An alle EntrepreneurInnen: Anmeldung zum Infoanlass „First Ventures“ am 12.6.19 immer noch möglich!

Am 12.6.2019 um 16.30 Uhr lädt die Gebert Rüf Stiftung in Zürich zu einem Informationsanlass zum Förderprogramm „First Ventures“, mit dem Fachhochschul-AbsolventInnen bei der Realisierung ihrer Geschäftsidee unterstützt werden. Weitere Infos sind hier zu finden, Anmeldungen sind immer noch möglich, bitte direkt an gabriele.biller@zhaw.ch.

«First Ventures»: Entrepreneurship an Fachhochschulen am Beispiel des Förderprogramms der Gebert Rüf Stiftung

Einladung zum öffentlichen Informations- und Diskussionsanlass am 12. Juni 2019, 16.30 – 18.00 Uhr, Pädagogische Hochschule Zürich, mit anschliessendem Apéro

Die Gebert Rüf Stiftung fördert mit «First Ventures» Bachelor- und Masterstudierende von Fachhochschulen, die in ihrer Abschlussarbeit eine innovative Geschäftsidee entwickeln. Wer mit seinem Projekt überzeugen kann, erhält im Erfolgsfall bis zu CHF 150’000, um es nach dem Diplomabschluss voranzutreiben. Die Unterstützung umfasst einen finanziellen Projektbeitrag sowie ein individuell abgestimmtes Coachingprogramm. Für das Förderprogramm stehen jährlich CHF 1.5 Mio. zur Verfügung. Die nächsten Eingabefristen sind 31. Mai und 15. Nov. 2019. 

Der Anlass ist kostenlos, wir bitten um eine Anmeldung bis 5. Juni 2019 bei Frau Gabriele Biller (gabriele.biller@zhaw.ch). Bei einer Überbuchung gilt «First come, first served».

Das Programm und weitere Informationen finden Sie HIER

 

Infoanlass zu Gebert Rüf Förderprogramm

Am Dienstag, 9. April 2019 um 16.30 Uhr findet an der ZHAW in Winterthur ein Informationsanlass zum Förderprogramm „First Ventures“ der Gebert Rüf Stiftung statt. Dieses fördert Bachelor- und Masterstudierende von Fachhochschulen, die in ihrer Abschlussarbeit eine innovative Geschäftsidee entwickeln. Wer mit seinem Projekt überzeugen kann, erhält im Erfolgsfall bis zu CHF 150’000, um es nach dem Diplomabschluss voranzutreiben. An der Veranstaltung können die wichtigsten Fragen zum Programm diskutiert werden: Was sind die Erfolgsfaktoren? Wer kann sich bewerben? Wie geht es weiter im Falle eines Erfolgs? Welche Unterstützung bietet die ZHAW?

Weiterlesen

2. Call BREF 2018 – „FIRST VENTURES“

Unter dem Titel BREF – «First Ventures» fördert die Gebert Rüf Stiftung Bachelor- und Masterstudierende von Fachhochschulen, die in ihrer Abschlussarbeit eine innovative Geschäftsidee entwickeln. Die Unterstützung beinhaltet einen finanziellen Projektbeitrag sowie ein individuell abgestimmtes Coachingprogramm. Für den Schwerpunkt stehen jährlich CHF 1.5 Mio. zur Verfügung. Der 2. Call ist nun offen, Deadline ist der 15. November 2018.
Weiterlesen

MICROBIALS – Direct Use of Micro-Organisms

Submission deadline: 20 July 2018

With its initiative, Gebert Rüf Stiftung seeks to generate a significant impact by exploiting the potential and widespread use microbial resources in health and technology. The program supports with CHF 2 Mio. p.a. innovative and applied projects dealing with the direct use of modified or domesticated micro-organisms. The focus is on applications in human and veterinary medicine, the environment, energy production, water treatment, food science and other areas.

Further information:

BREF 2018 – «FIRST VENTURES» offiziell lanciert

«First Ventures», das Förderprogramm der Gebert Rüf Stiftung für junge Fachhochschulabsolventen, wurde offiziell lanciert. Für innovative Projekte mit unternehmerischem Potential stehen jährlich CHF 1.5 Mio. Franken zur Verfügung. Weiterlesen

Ausschreibung „DesignPlus“ der Gebert Rüf Stiftung

Die Gebert Rüf Stiftung unterstützt innovative Projekte an Schweizer Hochschulen, denen es gelingt, Design auf modellhafte Weise mit der anwendungsorientierten Technologie, Forschung und Ausbildung zu verbinden. Dafür stehen jährlich 1.4 Mio. CHF zur Verfügung. Weiterlesen

BREF – BRÜCKENSCHLÄGE MIT ERFOLG

20.01.2017 – Die Ausschreibung 2017 ist lanciert

Unter dem Titel «BREF – Brückenschläge mit Erfolg» fördert die Gebert Rüf Stiftung modellhafte Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die dazu beitragen, das Potential der Schweizer Fachhochschulen als F&E-Partner zu stärken. Dafür stehen jährlich CHF 1.5 Mio. CHF zur Verfügung.

Das Förderprogramm BREF, das in enger Zusammenarbeit mit «swissuniversities – Kammer Fachhochschulen» durchgeführt wird, ist seit 2011 auf die Thematik der «Sozialen Innovation» fokussiert. Die Jahresausschreibungen richten sich an Angehörige von Fachhochschulen, die starke Ideen für modellhaft neue und vielversprechende Kooperationen mit Praxispartnern aus Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln. Durch ihren starken Bezug zur Praxis haben Fachhochschulen ein besonderes Potential, sozialen Innovationen zum Durchbruch zu verhelfen.

Eingabefrist: 13. August 2017

Weitere Informationen:

 

Science Booster-Kanal: Erstmals Crowdfunding für Forschungsprojekte

snf-300x100Die Crowdfunding-Plattform „wemakeit“ lanciert einen Science Booster-Kanal. Der SNF begrüsst die Initiative zur unkonventionellen Unterstützung von frischen und mutigen Forschungsideen.

„Crowdfunding für Forschungsprojekte ermöglicht jungen und neugierigen Köpfen, ihre ersten wissenschaftlichen Ideen zu formulieren und einer breiteren Öffentlichkeit zu erklären“, sind Mirko Bischofberger und Luc Henry, die beiden Initianten des Science Booster-Kanals, überzeugt. Weiterlesen

MICROBIALS – Call for Projects 2016

Microbials Gebert RüfMICROBIALS: Direct Use of Micro Organisms

CHF 2 million p.a. for innovative projects dealing with the direct use of modified or domesticated micro-organisms. With its initiative, Gebert Rüf Stiftung seeks to jumpstart this underdeveloped field and to generate a significant impact by fostering the widespread use of microbial resources. The focus is on applications in human and veterinary medicine, the environment, energy production, water treatment, food science and other areas. Weiterlesen