Autor: Ressort Forschung & Entwicklung / Dienstleistung (Seite 1 von 30)

Ausschreibung für die IBH-Labs 2022

In den von Interreg VI-Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein geförderten IBH-Labs sollen die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen des digitalen Wandels für die Vierländerregion Bodensee bearbeitet werden. In diesen Innovationsnetzwerken sollen ab 2022 Akteur*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und anderen gesellschaftlichen Feldern gemeinschaftlich konkrete Lösungen zur Bewältigung des digitalen Wandels erarbeiten, testen und implementieren.

Weiterlesen

SNF-Wettbewerb für wissenschaftliche Bilder 2021

Logo SNFDer SNF-Wettbewerb für wissenschaftliche Bilder lädt alle in der Schweiz tätigen Forscherinnen und Forscher ein, ihre Arbeit für die Öffentlichkeit und die Medien sichtbar zu machen. Der Wettbewerb würdigt Fotografien, Bilder und Videos, die mit ihrer ästhetischen Qualität und Kraft inspirieren und Erstaunen auslösen, Wissen vermitteln und illustrieren, menschliche Geschichten erzählen oder neue Welten entdecken. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2021. Weitere Infos hier..

NFP 76 („Fürsorge und Zwang“) will weitere Forschungslücken schliessen

Logo SNFMit einer dritten Ausschreibung werden Projekte angeregt, die Adoptionen in Zwangslagen und Familienplatzierungen unter die Lupe nehmen. Mehr dazu..

SNF-Forschungsrat: Eine neue Abteilungspräsidentin und neun neue Mitglieder

Logo SNFLaura Bernardi präsidiert ab Januar 2021 die Abteilung Geistes- und Sozialwissenschaften des Nationalen Forschungsrats des SNF. Der Nationale Forschungsrat evaluiert die eingereichten Forschungsprojekte und entscheidet über deren Finanzierung. Er setzt sich aus maximal 100 führenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zusammen. Gewählt werden die Mitglieder durch den Ausschuss des SNF-Stiftungsrats. Mehr dazu..

2 Vorankündigungen vom SNF für 2021: ERA-NET NEURON JTC Call & JPND JTC Call

Logo SNFDas NEURON-Netzwerk wird einen Joint Transnational Call für Forschungsprojekte im Bereich „Neurodevelopmental Disorders“ lancieren. Das Ziel des Network of European Funding for Neuroscience Research (NEURON) ist die Koordinierung von Forschungsarbeiten und Förderungsprogrammen im Bereich psychischer, neurologischer und sensorischer Störungen in den Partnerländern. Weitere Infos..
Das Joint Programme Neurodegenerative Disease Research (JPND) wird eine transnationale Ausschreibung zur Verknüpfung von Prä-Diagnosestörungen physiologischer Systeme mit neurodegenerativen Erkrankungen lancieren. Weitere Infos..

Spark: Weitere 28 originelle Projekte ausgewählt

Logo SNFDas innovationsfördernde SNF-Instrument Spark schliesst die Pilotphase ab. Es trägt zu mehr wissenschaftlicher Vielfalt bei, wie die 28 neuen Projekte zeigen. Mehr dazu..

Starkes Geflecht für die europäische Forschung: Weave

Ein Forschungsprojekt mit Partnern im Ausland umsetzen? Der SNF und Förderagenturen europäischer Länder haben ein multilaterales Abkommen geschlossen, das die Einreichung solcher Gesuche weiter vereinfacht: Weave. Weitere Infos..

Call for Participation: 9. Swiss Green Economy Symposium

Am 2. und 3. September 2021 findet zum neunten Mal das Swiss Green Economy Symposium unter dem Titel «Nachhaltigkeit braucht geniale Köpfe» statt. Dabei bieten sich Ihnen verschiedene Möglichkeiten, um den Teilnehmenden Einblick in Ihre Ideen, Projekte und Forschungsgebiete zu gewähren. Anmeldeschluss ist der 22.1.2021.

Weiterlesen

Themen der ersten Flagship Initiative-Ausschreibung bekannt

Ziel der Flagship Initiative ist die Stimulation von Innovationen, die dazu beitragen, grosse wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen zu bewältigen. Innosuisse hat für ihre erste Ausschreibung zwei Themen ausgewählt, die die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf Wirtschaft und Gesellschaft berücksichtigen. Pandemiebedingte Einschränkungen der physischen und sozialen Kontakte sowie der internationalen Mobilität dürften längerfristig bestehen bleiben. Diese Einschränkungen hatten und haben weitreichende Folgen für soziale Interaktionen, das Mobilitätsverhalten und jede Form der Zusammenarbeit. Weitere Infos..

Erster Call des DIZH-Innovationsprogramms

Die Digitalisierungsinitiative des Kantons Zürich (DIZH) will die Wettbewerbsfähigkeit des Kantons Zürich als Forschungs- und Entwicklungsstandort stärken. Sie unterstützt Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft darin, die Chancen der Digitalisierung wahrzunehmen und für den Standort Zürich gewinnbringend zu nutzen.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge