IBH-Informationsveranstaltung zur Projektförderung 2014-2017

Logo_IBHDie Internationale Bodensee-Hochschule (IBH) ist mit 30 Mitgliedshochschulen der grösste hochschulartenübergreifende Verbund Europas.
Für die Förderperiode 2014-2017 werden die Zielsetzungen und Kriterien für die Mittelvergabe angepasst und ein neues, webgestütztes Verfahren für die Projektförderung eingeführt. Damit wird die Projekteinreichung und –abrechnung vereinfacht und effizienter gestaltet.
Erfahren Sie dazu mehr an der Informationsveranstaltung über die Projektförderung 2014-2017 am Montag, 23. September 2013 in der Aula der Pädagogischen Hochschule St.Gallen, Hochschulgebäude Stella Maris, in Rorschach.

Im ersten Teil der Veranstaltung wird über Zielsetzungen, Rahmenbedingungen und Förderkriterien informiert. Im zweiten Teil können eigene Themen für ein mögliches Projekt vorgestellt werden, um Projektpartner zu gewinnen, sich kennenzulernen, auszutauschen und gemeinsam Projektideen zu entwickeln.

Aktualisierung nach Besuch der Veranstaltung

In der Veranstaltung wurden die neuen Fördermöglichkeiten der IBH für die Jahre 2014 – 2017 und das neue Projekteingabetool PADUA vorgestellt. Für das Jahr 2014 stehen CHF 500‘000 bzw. bei Abschluss noch zusätzliche CHF 500‘000 aus dem NRP zur Verfügung.

Gefördert werden einerseits Projekte (Initialprojekte à max EU 40‘000; Schwerpunktprojekte à max. EU 200‘000 und Regionalprojekte à max EU 200‘000) und andererseits WTT-Tagungen (Atelier à EU 1‘000, Kleine Tagung à EU 4‘000 und Grosse Tagung à EU 8‘000). Bei allen Förderungen ist die Kooperation über die Landesgrenzen mit den anderen IBH Mitgliedern Voraussetzung.

Im Vorfeld der Antragstellung bietet die IBH neu Unterstützung bei der Suche nach Projektpartnern an. Mit Hilfe des Vernetzungstools kann man eigene Projektideen eingeben, sich über aktuelle Ideen informieren und Kontakt zum Initiator einer Projektidee herstellen. Da nur 1 – 2 der grossen Projekte eine Förderchance haben, lohnt sich das Kurzschliessen über dieses Tool sicherlich.

Nächster Einreichtermin für Projektförderanträge ist der 2.12.2013. Alle relevanten Informationen und Dokumente zur Projektförderung und Antragsstellung finden Sie hier.

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.