IBH-Ausschreibung für Lehrprojekte 2019

Die Förderlinie „Lehrprojekte“ der Internationalen Bodensee-Hochschule setzt sich zum Ziel innovative Angebote in Lehre und Weiterbildung zu fördern. Die Weiterentwicklung des vielfältigen und umfangreichen Angebots im IBH-Raum
spielt angesichts des gesellschaftlichen Wandels und der technologischen Herausforderungen eine zentrale Rolle, um die Attraktivität der Hochschulen und der Bodenseeregion als Wissens- und Bildungsraum im internationalen Vergleich zu festigen. Grenz- und hochschul- artenübergreifende sowie interdisziplinäre Angebote sind dabei ein Alleinstellungsmerkmal für die Bodenseeregion.

Bei Lehrprojekten wird die Konzeption, Entwicklung und Erprobung von Lehr- und
Weiterbildungsangeboten mit einem Betrag von bis zu € 25‘000.- für eine
Laufzeit von maximal zwei Jahren gefördert. Ein besonderes Augenmerk der
Förderlinie liegt in der langfristigen Perspektive der finanzierten Projekte.

Weitere Informationen:

Neues Schwerpunktprojekt „Nachhaltigkeit und gesellschaftlicher Wandel“ mit Impuls und Vernetzungsworkshop

Vernetzungsworkshop: 26.06.2019

Deadline zur Antragsstellung: 29.11.2019, 12:00 Uhr
Frühester Projektstart: 01.06.2020
Projektende 31.12.2021

Mit der Förderlinie „Schwerpunktprojekte“ unterstützt die IBH in dieser Ausschreibung Projekte, die sich explizit mit den Möglichkeiten und Herausforderungen der grenzüberschreitenden und vernetzten Kooperation in der Bodenseeregion im Themenfeld „Nachhaltigkeit“ aus einer interdisziplinären Perspektive auseinandersetzen. Gleichzeitig sollen mit dieser Ausschreibung Projekte gefördert werden, die innovative Formate der Einbindung von Praxispartnern in den Forschungsprozess entwickeln und anwenden. Weiterlesen

Impuls und Vernetzungsworkshop für Schwerpunktprojekte am 26.06.2019

„Nachhaltigkeit und gesellschaftlicher Wandel“

Mit der Förderlinie „Schwerpunktprojekte“ unterstützt die IBH in dieser Ausschreibung Projekte, die sich explizit mit den Möglichkeiten und Herausforderungen der grenzüberschreitenden und vernetzten Kooperation in der Bodenseeregion im Themenfeld „Nachhaltigkeit“ aus einer interdisziplinären Perspektive auseinandersetzen. Gleichzeitig sollen mit dieser Ausschreibung Projekte gefördert werden, die innovative Formate der Einbindung von Praxispartnern in den Forschungsprozess entwickeln und anwenden.

Themen der Ausschreibung und Programm zum Workshop finden Sie HIER

2 neue Ausschreibungen der Internationalen Bodensee-Hochschule

Die Internationale Bodensee-Hochschule IBH hat zwei neue Ausschreibungen lanciert, zum Thema Nachhaltigkeit & gesellschaftlicher Wandel sowie zu Wissenskommunikation und -transfer

Weiterlesen

Workshop der Alpenraumstrategie

Einladung zum Workshop in Zusammenarbeit des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst mit der Internationalen BodenseeHochschule (IBH) in Konstanz

Donnerstag, dem 28. März 2019, 09.30 Uhr bis 18.00 Uhr, in der Hochschule Konstanz HTWG. Die ausführliche Einladung zu diesem Event finden Sie HIER

Die Agenda für diesen Workshop zum Thema “How to build a successful incubator ecosystem in the Alpine space? The power of networks” finden Sie HIER

Am Vorabend wird ein gemeinsames Networking Dinner auf Einladung des Wissenschaftsministeriums ab 20.00 Uhr stattfinden. Dieses Networking Dinner dient einem ersten Austausch.

Anmeldungschluss: 01. März 2019 per Mail (susanne.hockling@mwk.bwl.de)

(Alle weiteren Informationen (Veranstaltungsadresse, Restaurant etc.) werden dann an den Teilnehmerkreis versandt.)

