Schlagwort: SBFI

Five Questions, One Project: ZHAW Helps Young Swiss Companies Find Investors in Asia

In the context of the bilateral science and technology cooperation of the Swiss State Secretariat for Education, Research and Innovation (SERI) with Asia, for which ETH Zurich acts as Leading House, Max Weber from the ZHAW Center for Asia Business has been asked to promote young Swiss entrepreneurs in Southeast Asia. He is developing a custom training programme to help Swiss entrepreneurs convince local investors to support their projects. In the following interview, Max Weber talks about his programme and its special characteristics. Weiterlesen

Die ZHAW erhält Forschungs-Verstärkung durch zwei ausländische Post-Docs

Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI vergibt jedes Jahr „Bundes-Exzellenz-Stipendien“, um herausragenden ausländischen Forschenden einen Forschungsaufenthalt in der Schweiz zu ermöglichen. „Diese Stipendien sind das perfekte Instrument, um die Kollaboration mit anderen Ländern zu stärken“, ist Maria Anisimova vom Institut für Angewandte Simulation IAS überzeugt. Sie sitzt neu als Vertretung der Fachhochschulen in der Eidgenössischen Stipendienkommission für ausländische Studierende (ESKAS), welche die Stipendienvergabe bestimmt. Auch die ZHAW selbst empfängt demnächst wieder zwei Post-Docs für einen Forschungsaufenthalt. Weiterlesen

5 Fragen, 1 Projekt: Die ZHAW koordiniert und fördert Schweizer Forschungsaktivitäten auf dem indischen Subkontinent

Die ZHAW wurde vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) beauftragt, als Leading House die Schweizer Forschungsaktivitäten auf dem indischen Subkontinent zu koordinieren und zu fördern. Dafür stehen in den kommenden vier Jahren 1.35 Mio CHF für entsprechende Projekte zur Verfügung. Projektleiter Waseem Hussain von der School of Management and Law erklärt im Interview, welche Möglichkeiten sich dadurch für ZHAW-Angehörige sowie die ganze Forschungscommunity in der Schweiz ergeben.

Weiterlesen

Reminder: Project Submissions for Participants from Switzerland

EuresearchSwiss participants in Horizon 2020 have to submit their projects as participants from associated countries and thus claim their budget from the European Commission.

Weiterlesen

Raumfahrt-Start-ups erhalten mit neuem Förderprogramm eine Startrampe in der Schweiz

Schweizerische EidgenossenschaftDiesen Herbst eröffnet die Europäische Weltraumorganisation ESA zusammen mit dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI das Schweizer ESA Business Incubation Centre (ESA BIC). Mit maximal 500’000 EUR finanzieller Förderung pro Start-up sowie technischer und betriebswirtschaftlicher Unterstützung ist das ESA BIC Switzerland ein sehr attraktives Programme für schweizerische Jungunternehmen. Gefördert werden Innovationen für die Raumfahrt wie auch der Transfer in Anwendungen ausserhalb der Raumfahrt. Fortsetzung der Medienmitteilung

„Gut vernetzt sein hilft, bei Ausschreibungen schnell reagieren zu können.“

FLASH_530x300

Fabio Rezzonico

Die drei Forschende Theo Smits, Fabio Rezzonico und Joël Pothier vom Institut für Umwelt und Natürliche Ressourcen, Departement Life Sciences & Facility Management, haben für ihr Projekt „Sepsis-Associated Microorganisms in Brazilian Ambulatories (SAMBA)“ eine Förderung im Rahmen von „FLASH“ des SBFI zugesprochen erhalten. Die Ausschreibung, die thematisch offen war, verfolgte das Ziel, dass Projekte direkt auf ausserordentliche Ereignisse (naturbedingt, politisch, sozial) in einem Land reagieren können. Bei diesem ersten Call standen die Länder Brasilien und Indien im Fokus. Projektleiter Theo Smits berichtet über seine Erfahrungen mit dem Förderinstrument und gibt Tipps für eine erfolgreiche Akquisition bei ähnlichen Calls. Weiterlesen

Forschung und Innovation in der Schweiz 2016

Schweizerische Eidgenossenschaft2016 ist erstmals der Bericht „Forschung und Innovation in der Schweiz“ erschienen. Der Bericht wurde unter der Leitung des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) verfasst und bietet einen umfassenden Einblick in das Schweizer Forschungs- und Innovationssystem (F&I-System), aufschlussreiche Länder- und Regionenvergleiche sowie eine Vertiefung ausgewählter Themen. Der Bericht dient als Nachschlagewerk und Diskussionsgrundlage.

Weiterlesen

Der Bundesrat will Schweizer Forschende, die an Projekten von «Horizon 2020» beteiligt sind, direkt unterstützen

Schweizerische Eidgenossenschaft 300x100
Der Bundesrat hat heute aufgrund der ungeklärten Situation betreffend der Schweizer Assoziierung am EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizon 2020“ Übergangsmassnahmen beschlossen. Diese sehen vor, Forschende in der Schweiz direkt zu unterstützen, die an Projekten und mitfinanzierten Programmen von „Horizon 2020“ beteiligt sind und aus Brüssel keine Mittel mehr erhalten. Ziel des Bundesrates bleibt eine rasche und möglichst vollständige Assoziierung der Schweiz an „Horizon 2020“ möglichst noch im laufenden Jahr. Weiterlesen