Fellow-Programm Freies Wissen 2019/2020

Das Fellow-Programm Freies Wissen fördert die Öffnung von Forschung und Lehre im Sinne Offener Wissenschaft. Mit Offener Wissenschaft können Forschende und auch die Gesellschaft als Ganzes an wissenschaftlicher Forschung und Lehre partizipieren. Promovierende, Post-Docs, Juniorprofessor*innen oder wissenschaftliche Mitarbeitende werden im Rahmen des Programms mit 5.000 Euro sowie einem intensiven Mentoring- und Qualifizierungsangebot gefördert, um sie bei der Öffnung der eigenen wissenschaftlichen Arbeit zu unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie hier oder auf der Programm-Webseite.

Grants for studying or doing research in the U.S.

 

 

Fulbright Grant Program for Student and Scholars                                                The 2020-2021 application cycle is now open.
Application deadline: August 5, 2019

The Fulbright Program in Switzerland offers students and scholars with Swiss citizenship and English proficiency funding to pursue studies at the master’s or Ph.D. level or to teach and do research at post-doctoral level. This can be done at any recognized institution of higher education in the United States in almost any field of study. Depending on the program, grant lengths range from three months to one academic year.

Further Information

MICROBIALS: Direct Use of Micro-Organisms

The call 2019 will be launched in March 2019 – Deadline:  21.06.2019

With its initiative, Gebert Rüf Stiftung seeks to generate a significant impact by exploiting the potential and widespread use of microbial resources in health and technology.  The program supports with CHF 2 Mio. p.a. innovative and applied projects dealing with the direct use of modified or domesticated micro-organisms. The focus is on applications in human and veterinary medicine, the environment, energy production, water treatment, food science and other areas.

Information can be found on this website.

Infoanlass zu Gebert Rüf Förderprogramm

Am Dienstag, 9. April 2019 um 16.30 Uhr findet an der ZHAW in Winterthur ein Informationsanlass zum Förderprogramm „First Ventures“ der Gebert Rüf Stiftung statt. Dieses fördert Bachelor- und Masterstudierende von Fachhochschulen, die in ihrer Abschlussarbeit eine innovative Geschäftsidee entwickeln. Wer mit seinem Projekt überzeugen kann, erhält im Erfolgsfall bis zu CHF 150’000, um es nach dem Diplomabschluss voranzutreiben. An der Veranstaltung können die wichtigsten Fragen zum Programm diskutiert werden: Was sind die Erfolgsfaktoren? Wer kann sich bewerben? Wie geht es weiter im Falle eines Erfolgs? Welche Unterstützung bietet die ZHAW?

Weiterlesen

Preis 2019 der Stiftung Dr. J.E. Brandenberger – Deadline: 25. März 2019

Die Stiftung Dr. J.E. Brandenberger richtet jährlich einen mit 200’000 Franken dotierten Preis an natürliche Personen mit Schweizer Bürgerrecht aus, die sich unter grossem und anhaltenden Einsatz der Verbesserung der materiellen oder immateriellen Lebensbedingungen von Menschen verschrieben und sich dabei besondere Verdienste erworben haben.

Der Preis soll insbesondere ohne Rücksicht auf die konfessionelle und politische Einstellung Frauen und Männern verliehen werden. Der Stiftungsrat wird im Herbst dieses Jahres den Preis in der Höhe von 200.000,00 Franken für eine Leistung im Bereich der sinnvollen Verwendung überschüssiger Ressourcen verleihen.

Weitere Informationen zum Preis und Kontakt

Schweizer Wissenschaftspreis Marcel Benoist: Nomination 2019

Seit 1920 zeichnet der Schweizer Wissenschaftspreis Marcel Benoist herausragende Forschung aus, die für das menschliche Leben von Bedeutung ist. Der mit 250’000 Franken dotierte Preis wird 2019 im Bereich Mathematik, Natur- und Ingenieurwissenschaften vergeben. Reichen Sie jetzt Nominationen ein.

Der jährlich verliehene Wissenschaftspreis Marcel Benoist gilt als renommiertester Forschungspreis der Schweiz. Er zeichnet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus, deren Arbeit nicht nur in Bezug auf Qualität, Innovation und Originalität herausragend ist, sondern auch hinsichtlich ihrer Nützlichkeit und Bedeutung für das menschliche Leben.

Nominationen können ab sofort und bis zum 8. April 2019 eingereicht werden: Link

Weitere Informationen erhalten Sie HIER

Projektstipendien: Gesucht werden Menschen, die Brücken bauen und Gräben erkunden möchten.

Unsere Stiftung schafft Räume. Für Grenzgängerinnen und Grenzgänger unserer Gesellschaft, die sonst keinen Raum finden können – mit der Herberge zur Heimat, der Unterstützung der Zürcher Stadtmission – und für Menschen, die gerne an Grenzen entlang und über Grenzen hinaus denken wollen – mit dem St. Anna Forum, und mit dir: Wir suchen Menschen, die Gräben erkunden oder Brücken bauen möchten zwischen den teilweise grundverschiedenen Räumen und Milieus, die in Zürich Tag für Tag aneinander entlang leben und sich gegenseitig bisweilen gar nicht wahrnehmen.

Weitere Informationen

Label der Stiftung Dalle Molle für Lebensqualität

Für 2019 hat der Stiftungsrat beschlossen, zwei Labels von 10.000.– CHF zu vergeben.

Die Stiftung Dalle Molle für Lebensqualität vergibt ein Label «Lebensqualität» an ein laufendes Forschungsprojekt, das sich mit grundlegenden Problemen der Informationsverarbeitung und neuen Technologien zur Erleichterung des Zugriffs auf diese Informationen befasst und zum Ziel hat, die Lebensqualität im Alltag zu verbessern.

Weitere Informationen

Think Tanks: Rolle und Einfluss in der Schweizer Politik

Öffentliche Diskussionsveranstaltung der Stiftung Wissenschaftliche Politikstipendien
Bern, Parlamentsgebäude
Mittwoch, 31. Oktober 2018, 17.30 Uhr

An der Tagung werden die Rolle und der Einfluss von Think Tanks in der Politik sowie die Chancen, welche eine vermehrte Ausbreitung von politiknahen Denkfabriken für ein wissenschaftlich informiertes Policymaking mit sich bringen, diskutiert. Auch wird reflektiert, welche Rolle den Hochschulen dabei gegebenenfalls zukommt. Im Zentrum steht die Frage, welche die Stiftung Wissenschaftliche Politikstipendien im Kern motiviert: Wie kann wissenschaftliche Erkenntnis bestmöglich für die Politik verfügbar und nutzbar gemacht werden, und wie kann dabei den unterschiedlichen Logiken von Politik und Wissenschaft Rechnung getragen werden?

HIER geht es zum Programm und zur Anmeldung (Anmeldeschluss ist der 24. Oktober 2018)

W.A. DE VIGIER AWARD 2019 – APPLY NOW

DEADLINE JANUARY 7, 2019
The Application Platform will guide you through the entire process submitting a complete application. You will be informed, if you are one of 60 Startups selected to pitch your idea to the Jury and a group of investors.
 
Who can participate?
  • The CEO must apply personally!
  • Innovative entrepreneur profile
  • Innovative, future-oriented product or service concept
  • Formation of an AG (PLC) or GmbH (LLC) based in Switzerland to realize and market the project
  • Full-time involvement of the company CEO
  • Residence in Switzerland
  • Usually not older than 45

Further Information: