Vorankündigung: Swiss Bluetec Bridge für Schweizer Startups und KMUs

Die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) lanciert die Initiative «Swiss Bluetec Bridge», die darauf abzielt, den nachhaltigen Zugang zu finanziell erschwinglichem und qualitativ einwandfreiem Trinkwasser für arme Bevölkerungsschichten in ländlichen Regionen in Entwicklungsländern voranzutreiben, indem ihnen Zugang zu Technologie und Innovationen im Wasserbereich verschafft wird. Die erste Runde der Swiss Bluetec Bridge soll im Laufe des vierten Trimesters 2012 lanciert werden.

Die Swiss Bluetec Bridge ist ein Wettbewerbsprozess  für Schweizer Startups und KMUs im Wasserbereich mit innovativen Prototypen und entsprechenden Businessplänen. Sie hat zum Ziel, diesen Unternehmen zur notwendigen Relevanz und Expertise zu verhelfen, welche erforderlich ist für eine Nutzung ihrer Innovation mit Hilfe privater Unterstützung im grossen Massstab.

Die Geschäftspläne sollen dabei auf die untere Stufe der sozialen Pyramide des jeweiligen Zielgruppenkontextes abzielen. Entsprechend zählt die Swiss Bluetec Bridge darauf, die Finanzierungslücke zu schliessen, die zwischen öffentlicher Förderung von Forschung und Entwicklung (bis zum Prototyp-Stadium) und privaten Finanzierungen für die Markteinführung besteht.

Förderungsfähig werden jene Schweizer Startups und KMUs sein, die über innovative Technologien – im erprobten Prototyp-Stadium – verfügen, welche für die Trinkwasseraufbereitung in ländlichen Regionen von Entwicklungsländern anwendbar sind.

 

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.