Raumfahrt-Start-ups erhalten mit neuem Förderprogramm eine Startrampe in der Schweiz

Schweizerische EidgenossenschaftDiesen Herbst eröffnet die Europäische Weltraumorganisation ESA zusammen mit dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI das Schweizer ESA Business Incubation Centre (ESA BIC). Mit maximal 500’000 EUR finanzieller Förderung pro Start-up sowie technischer und betriebswirtschaftlicher Unterstützung ist das ESA BIC Switzerland ein sehr attraktives Programme für schweizerische Jungunternehmen. Gefördert werden Innovationen für die Raumfahrt wie auch der Transfer in Anwendungen ausserhalb der Raumfahrt. Fortsetzung der Medienmitteilung

Forschungsrat des SNF: Zwei Förderungsabteilungen erhalten neue Präsidenten

SNF 300x100Der Stiftungsratsausschuss des SNF hat zwei neue Mitglieder des Forschungsratspräsidiums sowie neun neue Forschungsrätinnen und -räte gewählt.

Die folgenden beiden Forschungsräte sind vom Ausschuss des Stiftungsrats an seiner Sitzung Anfang September als neue Abteilungspräsidenten gewählt worden:

  • Ola Söderström, Universität Neuenburg, als Präsident der Abteilung Geistes- und Sozialwissenschaften, Nachfolger von Paul Schubert (Universität Genf); Amtsantritt: 01.01.2017
  • Arjen K. Lenstra, EPFL, als Präsident der Abteilung Mathematik, Natur- und Ingenieurwissenschaften, Nachfolger von Harald Brune (EPFL); Amtsantritt: 01.04.2017

Weiterlesen

Lead Agency-Gesuche: Neue Richtlinien für die Einreichung

SNF 300x100Das Lead Agency-Verfahren richtet sich an Forschende in der Schweiz, die ein grenzüberschreitendes Forschungsprojekt umsetzen wollen.

Mit den Förderagenturen FWF (Österreich), DFG (Deutschland), ANR (Frankreich) und FNR (Luxemburg) hat der SNF Lead Agency-Abkommen oder bilaterale Abkommen abgeschlossen. Das Verfahren dient dem Zweck, die Einreichung und die Evaluierung dieser transnationalen Gesuche zu vereinfachen. Für Projekte mit österreichischen, deutschen und luxemburgischen Partnern ist das Gesuch dort einzureichen wo die beantragte Förderungssumme höher ist. Für Projekte mit französischen Partnern erfolgt die Gesuchsevaluation jährlich abwechslungsweise. Weiterlesen

Förderungsprogramm Bridge: Der SNF und die KTI bauen Brücken

SNF 300x100Gemeinsam schaffen der SNF und die KTI das neue Förderungsprogramm BRIDGE, um das Innovationspotenzial wissenschaftlicher Forschung zu fördern.

Der SNF und die Kommission für Technologie und Innovation (KTI) schaffen gemeinsam das neue Förderungsprogramm BRIDGE. Es ergänzt die bestehenden Förderungsaktivitäten in den Bereichen Wissenschaft und Innovation in der Schweiz und fördert die Umsetzung des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Potenzials wissenschaftlicher Forschung, indem die Zusammenarbeit an der Schnittstelle von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft gestärkt wird. Weiterlesen

Ambizione Energy und Assistant Professor Energy Grants

SNF 300x100Der SNF schreibt zum letzten Mal Ambizione Energy-Beiträge sowie Assistant Professor Energy Grants aus.

Ambizione Energy – Ambizione-Energy-Beiträge richten sich an junge Forscherinnen und Forscher, die ein selbstständig geplantes Grundlagenforschungsprojekt im Energiebereich mit oder ohne Anwendungsorientierung durchführen wollen. Weiterlesen

Webinar on Upcoming Calls in „Climate Action, Environment, Resource Efficiency and Raw Materials“

European Commission27-09-2016, 14:00–15:00 in Bern
Get First-Hand Information by the European Commission on Upcoming Funding Opportunities

Alison Imrie, European Commission Work Programme coordinator, will present background information on the 2017 calls of the Horizon 2020 Societal Challenge „Climate Action, Environment, Resource Efficiency and Raw Materials“. Moreover, the Swiss National Contact Point (NCP) will explain how Euresearch can support you in ultimately submitting a competitive proposal, including information on the status of Switzerland. Weiterlesen

Bundesrat verlängert Übergangslösung für Erasmus+ bis Ende 2017

Schweizerische EidgenossenschaftDer Bundesrat hat die Übergangslösung 2014–2016 für die projektweise Beteiligung der Schweiz am europäischen Mobilitätsprogramm „Erasmus+“ um ein Jahr verlängert. Damit sichert er interessierten Schweizerinnen und Schweizern die Teilnahme an europäischen Mobilitäts- und Kooperationsprojekten bis Ende 2017.

Mit der Verlängerung der Übergangslösung hält der Bundesrat Schweizerinnen und Schweizern weiterhin die Möglichkeit offen, indirekt an Erasmus+, dem Programm der Europäischen Union für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport, teilzunehmen. Schweizer Studierende und Lernende sowie Fachleute auf allen Bildungsstufen profitieren weiterhin von den europäischen Mobilitätsaktivitäten, und Schweizer Bildungsinstitutionen können sich weiterhin an Kooperationsprojekten mit europäischen Partnern beteiligen. Weiterlesen

Science and Development Forum

ETH ZürichForced migration: Research and Policy
23 September 2016, Auditorium Maximum, ETH Zurich
Organised by ETH Global and NADEL- Center for Development and Cooperation

The Science and Development Forum Forced migration: Research and Policy brings together scholars from different disciplines to discuss current academic research on the topic, from the ethics of migration to evidence-based policy research and managerial improvements in refugee camps. In a second part, representatives from different international and governmental policy organisations and NGOs will challenge the scientific presentations based on their experiences in the field. The regional focus of the conference is on the Syrian crisis and the refugee movements to Turkey and Europe.
With renowned international key note speakers and the Ambassador and Head of Swiss Humanitarian Aid Manuel Bessler. Weiterlesen

Horizon 2020 Food, Agriculture Applicants Training

European CommissionFocus on Open 2017 Food, Agriculture Calls
20-10-2016, 10:00–17:00 in Bern, University of Bern – Hauptgebäude (main building)
Hochschulstrasse 4,

This training addresses applicants of Food Security Horizon 2020 proposals. Your planned role may be task or work package leader, coordinator or simply partner in a project. You will receive targeted information and advice to support you in these roles and learn what you need to consider when planning and writing the proposal.

Programme

Please select topics and consult the Work Programme for detailed information.

Partner Search: Coordinator Sought For Horizon 2020 Health SC1-PM-10-2017

European CommissionThe foundation for the research and innovation from Asturias, Spain is looking for a coordinator for the proposal H2020 SC1-PM-10-2017 „Comparing the effectiveness of existing healthcare interventions in Cancer patients“ that will be submitted to 1st stage deadline on 4 October 2016. The proposal’s idea and the work packages have been already developped.

The deadline for the partner search is the 31 August 2016.

Weiterlesen