Autor: Ressort Forschung & Entwicklung / Dienstleistung (Seite 2 von 27)

«Scimpact» – mit der Wissenschaft die Welt verstehen und verändern

Das von reatch lancierte Programm «Scimpact» hat zum Ziel, wissenschaftlich Interessierte in die Verantwortung zu nehmen und sie zu befähigen mit ihrem Wissen etwas zu bewirken. Durch das Programm werden drei Kernkompetenzen gefördert: kritische Reflexion, verständliche Kommunikation und gesellschaftlicher Zusammenhalt. Um diese Skills aufzubauen und zu festigen finden 1:1 Coachings, Workshops und thematische Abendveranstaltungen sowie informelle Community-Events statt. Weitere Infos hier..

Ideenwettbewerb: Die wissenschaftliche Ideenschmiede «reatch» sucht DEINE Lösung für die Krise von morgen

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie entscheidend eine gelungene Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Politik im Ernstfall ist. Zu oft bleiben wissenschaftliche Erkenntnisse in Krisenzeiten aber ungenutzt oder finden viel zu spät Eingang in politische und gesellschaftliche Prozesse zur Lösungsfindung. Die wissenschaftliche Ideenschmiede «reatch» will mit den Wissenschaften Krisen meistern, bevor sie entstehen. Dazu hat reatch einen Ideenwettbewerb ins Leben gerufen unter genau diesem Motto: «Mit den Wissenschaften Krisen meistern, bevor sie entstehen». Den Gewinner*innen winken Geldpreise und die Möglichkeit, ihre Idee vor einem hochkarätigen Publikum vorzustellen. Zudem gibt es einen Sonderpreis, der einer Idee zu noch mehr Reichweite verhilft. Mehr Informationen hier. Einreichfrist ist der 2. Oktober 2020.

Call for participation: World Usability Day am 12.11.2020 in Rapperswil

Seit 2005 feiert die Welt alljährlich am 2. Donnerstag im November den World Usability Day (WUD). Der Schweizer User-Experience Branchenverband „UX Schweiz“ organisiert traditionell ein Treffen für UX Professionals aus Praxis und Forschung. Mittlerweile ist unser WUD zum Schweizer UX Ereignis des Jahres geworden und bietet jeweils rund 350 Fachpersonen und an UX Interessierten Gelegenheit zum Austausch, Kontakte pflegen und Lernen. Für den WUD 2020 sucht UX Schweiz aktuell spannende und passende Beiträge. Vorschläge für Vorträge und Workshops werden gerne entgegengenommen.

Weiterlesen

CSF – call for proposals 2022 – Congressi Stefano Franscini (ETH Zürich), Monte Verità, Ascona

Please find the CSF call for proposal 2022. The Congressi Stefano Franscini supports the organizers of international conferences, workshops or ETH doctoral schools financially and organisationally. The goal is to enable unique meeting experience for scientific top-level researchers in a beautiful, historically interesting location. Deadline for application is 15th January 2021.

Weiterlesen

Call for Bridging Grants with China, Japan, South Korea and members states of ASEAN

The Leading House Asia launches a call for Bridging Grants with China, Japan, South Korea and members states of ASEAN to establish existing collaborations between Swiss scientists and their collaborating partners. Researchers from Switzerland belonging to a university, a university of applied sciences, a university of teachers education or a research institute are eligible to apply. Research projects up to 12 months can be funded. Deadline: 30 September 2020. Further information..

1. Call SWEET ist offen

SWEET steht für «SWiss Energy research for the Energy Transition». Es ist ein neues Förderprogramm des Bundesamts für Energie (BFE). Ziel von SWEET ist die Förderung von Innovationen, die zur erfolgreichen Umsetzung der Energiestrategie 2050 und der Erreichung der Schweizer Klimaziele nötig sind. Der 1. Call ist nun offen mit Deadline am 12. Oktober 2020.

Weiterlesen

Siebtes Treffen der Statistik-Interessierten an der ZHAW

Am 10. Juni 2020 fand das Treffen der an Statistik interessierten Personen der ZHAW statt. Aufgrund der speziellen Situation wurde das Treffen nur virtuell über MS Teams im ZHAW Statistik-Club durchgeführt. Insgesamt haben sich 18 Personen aus fünf Departementen und der zentralen Verwaltung über laufende und geplante F&E Aktivitäten im Zuge der Corona-Pandemie sowie über die departements-interne Koordination statistischer Anliegen in F&E und der Lehre ausgetauscht.

Weiterlesen

2. Call for Proposals für DIZH Fellowships

Anfang Mai 2020 lancierte die ZHAW den zweiten Call für eine DIZH Fellowship und sucht damit erneut herausragende Forschende, die im Forschungscluster der Digitalisierungsinitiative der Zürcher Hochschulen (DIZH) ihre eigene Forschungsexpertise, aber auch das Forschungsprofil der ZHAW und der DIZH stärken möchten.

Weiterlesen

Interdepartementale Arbeitsgruppe a+ hat ihre Arbeit aufgenommen

Wie bereits im F&E-Newsletter vom Dezember 2019 zu lesen war, hat sich an der ZHAW im Rahmen der Mitgliedschaft im Netzwerk «a+ Swiss Platform Ageing Society» der Akademien der Wissenschaften Schweiz sowie hinsichtlich der begonnenen «WHO Decade on Healthy Ageing» eine interdepartementale Arbeitsgruppe gebildet, welche während der WHO-Dekade die ZHAW-interne Vernetzung sowie die Informationsflüsse koordiniert und sicherstellt. Die Gruppe hat Anfang dieses Jahres nun ihre Arbeit aufgenommen.

Weiterlesen

UNESCO bittet um Mithilfe für globalen Referenzrahmen zu Open Science

An der Generalkonferenz im November 2019 beauftragten die 193 Mitgliedstaaten die UNESCO, ein internationales, standardsetzendes Instrument zur offenen Wissenschaft in Form einer Empfehlung zu entwickeln, welche für die Staaten zu einem globalen Referenzrahmen werden soll. Bei der Ausarbeitung dieser Empfehlung bittet die UNESCO alle Regionen und interessierten Parteien um Beiträge zu den Auswirkungen, Vorteilen und Herausforderungen einer offenen Wissenschaft. Die UNESCO führt dazu insbesondere Online-Konsultationen durch.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »