T-TIP Toolpoint bei der ZHAW

Am 7. März fand in den Laborgebäuden Reidbach der ZHAW Life Sciences and Facility Management die erste T-TIP Toolpoint des Jahres statt. In Präsentationen und Laborführungen wurden ca. 15 Firmenmitgliedern der Toolpoint die Aspekte und Bedürfnisse der Automatisierung in den Forschungsgebieten verschiedener ZHAW-Institute aufgezeigt.

 

Präsentiert und aufgezeigt wurden:

  • „Drug Delivery und 3DRapid Prototyping von Implantaten“ – Institut für Biotechnologie IBT
  • „Automatisierte und rückführbare Analytik mit ionenselektiven Sensoren“ – Institut für Biotechnologie IBT
  • „Screenings in der Lebensmittelmikrobiologie“ – Institut für Lebensmittel- und Getränkeinnovation ILGI
  •  „Automation von 3D Zellkultursystemen“ – Institut für Chemie und Biologische Chemie ICBC
  • „High Throughput Screening im Downstream Processing“ – Institut für Chemie und Biologische Chemie ICBC
  • „Automatisierung und Steuerung eines Analytikexperiments“ – Institut für Chemie und Biologische Chemie ICBC
  • „Peptidsynthesizer“ – Institut für Chemie und Biologische Chemie ICBC

Hintergrund: Toolpoint

Das ZHAW-Departement Life Sciences und Facility Management ist Mitglied der Non-Profit-Organisation Toolpoint. Toolpoint ist eine auf die Life-Science-Instrument-Industrie fokussierte Cluster-Initiative, die in den Bereichen Technologietransfer und Innovation, der kommerziellen Zusammenarbeit, der Zusammenführung von Kompetenzen sowie im Standortmarketing aktiv ist. Der Verein Toolpoint repräsentiert gegenwärtig 29 Mitglieder mit weltweit über 20‘000 Mitarbeitern, die einen Umsatz von knapp 5 Milliarden US-Dollar erzielen.

 

Weitere Informationen:

Schlagwörter: LSFM, Toolpoint, Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.