ERA-NET NEURON JTC 2019: Ausschreibung „Translational Biomarkers in Brain Disorders“ – Eingabefrist: 11.03.2019

Das NEURON-Network lanciert einen Joint Transnational Call für Forschungsprojekte im Bereich „Translational Biomarkers in Brain Disorders“.

​Das Ziel des Network of European Funding for Neuroscience Research (NEURON) ist die Koordinierung von Forschungsarbeiten und Förderungsprogrammen im Bereich der krankheitsorientierten neurowissenschaftlichen Forschung der Partnerländer.

Mit der neuen Ausschreibung will ERA-NET NEURON multinationale und kollaborative Forschungsprojekte fördern, die dem Bedarf an validierten und zuverlässigen Biomarkern nachkommen, welche die Diagnose, die Patientenstratifikation, die Prognose, das Monitoring und die Prognose über Behandlungseffekte und Nebeneffekte bei neurologischen und psychiatrischen Krankheiten ermöglichen.

Weitere Informationen über ERA-NET NEURON JTC 2019…

Erstmalige Ausschreibung des Thurgauer Forschungspreises Walter Enggist

Einreichungsfrist: 10. 01.2019 – 10.04.2019

Im Jahr 2019 vergibt das so genannte Kompetenzbündel Thurgau Wissenschaft den ersten Forschungspreis Walter Enggist. Um den Preis bewerben können sich laut einer Medienmitteilung Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die im Thurgau arbeiten oder wohnen oder deren Arbeit den Kanton Thurgau ins Zentrum stellt. Der Forschungspreis ist mit 15 000 Franken dotiert und soll künftig jährlich vergeben werden.

Weitere Informationen…

Innosuisse übernimmt multinationale Kooperationsprogramme im Bereich Innovation

Seit Anfang Januar 2019 ist Innosuisse, die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung, für die innovationsnahen europäischen Partnerschaftsprogramme mit der EU und die marktorientierte Forschungs- und Entwicklungsinitiative EUREKA zuständig. Sie übernimmt diese Aufgaben vom Staatssekretariat für Bildung Forschung und Innovation SBFI. Die Übernahme hat zum Ziel, Synergien in den Bereichen Projektförderung, Unternehmertum und Wissens- und Technologietransfer besser zu nutzen.

Weitere Informationen…

Projektaufruf Interreg Nordwesteuropa

Das Nordwesteuropa Programm hat am 12. Dezember 2018 die Terms of Reference zum neunten Projektaufruf veröffentlicht. Partner aus den acht teilnehmenden Ländern – Schweiz, Belgien, Frankreich, Deutschland, Irland, Luxemburg, Niederlande und Grossbritannien – haben bis zum 14. Juni 2019 um 12:00 Uhr Zeit, einen ersten Projektvorschlag einzureichen.

Weiterlesen

Lancierung des Impulsprogramms «Fertigungstechnologien» von Innosuisse

Der Aktionsplan des Bundesrates 2019–2020 zur Förderung der Digitalisierung soll sicherstellen, dass die Schweiz eines der führenden Länder in der Entwicklung und Anwendung digitaler Technologien ist. Innosuisse setzt dabei zwei Massnahmen um: Weiterlesen

Innosuisse lanciert Impulsprogramm zur Förderung der Digitalisierung

Bern, 05.11.2018 – Der Aktionsplan des Bundesrates 2019–2020 zur Förderung der Digitalisierung soll sicherstellen, dass die Schweiz eines der führenden Länder in der Entwicklung und Anwendung digitaler Technologien ist. Innosuisse – die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung setzt dabei zwei Massnahmen um: Sie lanciert Ende November 2018 das Impulsprogramm „Fertigungstechnologien“ und fördert die digitale Transformation in Energie und Mobilität über die Swiss Competence Centers for Energy Research (SCCER).

Weitere Informationen finden Sie hier:

Networking and Brokerage Event at the Smart City Expo World Congress – 13 and 14 November 2018 in Barcelona

During the “Smart City Expo World Congress”, the project ETNA 2020 and Enterprise Europe Network are organising a networking and brokerage event, focusing on the topics covered by the Transport Work Programme 2019.

The Smart City Expo World Congress is the global leading platform to connect companies, governments, organisations and experts in the context of urban development to share ideas, showcase the latest solutions and do business.

Further information, Congress website and registration:

Brazilian-Swiss Joint Research Programme

Eingabefrist: 17.05.2019

Im Rahmen der bilateralen Programme des Bundes führt der SNF gemeinsam mit dem Nationalen Rat für Wissenschaftliche und Technologische Entwicklung (CNPq) und dem Nationalen Rat für bundesstaatliche Förderagenturen (CONFAP) eine Ausschreibung für Joint Research Projects (JRPs) durch.

Joint Research Projects (JRPs) ermöglichen es Forschenden in der Schweiz, ein gemeinsames Forschungsprojekt mit einem Partner / einer Partnerin aus Brasilien durchzuführen.

Bundesrat bewilligt Nationales Forschungsprogramm zum Thema digitale Transformation

Der Bundesrat hat den SNF mit der Durchführung eines neuen Nationalen Forschungsprogramms beauftragt. Hauptziel des Programms ist es, Wissen über die Chancen und Risiken der Digitalisierung für Gesellschaft und Wirtschaft zu erarbeiten.

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 21. September 2018 ein neues Nationales Forschungsprogramm zum Thema digitale Transformation bewilligt. Der Schweizerische Nationalfonds (SNF) wird das Programm durchführen.

Weitere Informationen finden Sie HIER:

Nationales Forschungsprogramm «Digitale Transformation» lanciert

Bern, 21.09.2018 – Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 21. September 2018 ein neues Nationales Forschungsprogramm zum Thema „Digitale Transformation“ lanciert.

Hauptziel des Programms ist es, Wissen über die Chancen und Risiken der Digitalisierung für die Gesellschaft und Wirtschaft zu erarbeiten. Im Zentrum stehen dabei die Forschungsschwerpunkte «Bildung, Lernen und digitaler Wandel», «Ethik, Vertrauenswürdigkeit und Governance» sowie «Digitale Wirtschaft und Arbeitsmarkt». Die Dauer des Programms beträgt fünf Jahre. Das Budget beläuft sich auf insgesamt 30 Millionen Franken. Das Programm ist eine Massnahme des «Aktionsplans Digitalisierung im Bereich Bildung, Forschung und Innovation in den Jahren 2019-2020».

Weitere Informationen…