Save the Date! Innovative Medicine Initiatives (IMI) 10th Anniversary Scientific Symposium

IMI’s first scientific symposium will take place on 22 and 23 October 2018 in Brussels. This event will reflect on 10 years of activity, and present results and work carried out by IMI projects.

 

The scientific programme will cover four areas in four half-day sessions:

  • New targets, tools and pathways
  • From concept to trial
  • New clinical and regulatory paradigms
  • Patient engagement along the value chain

Further Information:

Meet Partners for Research and Business on Raw Materials, Circular Economy and Advanced Materials

20–22-06-2018, 10:00–13:30 in Anacapri

Participate in the BE-Mat Matchmaking Event!

The BE-Mat matchmaking event aims to bring together entrepreneurs and researchers in the areas of critical raw materials, recycling, advanced materials, circular economy (including business models) and related areas to create links for research and innovation projects and business cooperation.

Further Information:

Internationale Vernetzung: 13 neue COST-Projekte

Der SNF unterstützt 13 Projekte, die im Rahmen des europäischen COST-Programms Ländergrenzen überwinden. Er spricht dafür 3,9 Mio. Franken.

​Das COST-Programm fördert die europaweite Zusammenarbeit von Forschenden. Es bindet national finanzierte Forschungsprojekte in Netzwerke ein, sogenannte Aktionen, an denen jeweils mindestens sieben Länder beteiligt sind. Zu diesem Zweck finanziert COST Konferenzen, Sitzungen, Workshops, Schulungen und Publikationen. Weiterlesen

BRIDGE – Proof of Concept

Eingabefrist: 19.03.2018

BRIDGE Proof of Concept richtet sich an junge Forschende, die basierend auf ihren Forschungsresultaten Anwendungen oder Dienstleistungen entwickeln wollen. Die Projekte können sich mit allen Innovationstypen aus allen Forschungsgebieten befassen.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen:

 

Für erfahrene Forschende: Discovery

Sie zeichnen sich durch Ihre Forschungserfahrung aus und haben eine klare Vision für eine Innovation? Sie möchten die wissenschaftlichen Grundlagen für eine Umsetzung erarbeiten? BRIDGE Discovery kann Sie dabei unterstützen.

Das Förderungsangebot BRIDGE Discovery vergibt Beiträge an erfahrene Forschende, die gleichzeitig an Grundlagenforschung und angewandter Forschung arbeiten, um das Innovationspotenzial von Forschungsresultaten umzusetzen. In der kritischen vorwettbewerblichen Phase ermöglicht das Förderungsangebot somit den Forschenden, die Realisierung ihrer Vision weiter voranzutreiben.

Weitere Informationen und Ausschreibungsunterlagen:

Ab 2020: SNF-Forschung wird 100% Open Access

Alle Publikationen aus SNF-finanzierten Projekten sollen ab 2020 kostenlos und digital verfügbar sein. Dies hat der Nationale Forschungsrat beschlossen.

„Mit öffentlichen Geldern finanzierte Forschungsresultate sind ein öffentliches Gut“, sagt Matthias Egger, der Präsident des Nationalen Forschungsrats. Der freie Zugang oder Open Access (OA) wird in der Wissenschaft zum Standard. Bisher erfüllen weniger als 50% der aus SNF-Förderung hervorgehenden Publikationen diese Bedingung. Ab 2020 sollen nun 100% der Publikationen kostenlos und digital verfügbar sein.

Weitere Informationen:

Swiss Nordic Bio 2018

08-02-2018, 08:00–15:21 in Zürich

The Swiss Nordic Bio 2018 is organised by the Nordic countries in cooperation with Swiss partners. During this high-level partnering and investor conference, Swiss and Nordic biotech and pharmaceutical companies as well as investors meet in one-to-one meetings and present themselves in plenum.

More Information & Registration

IBH-Ausschreibung für Schwerpunktprojekte 2019 „Soziale Innovation“

Die Förderlinie „Schwerpunktprojekte“ setzt sich zum Ziel Forschungsvorhaben zu gesellschaftlich und sozial relevanten Themen mit einem Betrag von bis zu
160.000.- für eine Laufzeit von maximal zwei Jahren zu finanzieren.

Die Förderlinien der IBH vereint die Aufgabe jene in der Leistungsvereinbarung
der IBH mit der Internationalen Bodensee-Konferenz vereinbarten Ziele zu unterstützen. Mit der 5. Leistungsvereinbarung (2018-2021) werden die folgenden
Ziele verfolgt:

  1. Die IBH ist ein einzigartiger, hochschularten- und disziplinenübergreifender
    Verbund, eine Ermöglichungsstruktur für seine Mitglieder.
  2. Die IBH stärkt den Wirtschafts-, Forschungs-, Bildungs- und Lebensraum
    Bodensee und gibt regionale Impulse.
  3. Die IBH trägt aufgrund ihrer Projektearbeit zur Bewältigung gesellschaftlich
    relevanter Herausforderungen bei.
  4. Die IBH fördert einen praxisnahen Dialog zwischen den Disziplinen im
    Bodenseeraum.
  5. Die IBH leistet einen Beitrag zur kulturellen Identität im Bodenseeraum.

Weitere Informationen:

IBH-Ausschreibung für Initialprojekte 2019

Die Förderlinie „Initialprojekte“ der Internationalen Bodensee-Hochschule setzt sich zum Ziel hochschulübergreifende Projekte aus Forschung und Entwicklung in der Konzeptionsphase mit einer Anschubfinanzierung zu unterstützen, um die Erfolgswahrscheinlichkeiten
der Projektförderung bei einer grösseren nationalen oder
internationalen Fördereinrichtung zu erhöhen. Um diese Erfolgswahrschein-lichkeit zu erhöhen, werden Initialprojekte während der Projektphase von der IBH administrativ unterstützt. Die IBH wird dafür unter anderem Coachings für Antragstellung und Publikationsstrategien anbieten.

Die Konzeptionsphase im Rahmen der Initialprojekte wird mit einem Förderbeitrag
von bis zu € 40.000.- für eine Laufzeit von maximal zwei Jahren unterstützt. Als Ergebnis eines Initialprojekts ist der Nachweis der Einreichung eines Projektantrags
bei einer Fördereinrichtung vorzulegen.

Weitere Informationen:

Horizon 2020 – Webinar on the Research and Innovation Staff Exchange (RISE) of the MSCA

12-12-2017, 10:00–11:00 in Bern

Horizon 2020 – Webinar on the Research and Innovation Staff Exchange (RISE) of the MSCA

Interested in receiving information on the MSCA-RISE-2018 call and basics of proposal writing?
 
The Marie Skłodowska-Curie (MSCA) Research and Innovation Staff Exchange (RISE) offers exchanges of staff members involved in research and innovation to develop sustainable collaborative projects and transfer of knowledge.

The MSCA-RISE-2018 call for proposals is open from 22 November 2017 with a deadline on 21 March 2018. 

International networks of research organisations from both academic and non-academic sector can apply. Exchanges of researchers, technical, administrative and managerial staff of any nationality and at all career levels can be funded.

Further Informations: