Kategorie: Allgemein (Seite 1 von 9)

Innosuisse und Nationalfonds vertiefen die Zusammenarbeit

Die praktische Umsetzung wissenschaftlicher Forschungsergebnisse ist für die Schweizer Wirtschaft und Gesellschaft von zentraler Bedeutung. Um das Zusammenspiel von Wissenschaft und Innovation weiter zu stärken, haben der Schweizerische Nationalfonds (SNF) und Innosuisse, die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung, eine Vereinbarung zur vertieften Zusammenarbeit geschlossen. Weiterlesen

SNF: Die internationale Strategie und wie wir sie umsetzen

Der grösstmögliche Austausch von Ideen trägt zur wissenschaftlichen Exzellenz bei. Deshalb fördert der SNF die internationale Zusammenarbeit.

Eine Forschung, die globale Probleme löst, kennt keine Landesgrenzen. So beinhalten etwa drei Viertel der 2136 SNF-Beiträge, die 2019 zu Ende gegangen sind, mindestens eine internationale Zusammenarbeit. Bei 71% dieser Beiträge war die Zusammenarbeit mit Forschenden in Europa, bei 48% mit Forschenden in Nordamerika.

Weiterlesen

Was ist neu in der Forschungsförderung?

Mehr Budget für Flexibilitätsbeiträge, unbefristete Finanzierung von Open-Access-Buchkapiteln, Unterstützung bei Betreuungspflichten – drei Änderungen, die der SNF umgesetzt hat. Auf einer Webseite bietet er einen Überblick über die neuen Bestimmungen in den Reglementen.

Weitere Infos finden Sie auf www.snf.ch

Launch of Horizon Europe

On 03.02.2021 Horizon Europe was launched by the Portuguese Presidency of the Council of the EU, together with the European Commission.  

This ambitious research and innovation programme presents itself with a budget of €95.5 billion and a set of modern instruments. It has been co-created with European citizens to meet their expectations and needs. It is not yet confirmed when the final work programmes and calls for proposals in Horizon Europe can be published. However, the first Horizon Europe applications should be actively processed by April 2021 at the latest.

Do you have any further questions about the new Framework Programme? – Please feel free to have a look at the website!

Neue Mitarbeiterin im Ressort Forschung & Entwicklung

Seit dem 1. Oktober arbeitet Dr. Vanessa Klaas im Team der Stabstelle F&E. Sie erweitert das neu etablierte Team «ZHAW Services Forschungsdaten,» eine OE-übergreifende Gruppe mit Mitgliedern aus der Stabstelle F&E, HSB und ICT als Data Steward. In dieser Funktion wird sie die Forschenden der ZHAW bei dem Umgang mit Forschungsdaten unterstützen. Ihre Schwerpunkte liegen in den technischen Herausforderungen des Datenmanagements, wie beispielsweise in Tool-Fragen wie z.B. REDCap, ein Tool zur Erfassung von Daten und Erstellung von Umfragen, und openBIS, ein elektronisches Labornotizbuch. Sie unterstützt Forschende beim Umgang mit solchen Tools durch 1:1-Training oder Gruppenangeboten, Aufbau von Dokumentationen, Sammlung von Best Practices, sowie bei der Einbindung in die bestehende Tool-Landschaft, z.B. durch Bereitstellung von Code für Python-, R-, oder Matlab-Skripte. Weiterlesen

Meilenstein in der Wissenschaftskooperation Schweiz –Südafrika

Logo SNFBern, 27.08.2020 – Bundesrat Guy Parmelin und der südafrikanische Wissenschaftsminister, Blade Nzimande, haben im Rahmen einer Videokonferenz am 27. August 2020 das vor kurzem unterzeichnete Lead-Agency-Abkommen zwischen dem Schweizerischen Nationalfonds (SNF) und der südafrikanischen National Research Foundation (NRF) als entscheidenden Meilenstein in den wissenschaftlichen Beziehungen begrüsst. Damit wird die Zusammenarbeit zwischen Forschenden aus beiden Ländern deutlich vereinfacht. Es ist das erste Abkommen, das der SNF mit einem Land ausserhalb Europas abschliesst.

Weitere Informationen

Revision des Ausführungsreglements des SNF

Logo SNFPer 1. Juli 2020 erlässt der Nationale Forschungsrat eine Revision des allgemeinen Ausführungsreglements zum Beitragsreglement.

Weitere Informationen finden Sie HIER

Jüngste Erfolge im Rahmen von Horizon 2020

Im 7. Rahmenprogramm war die ZHAW mit 36 Projekten sehr erfolgreich. Dieser Erfolg wird im 8. Rahmenprogramm (Horizon 2020) jetzt schon übertroffen – und dies obwohl die Konkurrenz stärker wurde und die Erfolgsquote des ganzen Programms deutlich tiefer liegt.

Bisher haben Forscherinnen und  Forscher der ZHAW 39 Horizon2020 Projekte eingeworben. Seit dem letzten Newsletter sind somit sechs weitere Projekte hinzugekommen. Diese jüngsten Erfolge verdanken sich Serena Danesi (TheGreefa), Sebastiano Panichella (COSMOS), Stephan Scheidegger (HYPERBOOST), Wolfgang Tress (OptElon) und Hans Wernher van de Venn (BIMprove) (alle am Departement T) sowie Lars Fieseler (PhageFire) am Departement N.

Weiterlesen

Persönlicher Open-Access-Bericht auf einen Klick

Logo SNFWelche meiner wissenschaftlichen Artikel sind frei zugänglich? Ab sofort können Forschende in der Schweiz diese Frage mit dem Webprogramm „SNSF Open Access Check“ beantworten. Der vom SNF entwickelte Prototyp erfasst Artikel ab 2015. Weiterlesen

New Platform for Citizen Science Launched

EU-Citizen.Science is an online platform for sharing knowledge, tools, training and resources for citizen science – by the community, for the community.

EU-Citizen.Science is hosted by a corresponding Science with and for Society project, which has received funding under Horizon 2020. The platform aims to foster the mainstreaming of citizen science, and builds on the growing impact of citizens participating in research and innovation. Amongst others, it offers an overview of citizen science projects. Interested stakeholders may also add their own initiatives.
Have a look!

More information

« Ältere Beiträge