Regionalprojekte „Kulturelle Identität und Mobilität“ – Ausschreibungen und Workshop

Antragsfrist: 24.05.2019

Im Zentrum der Ausschreibung steht die Frage, welche Wirkungen, Herausforderungen und Potentiale in einer immer mobileren Gesellschaft für die Themenbereiche Wirtschaft & Arbeiten, Bildung, Raum, Kultur, Partizipation, Zivilgesellschaft, Migration und Integration liegen und welche Wechselwirkungen sich daraus mit kulturellen Identitäten ergeben. Gleichzeitig sollen mit dieser Ausschreibung Projekte gefördert werden, die innovative Formate der Einbindung von Praxispartnern in den Forschungsprozess entwickeln und anwenden.

Am 18. Januar findet zudem ein Workshop zur Ausschreibung für unsere Initialprojekte zur Förderung von internationalen Forschungsnetzwerke  an der PH Thurgau statt. Wir freuen uns über die Anmeldung von Kurzentschlossenen auf unserer Website bis zum kommenden Donnerstag.

Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier…

Initialprojekte „Förderung internationaler Forschungsnetzwerke“

Ausschreibung Initialprojekte
Antragsfrist: 24.05.2019 (Projektstart 01.01.2020)

Die Förderlinie „Initialprojekte“ der IBH setzt sich zum Ziel hochschulübergreifende Projekte aus Forschung und Entwicklung in der Konzeptionsphase mit einer Anschubfinanzierung zu unterstützen, um die Erfolgswahrscheinlichkeiten der Projektförderung bei einer grösseren nationalen oder internationalen Fördereinrichtung zu erhöhen.

Weitere Informationen

Innovationen in der Lehre

Ausschreibung Innovation in der Lehre
Antragsfrist: 24.05.2019 (Projektstart 01.01.2020)

Die Förderlinie „Lehrprojekte“ der IBH setzt sich zum Ziel innovative Angebote in Lehre und Weiterbildung zu fördern. Die Weiterentwicklung des vielfältigen und umfangreichen Angebots im IBH-Raum spielt angesichts des gesellschaftlichen Wandels und der technologischen Herausforderungen eine zentrale Rolle, um die Attraktivität der Hochschulen und der Bodenseeregion als Wissens- und Bildungsraum im internationalen Vergleich zu festigen. Weiterlesen

Regionalprojekte „Kulturelle Identität und Mobilität“

Ausschreibung Regionalprojekte
Antragsfrist: 24.05.2019 (Projektstart 01.01.2020)
Zu dieser Ausschreibung findet am 16.0.1.2019 ein Impuls- und Vernetzungsworkshop an der FH Vorarlberg statt.

Im Zentrum der Ausschreibung steht die Frage, welche Wirkungen, Herausforderungen und Potentiale in einer immer mobileren Gesellschaft für die Themenbereiche Wirtschaft & Arbeiten, Bildung, Raum, Kultur, Partizipation, Zivilgesellschaft, Migration und Integration liegen und welche Wechselwirkungen sich daraus mit kulturellen Identitäten ergeben. Gleichzeitig sollen mit dieser Ausschreibung Projekte gefördert werden, die innovative Formate der Einbindung von Praxispartnern in den Forschungsprozess entwickeln und anwenden.

Weitere Informationen

Arbeitswelten der Zukunft – Ausschreibung IBH-Positionen

Einreichfrist: 15. August 2018.

In welchen Formen und Strukturen werden wir in Zukunft arbeiten? Wie verändert sich unser Verständnis von Erwerbs- und ehrenamtlicher Arbeit? Wie gestalten wir unsere Erwerbsbiographien und Bildungskarrieren? Mit welchen gesellschaftspolitischen Vorstellungen wollen wir diese Zukunft gestalten? Mit der Förderlinie „Positionen“ will die IBH den Dialog von Wissenschaft und Gesellschaft zum Themenfeld „Arbeitswelten der Zukunft“ anstossen. Gefördert werden Formate, die den aktiven Austausch von Wissenschaft und gesellschaftlichen Gruppen anstossen und vertiefen.

Weitere Informationen finden Sie hier: