Einladung zum Innovations-Apéro

Am Dienstag, 10. September 2019 um 17.45 Uhr findet im TECHNOPARK® Winterthur ein Innovations-Apéro zu folgendem Thema statt:

 

 

Machine Learning – Wie starte ich mein eigenes Projekt?

Machine Learning und künstliche Intelligenz sind inzwischen reife Technologien, die heute für sehr viele Anwendungen nutzbar sind.

Weiterlesen

Innovations-Apéro: Franchising – eine alternative Expansionsstrategie auch für Startups

04.06.2019, 17:45 – 21:00, Technopark Winterthur, Eingang C, EG, Konferenzsaal

 

Franchising: Wie heute auch Tech- Social-, Green- und Kultur-Unternehmen mit Partnern erfolgreich expandieren

Die Maker Faire (www.makerfaire.com) ist ein Festival für digitales Handwerk und neue Technologien und expandiert weltweit nach dem Franchise-Prinzip. Ebenso das Münchner Hofbräuhaus, das Museum Louvre und das Schweizer Unternehmen BBR-Network, ein weltweit führender Verbund von Spezialbauunternehmen. Vier erfolgreiche Beispiele vieler Erscheinungsformen, deren gemeinsamer Nenner ein multiplizierbares Geschäftskonzept oder Projekt darstellt. Weiterlesen

Innovations-Apéro: LoRa – ein Funknetz für das Internet der Dinge

Am Dienstag, 14. November 2017 um 17.45 Uhr findet im TECHNOPARK® Winterthur ein Innovations-Apéro zu folgendem Thema statt:

LoRa – ein Funknetz für das Internet der Dinge

LoRa resp. LoRaWAN (von Long Rang resp. Long Range Wide Area Network) ist ein neuer Netzwerkstandard, der das Potential für viele Produkt- und Dienstleistungs-Innovationen hat. Mit LoRa ausgerüstet, können Geräte überall jederzeit Daten senden und empfangen. LoRa ist kostengünstig bis kostenlos, benötigt wenig Strom (deshalb batterietauglich) und hat eine grosse Reichweite. LoRa-Netzwerke werden einerseits von Telekom-Anbieter bereitgestellt (z.Bsp. Swisscom), andererseits kann man mit LoRa aber auch selbst private Netze aufsetzen.

Weitere Informationen finden Sie HIER:

 

Innovations-Apéro: Ausgezeichnetes Schweizer Life Science Design

Event-Datum: 19.09.2017

Es gibt sie noch, die innovativen, hochstehenden und erfolgreichen Entwicklungen am Werkplatz Schweiz. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit der drei etablierten Unternehmen INFORS HT und HAKAMA (beide Nordwestschweiz) sowie dem im Technopark Winterthur ansässigen Designunternehmen Meyer-Hayoz Design Engineering zeigen dies eindrücklich.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Innovations-Apéro» des Technopark Winterthur stellen Referenten der drei Entwicklungspartner in inspirierenden Beiträgen vor, wie erfolgreiche Vernetzung am Wirtschafts-, Medtech- und Life Science-Standort Schweiz funktioniert und evidente Innovationskraft daraus resultiert.

Weitere Informationen und Programm:

Innovations-Apéro vom 16.05.2017: Crowdlending: So funktioniert der digitale Kredit für KMU’s

Am Dienstag, 16. Mai 2017 um 17.45 Uhr findet im TECHNOPARK® Winterthur unser Innovations-Apéro zu folgendem Thema statt: Crowdlending: So funktioniert der digitale Kredit für KMU Einleitung Thomas Schumann, Leiter Technopark Winterthur AG Referenten Fabian Danko, Dozent/Projektleiter, Institut für Financial Management, ZHAW School of Management and Law Alwin Meyer, Gründer Swisspeers AG Unternehmen benötigen für ihre Entwicklung…

Weiterlesen…

Innovations-Apéro: Innovation @ AXA – Wie ein internationaler Konzern Innovationen schafft

Am Dienstag, 7. März 2017 um 17.45 Uhr findet im TECHNOPARK® Winterthur
ein Innovations-Apéro zu folgendem Thema statt:

Innovation @ AXA – Wie ein internationaler Konzern Innovationen schafft

Einleitung
Thomas Schumann, Leiter Technopark Winterthur AG

Referat
Ivo Streiff, Leiter Innovations-Management, AXA Winterthur

Anschliessend Apéro, gestiftet von der AXA Winterthur, sowie Stand der „AXAnauten“, wo interessierte Personen Einblick in die Innovationsprojekte erhalten und Prototypen ausprobieren können.

Anmeldung bitte bis 28. Februar 2017 an lisa.nastasi@tpw.ch

Flyer für mehr Informationen

Innovations-Apéro: Arealentwicklung Kemptthal-Givaudan Zurich Innovation Center

zhaw_technoparkDienstag, 6. September 2016 um 17.45 Uhr Technopark Winterthur

Das Areal Kemptthal hat eine bewegte Industrie-Geschichte hinter sich. Nach der langen und erfolgreichen Maggi-Ära lanciert nun Givaudan eine völlige Neuausrichtung mit der Schaffung ihres «Givaudan Zurich Innovation Center» ZIC. Für 120 Mio. Franken entwickelt der weltweit führende Aroma- und Duftstoffhersteller bis Ende 2018 auf dem historisch bedeutenden Maggi-Areal ein Zentrum für die Forschung und Produktentwicklung, in welchem über 300 Mitarbeiter (Wissenschaftler, Technologen, Aromatiker u.a.) tätig sein werden. Weiterlesen