Schlagwort: Workshop (Seite 1 von 3)

How to Innovate NOW Workshop Monday, May 4, 2020

56pm CET (Switzerland) 

We have a whole new Digital Imperative in our companies and organizations brought on by the coronavirus pandemic. But launching an innovative product is always an experiment in search of a business model. So how do you ensure success? Instead of trying to immediately generate revenue using their existing sales force, companies should follow a market development framework designed to discover the purpose for which customers will use the product and how they will buy it.

Led by Jan Beránek, CEO of U+, and Sean Sheppard, Founder of GrowthX, this workshop will walk us through a framework for innovation execution that you can use in your development efforts. Establishing a functioning learning organization to test hypotheses with customers and iterate based on feedback allows you to find your truth faster about where your proposed product fits in the market (if at all).

Participation is limited. Please register to attend the workshop on Zoom. 

Project „We Scientists Shape Science“: Small changes today for better research tomorrow

What do the publishing system, research integrity, work-life balance, academic recognition, equal opportunities, promoting team science, implementing open data policies have in common? They are all part of research culture! Our modern academic system can foster doubtful practices. Nevertheless, positive change in our working environments is possible. The Swiss Academy of Sciences has produced the We Scientists 2035 workshop package to help generate new ideas about how research culture can change. The package is freely available for you to download.

Öffentliche Workshop Tage für Interreg 2021-2027

Wir wollen mit Ihnen zusammen Ideen zu möglichen grenzüberschreitenden Handlungsfeldern und Leuchtturmprojekten in den Themenbereichen „Intelligentes Europa“, „Grünes Europa“ und „Bürgernahes Europa“ für das neue Interreg VI-Programm „Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein“ identifizieren.

Weiterlesen

Public Funding in Photonics

The Swiss National Thematic Network for Photonics (Swissphotonics) organises a workshop on public funding opportunities covering national and European funding opportunities in the area of photonics on 4 December 2019 in Brugg-Windisch.

Francesco Kienzle, National Contact Point at Euresearch for ICT will speak about Horizon 2020 funding for companies.

Further Information and Registration

Workshop «Innosuisse Projektförderung – Grundlagen» mit Fachpersonen der Innosuisse & ZHAW-Experten

Die Innosuisse Innovationsprojekte sind eine ausgezeichnete Plattform für die gemeinsame Forschung mit Partnern aus der Industrie und eine der zugänglichsten Quellen für Drittmittel. Doch was steckt hinter einem erfolgreichen Gesuch?

Anna Cuccu und Kathrin Kramer aus dem Geschäftsbereich Projekt- und Programmförderung der Innosuisse geben Einblick in die Abläufe, Kriterien und Hin-tergründe der Förderung von Innosuisse Innovationsprojekten. Ergänzt wird das Programm durch die Präsentation eines erfolgreichen ZHAW Projektes und ein interaktives Panel mit Forschenden und Evaluatoren. Der anschliessende Apéro bietet auch Möglichkeiten zum weiteren Austausch und zur Vernetzung.

Der Workshop erfordert keine Erfahrung mit Innosuisseprojekten, aber ein grundlegendes Verständnis zur Aufgabe und Struktur der Innosuisse wird vorausgesetzt. Forschende & Mitarbeitende aus allen Fachbereichen sind herzlich eingeladen teilzunehmen – insbesondere auch aus den Bereichen «Social Sciences & Business Management», da dies der Fachbereich von Frau Cuccu ist.

Inhaltliche Fragen können schon vor der Veranstaltung an Florian Berner (befl@zhaw.ch) geschickt werden und werden nach Möglichkeit bei den Präsentationen berücksichtigt.

Datum: Montag, 8 Juli 2019

Zeit: 16.00 – ca. 17.30 Uhr, plus Apéro

Ort: ZHAW Winterthur, Gebäude Mäander Trakt C, Theaterstr. 15c, 8400 Winterthur, Raum SM 01.01

Anmeldung: Der Anlass ist kostenlos aber die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten daher um Anmeldung bis 3. Juli 2019 bei Frau Gabriele Biller (bilr@zhaw.ch). Bei einer Überbuchung gilt die Reihenfolge der Anmeldung.

