Kategorie: Forschungsmarketing (Seite 1 von 9)

Förderagentur Innosuisse ist gut unterwegs

Der Bundesrat hat am 21. April 2021 den Bericht der Innosuisse über die Erreichung der strategischen Ziele im Geschäftsjahr 2020 zur Kenntnis genommen und den Geschäftsbericht 2020 genehmigt. Innosuisse – die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung – hat aus Sicht des Bundesrates ihre strategischen Ziele im Geschäftsjahr 2020 sowie über die gesamte Förderperiode 2018–2020 sehr gut erreicht. Insbesondere beim Kerngeschäft, der Projektförderung, konnte sie sich positiv entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie HIER

SNF: Die internationale Strategie und wie wir sie umsetzen

Der grösstmögliche Austausch von Ideen trägt zur wissenschaftlichen Exzellenz bei. Deshalb fördert der SNF die internationale Zusammenarbeit.

Eine Forschung, die globale Probleme löst, kennt keine Landesgrenzen. So beinhalten etwa drei Viertel der 2136 SNF-Beiträge, die 2019 zu Ende gegangen sind, mindestens eine internationale Zusammenarbeit. Bei 71% dieser Beiträge war die Zusammenarbeit mit Forschenden in Europa, bei 48% mit Forschenden in Nordamerika.

Weiterlesen

363 Innovationsprojekte bewilligt

Das Fördergeschäft bei den Innovationsprojekten hat im Verlaufe des Jahres deutlich an Fahrt aufgenommen. Innosuisse rechnet damit, dass bis Ende Jahr über 700 Gesuche für Innovationsprojekte eingegangen sein werden – rund die Hälfte mehr als im vergangenen Jahr.  

Während der Gesuchseingang für Innovationsprojekte in den ersten vier Monaten mit 131 eingegangenen Gesuchen noch sehr zurückhaltend verlaufen war, wurden ab Mai pro Monat durchschnittlich 77 Gesuche bei Innosuisse eingereicht. Ende November waren bereits 363 Gesuche mit einem Förderbeitrag von total 126.2 Millionen Franken bewilligt.

Weitere Informationen

5 Fragen, 1 Projekt: Wie die Energieforschung an der ZHAW noch sichtbarer wird

Der Forschungsschwerpunkt Energie hat an der ZHAW von 2014 bis 2017 zu einem wertvollen Kompetenzausbau in verschiedenen Themengebieten und Fachdisziplinen geführt, der wiederum spannende Forschungsprojekte und Mitgliedschaften in Netzwerken mit sich brachte. Im Sommer 2019 wurde nun die 2. Phase dieses Forschungsschwerpunkts lanciert, in der vor allem die Sichtbarkeit von Forschungsleistungen sowie die Vernetzung mit entsprechenden Anspruchsgruppen im Fokus stehen, um energiebezogene Probleme der Gesellschaft gemeinsam zu lösen. Verantwortet und koordiniert werden die Aktivitäten durch das «ZHAW Energy Research Board» (ZERB). Der Head of ZERB, Dr. Armin Eberle vom Institut für Nachhaltige Entwicklung an der School of Engineering, erklärt im Interview die Hintergründe der Initiative.

Weiterlesen

Neues Lead Agency-Abkommen mit Polen

Zur Vereinfachung der Zusammenarbeit mit polnischen Forschenden hat der Schweizerische Nationalfonds (SNF) mit der polnischen Förderorganisation National Science Centre (NCN) ein Lead Agency-Abkommen abgeschlossen.

​Beim Lead Agency-Verfahren wird ein gemeinsames Gesuch von Forschenden in der Schweiz und in Polen an eine der beiden nationalen Forschungsförderungsorganisationen gestellt. Es können nur Gesuche eingereicht werden, die eine gemeinsame Fragestellung und einen gemeinsamen Forschungsplan aufweisen.

Weitere Informationen finden Sie HIER

Searching: Austrian Coordinator is Looking for Partners

A coordinator is looking for partners for BHC-31-2019: Pilot Actions for the human cell atlas

The Medical University of Vienna, Department of Anatomy, is interested in submitting a project to Call SC1-BHC-31-2019: Pilot Actions for the human cell atlas and are looking for project partners in the following fields:

Weiterlesen

Partner Search Offer for Regenerative Medicine and the Human Exposome Project

French SME Greenpharma S.A.S. is looking for partners for „Regenerative medicine: from new insights to new applications“ and „Human expososme project: a toolbox for assessing the impact of environment on health“

The French SME Greenpharma has various EU project experience. it is a CRO SME specialised in natural compound studies for cosmetic, food, pharmaceutical and biocide industries. Built around an innovative technological platform, Greenpharma succeeded to gather expertise in wide and complementary fields such as chemoinformatic, pharmacognosy, medicinal & analytical chemistry, pilot scale extraction and formulation.

Further Information

Marie Skłodowska-Curie NIGHT Call Open now

Are you interested in outreach activity to enhance researchers‘ public recognition? Do you want to inspire young people for a career in science? The bi-annual NIGHT call is open now! Weiterlesen

Bundesrat Johann Schneider-Ammann interessiert sich für ZHAW-Forschung

Am 10. August 2017 fand an der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL) in Zollikofen auf Initiative von Bundesrat Johann Schneider-Ammann ein Workshop zur Digitalisierung der Land- und Ernährungswirtschaft statt. Das Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen (IUNR) der ZHAW hatte dabei die Gelegenheit, BR Schneider-Amman persönlich eine Auswahl an aktuellen Projekten vorzustellen. Weiterlesen

Swiss Technology Award 2016

Logo_SwissInnovationForumDer bedeutendste Technologiepreis der Schweiz
Innovationen sind für die Schweizer Wirtschaft die entscheidenden Treiber des Fortschritts. Sie sichern unseren Wohlstand. Mit der Verleihung des Swiss Technology Award wird diese Innovationskultur unterstützt und gefördert. In drei Kategorien werden jedes Jahr herausragende technologiebasierte Innovationen und Entwicklungen von Start-ups, Hoch- und Fachhochschulen sowie etablierten Unternehmen prämiert. Weiterlesen

« Ältere Beiträge