Am 9. September 2021 fand an der ZHAW die interdisziplinäre Tagung «Flüchtige Zugehörigkeiten – nachhaltige Teilhabe» zum Abschluss des Forschungsschwerpunkts «Gesellschaftliche Integration» statt. Sie gab Einblicke in die Forschungsergebnisse der vergangenen vier Jahre und stellte einen aktuellen und zukünftigen Kontext her. Die Beiträge an der Tagung orientierten sich an den vier Teilthemen Arbeit, Diversität, Soziale Sicherung und Lebensraum, welche gleichzeitig den Rahmen des Forschungsschwerpunkts Gesellschaftliche Integration definieren.

Nach der Begrüssung durch den Rektor der ZHAW, Prof. Dr. Jean-Marc Piveteau, und der Leitung des Forschungsschwerpunkts, Prof. Dr. Monika Götzö, Prof. Dr. Christiane Hohenstein und Prof. Dr. Agnes von Wyl, gab Prof. Dr. Klaske Veth von der University of Applied Sciences Groningen in ihrer Keynote einen Einblick in das Thema «Well-being@Work». Im Anschluss an dieses Referat stand die Tagung im Zeichen der geförderten Projekte im Forschungsschwerpunkt Gesellschaftliche Integration. So boten Referate sowie Panel-Diskussionen mit externen Fachpersonen die Gelegenheit, mehr über die Projekte sowie deren Ergebnisse zu erfahren. Die Tagung wurde schliesslich mit einem gemeinsamen Apéro abgeschlossen.

Weitere Informationen zum Schwerpunkt Gesellschaftliche Integration finden Sie hier.