ERC Grants Information Event

14-06-2019, 11:30–14:00 in Manno

ERC Grants fund excellent, ground-breaking individual research projects carried out by promising, excellent scientists, and are open to any discipline from any scientific field, with no pre-defined topics, nor thematic priorities.

Weiterlesen

Nur die Idee zählt: Spark fördert originelle Forschungsprojekte

Der Schweizerische Nationalfonds (SNF) schliesst eine Lücke in seiner Forschungsförderung: Mit dem neuen Instrument Spark richtet er den Fokus auf vielversprechende oder gewagte Ideen, die sonst durchs Raster fallen würden.

Das Ziel von Spark ist es, noch mehr wissenschaftliche Methoden, Theorien und Ideen zu ermöglichen. Empfängerinnen und Empfänger von Beiträgen können ohne grossen Vorlauf originelle Projekte realisieren, deren Machbarkeit offen ist. „Bei unserem neuen Instrument Spark ist es explizit erwünscht, dass die Forschenden Risiken eingehen“, sagt Matthias Egger, Präsident des Nationalen Forschungsrats des SNF. „Scheitern ist daher von Anfang an eine Option. Das bedeutet: Auch nicht eindeutige oder negative Ergebnisse liefern Erkenntnisgewinn.“

Weitere Informationen zu SPARK

REPIC: next deadline for project outlines and proposals

Are you developing an innovative project, designed to meet the needs of a developing or transition country?  REPIC is partially financing new, sustainable and effective small-scale projects from Swiss institutions with high replication potential. Next deadline: 6 May & 5 June 2019.

Weiterlesen

Fellow-Programm Freies Wissen 2019/2020

Das Fellow-Programm Freies Wissen fördert die Öffnung von Forschung und Lehre im Sinne Offener Wissenschaft. Mit Offener Wissenschaft können Forschende und auch die Gesellschaft als Ganzes an wissenschaftlicher Forschung und Lehre partizipieren. Promovierende, Post-Docs, Juniorprofessor*innen oder wissenschaftliche Mitarbeitende werden im Rahmen des Programms mit 5.000 Euro sowie einem intensiven Mentoring- und Qualifizierungsangebot gefördert, um sie bei der Öffnung der eigenen wissenschaftlichen Arbeit zu unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie hier oder auf der Programm-Webseite.

EIT Climate-KIC Journey summer school 2019 – Deadline Monday 18th February until 23.59 CET

The Journey is the world’s largest climate innovation summer school. It offers a unique combination of academic study and real-world experience, joining more than 350 participants in a 4-week, full-time, intensive, residential learning programme hosted by top global universities.

The Journey is for postgraduates students, young professionals and career changers with the hunger to become change makers. It offers them the chance to:

  • gain a combination of peer-learning and real-world experience.
  • get the tools to find solutions to climate change and become a change maker.
  • transform their career opportunities joining our climate leadership network.
  • gear up for the world of climate entrepreneurship and systems innovation.

In 2019, a number of 4-week Journeys will run in parallel over the following time periods: 30th June – 27th July / 4th August – 31st August.

Submit Your Application

Nachhaltigkeitswoche Zürich 2019 vom 4.-9. März

Die 7. Nachhaltigkeitswoche Zürich umfasst über 50 Veranstaltungen wie Podiumsdiskussionen, Workshops, Vorträge, Ausstellungen und Exkursionen zu verschiedenen Aspekten der Nachhaltigkeit. Dieses Jahr werden unter anderem Themen wie Ernährung und Landwirtschaft, Abfall und Konsum, Mobilität, Politik, Wirtschaft, Bildung und Biodiversität aufgegriffen.

Weiterlesen

Call for Participation – 7. Swiss Green Economy Symposium

3. September 2019

Das Swiss Green Economy Symposium ist der umfassendste Anlass für nachhaltiges Wirtschaften in der Schweiz.

800 Entscheider, Umsetzer und Innovatoren aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft treffen sich unter dem Motto „Innovativ und lustvoll zusammenarbeiten: Smarte Lösungen für eine nachhaltige Zukunft“.

Die Innovationsforen (Fachtagungen) am Nachmittag vertiefen zentrale Fragen der nachhaltigen Entwicklung z.B. Autonomes Fahren, Bauen, Digitalisierung, Energie, Health, Investieren und Finanzieren, Logistik, Multi-Stakeholder Partnerschaften, Nahrung, Kreislaufwirtschaft, Smart Cities, Soziale Verantwortung, Tourismus, Wertschöpfungsketten.

Über den ganzen Tag diskutieren Organisationen in der Innovations- und Start-ups Ausstellung ihre Produkte und Dienstleistungen mit den hochkarätigen Besuchern.

Link zum Call for Participation (Deadline: 31.01.2019)

Link zur Anmeldung

Projektaufruf Interreg Nordwesteuropa

Das Nordwesteuropa Programm hat am 12. Dezember 2018 die Terms of Reference zum neunten Projektaufruf veröffentlicht. Partner aus den acht teilnehmenden Ländern – Schweiz, Belgien, Frankreich, Deutschland, Irland, Luxemburg, Niederlande und Grossbritannien – haben bis zum 14. Juni 2019 um 12:00 Uhr Zeit, einen ersten Projektvorschlag einzureichen.

Weiterlesen

5 Fragen, 1 Projekt: „Der SNF achtet auf die Kontinuität in einer Forscherkarriere.“

Isabel Baumann erhält von Ambizione, dem Karriereförderungs-Instrument für junge Forschende des Schweizerischen Nationalfonds (SNF), für ihr Projekt „Health inequalities and the prolongation of working life“ eine Förderung von CHF 735‘000 über die nächsten vier Jahre. Im Interview blickt die Forscherin des Departements Gesundheit auf den Bewerbungsprozess zurück und teilt ihre gemachten Erfahrungen. Weiterlesen

5 Fragen, 1 Projekt: „Es war wichtig, frühere erfolgreiche Projektanträge zu studieren.“

Für ihr Projekt „Effektive Marktregulierung von Emissionshandelssystemen“ erhält Regina Betz vom Center for Energy and the Environment der ZHAW vom Swiss Network for International Studies (SNIS) eine Finanzierung von CHF 260‘000 über die nächsten 2 Jahre. Das SNIS ist ein gemeinsames Förderinstrument des Kantons Genf und des Schweizerischen Nationalfonds, welches internationale Projekte von Schweizer Forschungsinstitutionen fördert. Regina Betz erklärt im Interview, wie dieses Projekt zu Stande kam und wie sie den erfolgreichen Förderantrag aufgegleist hat.

Weiterlesen