European Funding and Innovation Programs – Chances for SMEs

Welche Möglichkeiten haben KMU an europäischen Förder- und Innovationsprogrammen teilzunehmen?

Am 27. Februar 2018,              16.00 – 18.00 Uhr

findet im Technopark Zürich ein Informationsanlass zum Europäischen Forschungsförder-programm Horizon 2020 statt. Experten von Euresearch, Enterprise Europe Netzwerk und Eurelations AG präsentieren die neuesten Entwicklungen und zeigen wie KMU mit eigenen Innovationsprojekten teilnehmen können.  

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier:

Sechs neue Mitglieder für den Forschungsrat gesucht

Der Nationale Forschungsrat evaluiert Gesuche von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und entscheidet darüber, welche Vorhaben gefördert werden. Für die Abteilung Programme sucht der SNF sechs neue Forschungsratsmitglieder.

Jährlich beurteilt der Forschungsrat mehrere tausend Gesuche. 100 führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus allen Fachgebieten arbeiten nebenamtlich in diesem Expertengremium der Schweizer Forschung mit. Sie leisten mit ihrer Arbeit einen wesentlichen Beitrag für die Qualität des Forschungsplatzes Schweiz und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Weitere Informationen:

 

Internationale Vernetzung: 13 neue COST-Projekte

Der SNF unterstützt 13 Projekte, die im Rahmen des europäischen COST-Programms Ländergrenzen überwinden. Er spricht dafür 3,9 Mio. Franken.

​Das COST-Programm fördert die europaweite Zusammenarbeit von Forschenden. Es bindet national finanzierte Forschungsprojekte in Netzwerke ein, sogenannte Aktionen, an denen jeweils mindestens sieben Länder beteiligt sind. Zu diesem Zweck finanziert COST Konferenzen, Sitzungen, Workshops, Schulungen und Publikationen. Weiterlesen

BRIDGE – Proof of Concept

Eingabefrist: 19.03.2018

BRIDGE Proof of Concept richtet sich an junge Forschende, die basierend auf ihren Forschungsresultaten Anwendungen oder Dienstleistungen entwickeln wollen. Die Projekte können sich mit allen Innovationstypen aus allen Forschungsgebieten befassen.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen:

 

Für erfahrene Forschende: Discovery

Sie zeichnen sich durch Ihre Forschungserfahrung aus und haben eine klare Vision für eine Innovation? Sie möchten die wissenschaftlichen Grundlagen für eine Umsetzung erarbeiten? BRIDGE Discovery kann Sie dabei unterstützen.

Das Förderungsangebot BRIDGE Discovery vergibt Beiträge an erfahrene Forschende, die gleichzeitig an Grundlagenforschung und angewandter Forschung arbeiten, um das Innovationspotenzial von Forschungsresultaten umzusetzen. In der kritischen vorwettbewerblichen Phase ermöglicht das Förderungsangebot somit den Forschenden, die Realisierung ihrer Vision weiter voranzutreiben.

Weitere Informationen und Ausschreibungsunterlagen:

Neuer Call „Germaine de Staël“

Das Programm «Germaine de Staël» fördert die Zusammenarbeit zwischen französischen und schweizerischen Forschenden und Forschungsgruppen durch Vergütung der dabei anfallenden Reise- und Aufenthaltsspesen. Schweizer Teilnehmende werden mit ungefähr CHF 4500 je Projekt und Jahr während zweier Jahre gefördert. Deadline für den nächsten Call ist der 15. Mai 2018.

Weitere Informationen (Englisch)

Machbarkeitsprüfungen zu NFP im Bereich digitaler Wandel in Auftrag gegeben

Die Nationalen Forschungsprogramme (NFP) sind ein Förderinstrument des Bundes, um Orientierungs- und Handlungswissen zu erarbeiten und damit zur Lösung aktueller Probleme von Gesellschaft und Wirtschaft beizutragen. Das SBFI hat im November 2017 den Schweizerischen Nationalfonds beauftragt, zu drei Programmvorschlägen eine Machbarkeitsprüfung durchzuführen: Bildung im digitalen Wandel, Digital Trust and Ethics sowie Digitale Wirtschaft und Arbeitswelten. Zur Newsmeldung deutsch / französisch

Hirschmann Stipendien – Das Hirschmann-Stipendium für Masterstudierende an Schweizer Fachhochschulen

Bildung fördern ist das grosse Thema der Hirschmann Stiftung. Sie richtet deshalb einmalige Stipendien für Studierende aus, die an einer Schweizer Fachhochschule ein konsekutives Masterstudium absolvieren. Stipendiatinnen und Stipendiaten leisten in ihrem Fach Überdurchschnittliches und zeigen auch gesellschaftliches Engagement.

Studierende werden maximal mit einem Stipendium von CHF 10’000 unterstützt. In der Regel beträgt die Stipendienhöhe aber CHF 5’000. Die Hirschmann Stiftung vergibt pro Jahr ca. 40 – 50 Stipendien.

Bewerbungen sind zweimal jährlich möglich: zum 15. April und zum 15. Oktober

Weitere Informationen:

 

Universal Biotech Innovation Prize

3 prizes are awarded:

  • Biotech Prize 2018
  • Medtech Prize 2018
  • Digitech Prize 2018

Submit your application from February 5th on our platform: Open Innovation Access

For 8 years, the Innovation Prize rewards project holders in the field of Healthcare (Biotech, Medtech, Digitech). Open to young start-ups (< 8 years old) and academic laboratories, this competition became a main Life Science event, involving 31 countries and 262 participants in 2017.

Once the selection process over, a laureate will be chosen among each of the following technological domains related to the healthcare industry: Biotech’s Innovation Prize, Medtech’s Innovation Prize and Digitech’s Innovation Prize.

Further informations:

 

FreeNovation: Ausschreibung 2018 – Deadline: 14. April 2018

Die Novartis Forschungsstiftung stellt in der Ausschreibungsrunde 2018 insgesamt bis zu 2.7 Millionen Franken für maximal 15 Projekte im Fachgebiet Künstliche Intelligenz bereit. Pro Projekt stehen 180’000 Franken zur Verfügung. Damit können die Forschenden während 18 Monaten ihre selbst bestimmten Ziele verfolgen:

  • Künstliche Intelligenz in Drug Discovery
  • Künstliche Intelligenz in der klinischen Entwicklung und medizinischen Praxis
  • Künstliche Intelligenz und der Patient

Bewerben können sich an einer Schweizer Hochschule tätige Forschende mit Doktorat oder einem äquivalenten Leistungsausweis. Die Projektauswahl erfolgt durch eine hochkarätige Jury unter der Leitung von Prof. Gerd Folkers, ETH Zürich, dem Präsidenten der Novartis Forschungsstiftung.

Weitere Informationen und Leitfaden für Anträge: