Seite 2 von 199

Sinergia

Eingabefrist: 01.06.2021

Sinergia fördert die Zusammenarbeit von zwei bis vier Gesuchstellenden, die interdisziplinär und mit Aussicht auf bahnbrechende Erkenntnisse forschen („breakthrough research“). Weiterlesen

SNF und Innosuisse vertiefen die Zusammenarbeit

Die Umsetzung von Forschungsergebnissen ist für Wirtschaft und Gesellschaft zentral. Der SNF und Innosuisse haben eine Vereinbarung geschlossen, um das Zusammenspiel von Wissenschaft und Innovation weiter zu stärken. Weiterlesen

Online Event on Artificial Intelligence in Aviation

This FLY AI webinar, organised by the SESAR JU and taking place on 23 March 2021 from 14:00 – 15:30, brings together a panel of experts to present ongoing cutting-edge research and innovation (R&I) in artificial intelligence (AI) in aviation.

More information and registration

DIZH Exchange Days: Digitalisation of Academic Writing – the Case of “Thesis Writer” (TW)

Join the Exchange Day, learn about the digital platform “Thesis Writer” and discuss with Dr. Christian Rapp about the Digitalisation of Academic Writing. March 17 2021 / 12:00 – 13:00 online.

Weiterlesen

Swiss COVID-19 Data Symposium am 23.3.21

Das von FORS organisierte Swiss Covid-19 Data Symposium gibt Sozialwissenschaftlern einen Überblick über verschiedene Schweizer Datensätze, die analysiert werden können, um die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf zahlreiche Aspekte des Alltagslebens des Einzelnen zu bewerten.

Weiterlesen

Innosuisse und Nationalfonds vertiefen die Zusammenarbeit

Die praktische Umsetzung wissenschaftlicher Forschungsergebnisse ist für die Schweizer Wirtschaft und Gesellschaft von zentraler Bedeutung. Um das Zusammenspiel von Wissenschaft und Innovation weiter zu stärken, haben der Schweizerische Nationalfonds (SNF) und Innosuisse, die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung, eine Vereinbarung zur vertieften Zusammenarbeit geschlossen. Weiterlesen

SNF: Die internationale Strategie und wie wir sie umsetzen

Der grösstmögliche Austausch von Ideen trägt zur wissenschaftlichen Exzellenz bei. Deshalb fördert der SNF die internationale Zusammenarbeit.

Eine Forschung, die globale Probleme löst, kennt keine Landesgrenzen. So beinhalten etwa drei Viertel der 2136 SNF-Beiträge, die 2019 zu Ende gegangen sind, mindestens eine internationale Zusammenarbeit. Bei 71% dieser Beiträge war die Zusammenarbeit mit Forschenden in Europa, bei 48% mit Forschenden in Nordamerika.

Weiterlesen

Was ist neu in der Forschungsförderung?

Mehr Budget für Flexibilitätsbeiträge, unbefristete Finanzierung von Open-Access-Buchkapiteln, Unterstützung bei Betreuungspflichten – drei Änderungen, die der SNF umgesetzt hat. Auf einer Webseite bietet er einen Überblick über die neuen Bestimmungen in den Reglementen.

Weitere Infos finden Sie auf www.snf.ch

COHEHRE: Creating a Social Entrepreneurship to fight Poverty

“No Poverty” is the Sustainable Development Goal number 1. Poverty is a global problem on many levels. Living in poverty causes inequality and hardship in nutrition, education, health and various other aspects. Poverty is often inherited. Social entrepreneurship is one way to address these issues. Students work in interdisciplinary teams to explore, research and understand real world problems around poverty and empathize with people to solve problems and create solutions. Creativity and the ability to develop better solutions together are key competences in future work life.

Kick-off: 20th March 2021 – End of the course: 22nd of May 2021

Detailed information on programme, fees, registration

Bilaterale Programme des Bundes für Kooperationen in Forschung und Innovation mit aussereuropäischen Partnerländern 2021–2024

Die Botschaft zur Förderung von Bildung, Forschung und Innovation in den Jahren 2021–2024 sieht eine Fortsetzung der 2008 lancierten bilateralen Kooperationsprogramme mit aussereuropäischen Partnerländern vor. Wie eine Evaluation im Jahr 2020 bestätigt, spielen diese Programme eine wichtige Rolle bei der Diversifizierung internationaler Forschungskollaborationen und leisten einen Beitrag zum deutlichen Anstieg der Anzahl wissenschaftlicher Co-Publikationen von Schweizer Akteuren und aussereuropäischen Partnern. Mit der Unterzeichnung der Leistungsvereinbarungen mit fünf Leading Houses wurde das Förderinstrument für vier weitere Jahre bestätigt. Mehr dazu..

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »