GXC ist eine einzigartige Action-Learning-Erfahrung für Bachelor-Studierende. In dem virtuellen Kursformat bearbeiten internationale interdisziplinäre Studierendenteams gemeinsam Problemstellungen (sogenannte Challenges), die von einem Themensteller aus dem öffentlichen Sektor zuvor benannt werden. Ziel ist es, unter Anwendung von Innovationsprozessen und -methoden, innovative Ideen zu entwickeln, Konzepte zu erstellen und erste Prototypen mit Hilfe von digitalen Technologien zu realisieren.

Studierende der Hochschule München und ihrer strategischen Partnerinstitutionen FH Campus Wien (Österreich), ZHAW (Schweiz), TAMK (Finnland) und Cal Poly (Vereinigte Staaten) können an dieser virtuellen Action-Learning-Erfahrung teilnehmen.

Weitere Informationen