Logo KTI 2012Nach erfolgreichem Start der nationalen thematischen Netzwerke (NTN) im Jahr 2013, lanciert die KTI die zweite Ausschreibung. Das Ziel eines NTN ist es, die Forschungs- und Wirtschaftsakteure innerhalb eines klar abgegrenzten Themengebiets schweizweit und international zu vernetzen. Neben den acht Themenfeldern, in denen die aktuellen nationalen thematischen Netzwerke NTN tätig sind, gibt es zahlreiche weitere national bedeutende Innovationsthemen. Die KTI will deshalb die Förderung von qualitativ hochstehenden NTN in den wichtigsten Innovationsthemen weiterführen.

Die KTI fördert national ausgerichtete thematische Netzwerke, wenn unter anderem folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Das vom Netzwerk vertretene Innovationsthema hat ein erhebliches Zukunftspotenzial für die Schweizer Wirtschaft oder Gesellschaft.
  • Das Innovationsthema spricht ein klar identifizierbares Segment der Schweizer Wirtschaft mit einer bedeutenden Wertschöpfung an.
  • Die Forschungspartner im Netzwerk können die notwendigen Kompetenzen einbringen um die Anforderungen an ein relevantes Innovationsthema von internationaler Bedeutung in nationaler Abdeckung zu bearbeiten.
  • Das Netzwerk kann geeignete und nachhaltige Mechanismen des Transfers in die Wirtschaft sicherstellen und ist gewillt eine Organisation mit den notwendigen Ressourcen aufzubauen und mit den Fördergeldern nachhaltig zu entwickeln.

Die ausführlichen Ziele und Kriterien finden Sie im Konzept zur 2. Ausschreibung (PDF, 209 kB, 04.02.2016) von national thematischen Netzwerke NTN und in Art. 21 Abs. 2 im Beitragsreglements der KTI.

Bewerbungsablauf:
Zur Bewerbung eingeladen sind alle Interessenten, die innerhalb eines spezifischen Themengebiets zur verbesserten Zusammenarbeit zwischen Forschung und Wirtschaft beitragen wollen und das Ziel haben, das Innovationspotential für Schweizer KMU in diesem Gebiet zu steigern. Neben Akteuren mit neuen thematischen Ausrichtungen müssen sich auch die bisher unterstützten NTN mit dem untenstehenden Gesuchsformular (DOC, 74 kB, 04.02.2016) neu bewerben.

Die Ausschreibung startet am 02. November 2015. Der letzte Termin für die Einreichung des Gesuchs ist der 14. März 2016. Ab April 2016 findet ein zweistufiges Evaluationsverfahren unter Einbezug eines ausgewählten KTI-Expertenpanels statt. Ende April 2016 werden die in der Präselektion für gut befundenen Kandidaten zum Hearing (16. oder 17. Juni 2016) eingeladen. Im Juli 2016 werden die Antragsteller über den Entscheid der KTI informiert und die bewilligten Gesuche auf der KTI Webpage kommuniziert. Die Umsetzungsphase der neu gewählten NTN beginnt ab 1. Januar 2017.

Fragen:
Während der NTN-Ausschreibung gibt es zwei Fragerunden, wobei die Fragen gesammelt und zusammen mit den Antworten anonymisiert für andere Interessenten an zwei Terminen publiziert werden.

Weitere Informationen: