Die KTI erlässt KMUs im Exportbereich den Cashbeitrag unter bestimmten Voraussetzungen

(Bildmaterial KTI)Die KTI erlässt stark exportorientierten Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU) ab August 2015 bei F&E-Gesuchen den Barbeitrag («Cashbeitrag»). Damit sollen jene KMU entlastet werden, die besonders unter dem starken Franken leiden. Weiterlesen

Zweites Treffen der ZHAW-Statistikerinnen und Statistiker

Blog_StatistikberatungAm 16. Juni 2015 fand das zweite Treffen aller Statistiker an der ZHAW statt. Insgesamt nahmen 22 Personen aus den Departementen Gesundheit, Angewandte Linguistik, Life Sciences und Facility Management, Angewandte Psychologie, der School of Engineering und der School of Management and Law teil. Weiterlesen

Der Bundesrat will Schweizer Forschende, die an Projekten von «Horizon 2020» beteiligt sind, direkt unterstützen

Schweizerische Eidgenossenschaft 300x100
Der Bundesrat hat heute aufgrund der ungeklärten Situation betreffend der Schweizer Assoziierung am EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizon 2020“ Übergangsmassnahmen beschlossen. Diese sehen vor, Forschende in der Schweiz direkt zu unterstützen, die an Projekten und mitfinanzierten Programmen von „Horizon 2020“ beteiligt sind und aus Brüssel keine Mittel mehr erhalten. Ziel des Bundesrates bleibt eine rasche und möglichst vollständige Assoziierung der Schweiz an „Horizon 2020“ möglichst noch im laufenden Jahr. Weiterlesen

Erstes Treffen der Statistikerinnen und Statistiker der ZHAW durchgeführt

 

Blog_Statistikberatung

Das Institut für Datenanalyse und Prozessdesign IDP der ZHAW hat am 17. Juni 2014 ein Treffen für alle Statistikerinnen und Statistiker an der ZHAW organisiert. Insgesamt nahmen 18 Personen aus den Departementen Gesundheit, Angewandte Linguistik, Life Sciences und Facility Management, Angewandte Psychologie, der School of Engineering und der School of Management and Law teil. Weiterlesen

Neue Online-Plattform für Schweizer Stiftungen

StiftungSchweizMit stiftungschweiz.ch geht am 19. Juni 2014 ein neues Portal online, das Schweizer Stiftungen im Fokus hat. Die Webanwendung soll ein umfassendes Verzeichnis von Schweizer Förderstiftungen werden. In der Entwicklung der Plattform war die ZHAW mit zwei Instituten beteiligt: Das Such- und Visualisierungssystem wurde vom Institut für angewandte Informationstechnologie (InIT) und dem Institut für Datenanalyse und Prozessdesign (IDP) am Department School of Engineering entwickelt. Die Kommission für Technologie und Innovation (KTI) des Bundes leistete hierfür einen Projektbeitrag. Weiterlesen

Die Kunst, aus Fehlern das Beste zu machen

Blog_StatistikberatungIn den meisten Forschungs- und Entwicklungsprojekten fallen Daten an, welche ausgewertet werden wollen. Diese Daten können dabei aus Experimenten, Umfragen oder anderen Datenquellen stammen. Daten fehlerfrei zu erfassen, ist grundsätzlich nicht möglich. Die Fehler stören die Auswertung einfach etwas mehr oder weniger. Besonders gefährlich sind dabei diejenigen, welche der auswertenden Person nicht direkt ins Auge springen. Weiterlesen

Veranstaltung: «Die Förderinstrumente der EU – ein Überblick»

ZHAW_Ressort-VeranstaltungAm Dienstag, 15. April 2014 am Abend führt die ZHAW eine Veranstaltung zu den Forschungsförderungsinstrumenten der EU durch. Ein spezieller Fokus liegt auf dem neuen Rahmenforschungsprogramm «Horizon 2020» und den damit verbundenen Fördermöglichkeiten für Projekte und Personen. Weiterlesen

Temporary Backup Schemes: Ausschreibung für SNSF Starting Grants

SNF 300x100Forschende können vom 15. bis 25. März beim SNF Gesuche für SNSF Starting Grants einreichen. Die Ausschreibung erfolgt im Rahmen der Übergangsmassnahme «Temporary Backup Schemes» des SNF im Zusammenhang mit dem Ausschluss der Forschungseinrichtungen in der Schweiz von den Programmen des ERC. Weiterlesen

KTI ändert Veröffentlichungspraxis für bewilligte Projekte

(Bildmaterial KTI)Aufgrund eines Antrages auf Herausgabe von Informationen sah sich die KTI gezwungen, die Veröffentlichungspraxis für die bewilligten Projekte während der Sondermassnahmen zu ändern. Der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeautragte (EDÖB) ist dabei trotz Bedenken seitens der KTI einem entsprechenden Antrag auf Bekanntgabe der Wirtschaftspartner gefolgt. Vor diesem Hintergrund hat sich die KTI entschieden, ihre Veröffentlichungspraxis generell zu ändern. Zukünftig werden Projekttitel, Abstract, Forschungsinsitutionen und Firmennamen unter Nennung des staatlichen Förderbeitrags von der KTI veröffentlicht. Weiterlesen

«Not without Switzerland»: Appell für einen offenen europäischen Hochschulraum

horizon2020Die EU hat am 26. Februar informiert, dass die Schweiz bis auf weiteres als Drittstaat behandelt und damit von der direkten Teilnahme an den Programmen Erasmus+ und Horizon 2020 ausgeschlossen wird. Der Verband der Schweizer Studierendenschaften (VSS) hat einen Appell für einen offenen europäischen Hochschulraum lanciert, der auch vom SNF unterstützt wird.  Weiterlesen