SNF 300x100Der SNF reformiert auf die Ausschreibung im Herbst 2016 die Projektförderung: Die maximale Projektlaufzeit wird von drei auf vier Jahre erhöht und die Beiträge können flexibler eingesetzt werden. Forschende sollten sich künftig möglichst auf ein Forschungsprojekt konzentrieren.

​Basierend auf seiner 2014 ausgewerteten Kundenbefragung sowie der Analyse einer internen Arbeitsgruppe nimmt der SNF Anpassungen in der Projektförderung vor. Damit soll sein wichtigstes Förderungsinstrument für die Forschenden klarer und attraktiver gestaltet und die Forschung effektiver unterstützt werden. Mit der Reform schafft der SNF zudem klarere Verhältnisse bezüglich der wissenschaftlichen Verantwortung in den Projekten. Die Projektförderung bleibt auch weiterhin offen für alle Forschungsfelder, Disziplinen und wissenschaftlichen Forschungsideen.

Die Änderungen treten ab dem 1. Oktober 2016 in Kraft; ab dann wird zum ersten Mal ein eigenes Projektförderungsreglement gelten.

Weitere Informationen: