ZHAW auch im 7. Sciex-Call erfolgreich

Sciex.ch 300x100

Die ZHAW kann auch im 7. Call einen Erfolg verbuchen: Ein junger Forscher aus Bulgarien wird für mehrere Monate an der ZHAW in Wädenswil (Institut für Umwelt und natürliche Ressourcen IUNR) tätig sein.

Im Rahmen seines Projekts «AQUA-SAFE: Enhancing safety and security of Aquaponics technology for fish and vegetable cultivation» wird er die Struktur und Funktion der mikrobiellen Gemeinschaft in Aquaponic untersuchen. Diese ist von zentraler Bedeutung sowohl für das Funktionieren der Wasseraufbereitung als auch für die Qualität der in Aquaponic produzierten Nahrungsmittel. Seine Arbeit wird die Aquaponic-Forschung der Forschungsgruppen Ecological Engineering in idealer Weise ergänzen und mit der Expertise der Forschungsgruppen Phytomedizin (IUNR) und Mikrobiologie (ILGI) verbinden.

Aktualisierung 28.03.2013: Insgesamt  wurden 80 Projekte herausragender junger Forschender für eine Gesamtfinanzierung non 6.6 Millionen Schweizer Franken ausgewählt. 45 Projekte entfallen auf Universitäten, 16 an ETHs, 14 an eine Forschungsanstalt und 5 an Fachhochschulen.

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.