Schlagwort: HRStrategy

HR-Strategy for Researchers (HRS4R) soll langfristigen Rahmen bilden für ZHAW

Diskussionen auf der Ebene der Hochschulleitung haben dazu geführt, dass an der ZHAW die «Initiative HR-Strategy for Researchers» (HRS4R) tiefgreifender als ursprünglich geplant in die strategiesche Planung der Aktivitäten des Ressorts F&E aufgenommen wird.

Hier ein kurzer Abriss über den Stand der Aktivitäten:

Weiterlesen

ZHAW bei EU Inititative «HR-Strategy for Researchers» gut positioniert

Die ZHAW steht mit ihren Aktivitäten im Zusammenhang mit der EU Initiative HR-Strategy for Researchers (HRS4R) im nationalen und internationalen Vergleich gut da. Dies wurde an zwei Netzwerkveranstaltungen deutlich, bei denen das Vorgehen der ZHAW zur Sprache kam: Die CRUS organisierte am 20. Juni einen Workshop und in Dublin fand ein internationaler Austausch über die Umsetzung der HR Strategy for Researchers statt.

Weiterlesen

HR-Strategy for Researchers: Entwurf für Aktionsplan liegt vor

Die Stabsstellenleiter der Ressorts Internationales und F&E, Frank Wittmann und Heinrich Stülpnagel, haben die Ergebnisse der Workshops mit den Ergebnissen von Meetings und Interviews mit Rektor, HR Leitung und Forschungsverantwortlichen zu einem Aktionsplan verdichtet. Weiterlesen

HR Strategy for Researchers: Meeting in Brüssel

Brüssels heilige Hallen der Forschung

Wie kann auf Europäischer Ebene die Situation und vor allem auch die Mobilität von Forschenden verbessert werden? Zu diesem Thema fand im Rahmen der Umsetzung der Charta for Researchers am 2. Februar ein Meeting in Brüssel statt, an dem 19 Länder vertreten waren. Neben Hochschulvertretern haben auch Förderinstitutionen, Rektorenkonferenzen und staatliche Stellen teilgenommen. Aus der Schweiz waren vor allem Fachhochschulen (ZHAW, FHNW, HES-SO) und die CRUS (Rektorenkonferenz der Univeritäten) angereist.

Zu Beginn des Workshops stellte die Leitung den grösseren Kontext und den Rahmen des Projektes HR Strategy for Researchers (HRS4R) vor. Im Mittelpunkt standen dann Vorträge mit Erfahrungsberichten von verschiedenen Hochschulen, die den Prozess bereits durchlaufen haben. Dabei kamen einige bedenkenswerte Gesichtspunkte zum Vorschein.

  • auch kleine Schritte führen weiter und sollten im Aktionsplan erwähnt werden
  • die Umsetzung der Charter ist für ein professionelles HR-Management keine Schwierigkeit sondern zeigt direkte Auswirkungen (Steigerung) auf den wissenschaftlichen Output!
  • Das Zusammenspiel der Akteure (Staat, Förderinstitutionen, Hochschulen) ist entscheidend für eine nachhaltige und zügige Entwicklung.

angeregte Diskussionen der Teilnehmenden

Es wurde deutlich, dass wir mit unserem Vorgehen auf gutem Wege sind.

Link zu allen Blogbeiträgen zum Thema

Workshop HR Strategy for Researchers an der ZHAW

Wie bereits an dieser Stelle am 1. November 2010 geschrieben, ist die ZHAW Mitglied einer Gruppe von europäischen Hochschulen, die sich am Projekt Human Resources Strategy for Researchers teilnehmen. Ziel ist es, die Rahmenbedingungen für die Forschung so zu gestalten, dass sie der Europäische Charta für Forscher entsprechen. Um das Projekt nicht zu einer Papierübung verkommen zu lassen, haben die Ressorts F&E und Internationales in zwei Workshops in Winterthur und Wädenswil die Sichtweise der ZHAW-Forschenden aufgenommen. Weiterlesen

Umsetzung HR Strategy for Researchers an der ZHAW

Die ZHAW hat die Absicht geäussert, sich an der Umsetzung der internationalen „HR Strategy for Researchers“ zu beteiligen (Hintergrund in früherem Blogbeitrag). Sie wurde von der EU-Kommission ausgewählt, in einer internationalen Gruppe von Hochschulen dabei zu sein, die den Umsetzungsprozess durchlaufen, um schliesslich eine offizielle Anerkennung (das abgebildete Logo) zu erhalten.

Die Ressorts Internationales und F&E erstellen zusammen mit der Abteilung Human Resources eine erste Gap-Analyse. Dabei geht es darum herauszufinden, in welchen Bereichen Handlungs- und Optimierungsbedarf besteht. Selbstverständlich möchten wir die Einschätzungen der Forschenden selbst angemessen berücksichtigen. Daher planen wir 2 Kurzworkshops über den Mittag, um die zeitliche Belastung möglichst gering zu halten.

Thema:  Situation der Forschenden an der ZHAW – Wo drückt der Schuh?

26.11.2010 in Winterthur 12.00 – 13.30 Uhr

15.12.2010 in Wädenswil 12.00 – 13.30 Uhr

Bittel melden Sie sich bei Frank Wittmann (witt) oder Heinrich Stülpnagel (stph), wenn Sie an einem dieser Workshops über die Situation der Forschenden an der ZHAW mitdiskutieren wollen.

The Human Resources Strategy 4 Researchers

Im Zuge des Lissabon-Prozesses wurde der Europäische Forschungsraum gegründet. Im Rahmen der neuen Europa 2020 Strategie erhält dieser Raum eine noch prominentere Rolle. Gemeinsam mit vier anderen prioritären Handlungsfelder kommen Forschung, Entwicklung und Innovation eine hohe Bedeutung zu. Die ZHAW ist mit dabei und verpflichtet sich zur Umsetzung der Europäischen Charta für Forscher. Um das unser Engagement nach aussen sichtbar zu machen und abgebildetes Logo führen zu dürfen wird in Kooperation der Ressorts F&E, Internationales und des HR

1. eine Gap-Analyse durchgeführt, wo Handlungsbedarf bezüglich der Charta besteht

2. ein Aktionsplan zur Umsetzung der Handlungsfelder erstellt

3. eine englische Version dieses Aktionsplanes im Internet veröffentlicht und

4. das Dossier nach Brüssel gesandt, um die Bestätigung zu erhalten

Weiter Informationen über die Initiative hier