Workshop der Alpenraumstrategie

Einladung zum Workshop in Zusammenarbeit des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst mit der Internationalen BodenseeHochschule (IBH) in Konstanz

Donnerstag, dem 28. März 2019, 09.30 Uhr bis 18.00 Uhr, in der Hochschule Konstanz HTWG. Die ausführliche Einladung zu diesem Event finden Sie HIER

Die Agenda für diesen Workshop zum Thema “How to build a successful incubator ecosystem in the Alpine space? The power of networks” finden Sie HIER

Am Vorabend wird ein gemeinsames Networking Dinner auf Einladung des Wissenschaftsministeriums ab 20.00 Uhr stattfinden. Dieses Networking Dinner dient einem ersten Austausch.

Anmeldungschluss: 01. März 2019 per Mail (susanne.hockling@mwk.bwl.de)

(Alle weiteren Informationen (Veranstaltungsadresse, Restaurant etc.) werden dann an den Teilnehmerkreis versandt.)

Regionalprojekte „Kulturelle Identität und Mobilität“ – Ausschreibungen und Workshop

Antragsfrist: 24.05.2019

Im Zentrum der Ausschreibung steht die Frage, welche Wirkungen, Herausforderungen und Potentiale in einer immer mobileren Gesellschaft für die Themenbereiche Wirtschaft & Arbeiten, Bildung, Raum, Kultur, Partizipation, Zivilgesellschaft, Migration und Integration liegen und welche Wechselwirkungen sich daraus mit kulturellen Identitäten ergeben. Gleichzeitig sollen mit dieser Ausschreibung Projekte gefördert werden, die innovative Formate der Einbindung von Praxispartnern in den Forschungsprozess entwickeln und anwenden.

Am 18. Januar findet zudem ein Workshop zur Ausschreibung für unsere Initialprojekte zur Förderung von internationalen Forschungsnetzwerke  an der PH Thurgau statt. Wir freuen uns über die Anmeldung von Kurzentschlossenen auf unserer Website bis zum kommenden Donnerstag.

Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier…

Methodenschulung

Die PHZH-Methodenschulung umschreibt eine Woche, in der verschieden kombinierbare Workshops stattfinden, die sich inhaltlich an der Vermittlung von Kompetenzen von unterschiedlichen interdisziplinären Forschungsmethoden ausrichten.

Die Workshops wenden sich in erster Linie an Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen (Doktorierende), Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen und Mitarbeitende von Forschungsinstituten.

Inhaltlich durchgeführt werden die Workshops von internen und externen Forschenden, die in ihrem jeweiligen Gebiet über ein breites Expertenwissen verfügen. Die Workshops werden zu einem grossen Teil als Forschungskolloquium durchgeführt, d.h. die Teilnehmenden können eigenes Material innerhalb des Workshops vorstellen und diskutieren.

Weitere Informationen und die nächsten Methodenschulungen:

Workshop on Civil Security Research in Horizon Europe

This event offers the opportunity to get involved in shaping civil security research in the upcoming Framework Programme Horizon Europe. It takes place in Brussels on 6 and 7 November 2018.

The workshop discusses issues such as the mission approach of Horizon Europe, the relation between civil security research and defence, as well as the dissemination and commercialisation of R&I results.

The target audience includes stakeholders from universities, the industry, and public or private operators. Participants will have the possibility to get in touch with security stakeholders and representatives of the European Commission. They may also take part in the „market place of ideas and and leading figures”.

Further Information:

Finance in Horizon 2020

14–15-06-2018, 09:00–16:00 in Bern
Horizon 2020 – the EU’s research and innovation funding programme – provides grants to universities, companies, research organisations and other bodies. This two-day workshop will explain the funding rules for the programme, from budgets to eligible costs and from cash flow to audits.
 
« Ältere Beiträge