Ausschreibung „DesignPlus“ der Gebert Rüf Stiftung

Die Gebert Rüf Stiftung unterstützt innovative Projekte an Schweizer Hochschulen, denen es gelingt, Design auf modellhafte Weise mit der anwendungsorientierten Technologie, Forschung und Ausbildung zu verbinden. Dafür stehen jährlich 1.4 Mio. CHF zur Verfügung.

Das Handlungsfeld „DesignPlus“ setzt sich zum Ziel, die Bedeutung des integralen und möglichst frühen Einbezugs von Designwissen und Designmethoden in die Arbeit von Fachwissenschaftlern zu stärken. Die Förderung richtet sich an Forscherinnen und Dozenten in den Bereichen Technologie und Life Sciences sowie Ausbildung, die sich vom fächerübergreifenden Austausch mit Designern einen Mehrwert versprechen. Die Bereitschaft zu einem Dialog unter Gleichberechtigten ist Voraussetzung dafür.

Die Finanzierung ist als spezifische Komplementärförderung konzipiert, die Kleinprojekte mit kurzer Laufzeit und einem Budgetumfang bis maximal CHF 50’000 ebenso berücksichtigt wie grössere, zwei- bis dreijährige Projekte mit einem Finanzierungsbedarf von maximal CHF 300’000 CHF. Der nächste Eingabetermin für Projektanträge ist 1. Mai. Detaillierte Informationen entnehmen Sie hier und auf der Website grstiftung.ch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.