Grants for studying or doing research in the U.S.

 

 

Fulbright Grant Program for Student and Scholars                                                The 2020-2021 application cycle is now open.
Application deadline: August 5, 2019

The Fulbright Program in Switzerland offers students and scholars with Swiss citizenship and English proficiency funding to pursue studies at the master’s or Ph.D. level or to teach and do research at post-doctoral level. This can be done at any recognized institution of higher education in the United States in almost any field of study. Depending on the program, grant lengths range from three months to one academic year.

Further Information

Writing Competitive Horizon 2020 Proposals

Training for Applicants to Calls with Pre-defined Topics

16.04.2019, 09.30 – 16.30 in Bern

If you have identified a Horizon 2020 call-topic of interest and plan to get involved with writing a proposal to be submitted, or have submitted a stage-1 proposal and hopefully will be invited to submit a full proposal, this event is for you! You will get a thorough overview over the structure of a Horizon 2020 proposal, learn how proposals are evaluated and get the opportunity to immerse yourself in selected aspects that most applicants struggle with.

Further Information

Sino-Swiss Science and Technology Cooperation (SSSTC): Ausschreibung für Joint Research Projects (JRPs)

Eingabefrist: 23.05.2019

Im Rahmen der bilateralen Programme des Bundes führt der SNF gemeinsam mit der National Natural Science Foundation of China (NSFC) eine Ausschreibung für Joint Research Projects (JRPs) durch.

Joint Research Projects (JRPs) ermöglichen es Forschenden in der Schweiz, ein gemeinsames Forschungsprojekt mit Forschenden in China durchzuführen. Der SNF wird dabei die anfallenden Kosten des Forschungsprojekts in der Schweiz übernehmen und die NSFC jene in China. Für die aktuelle Ausschreibung ist die Finanzierung von 12 Projekten geplant, welche zwischen 3 und 4 Jahre dauern können.

Ausschreibung für Joint Research Projects (JRPs)

BioLink: Beiträge für die Vernetzung von Biobanken

Der SNF schreibt Beiträge für IT-Systeme aus, die der Vernetzung von Biobanken zu Forschungszwecken dienen. Die Vernetzung muss durch das spezifische Forschungsziel begründet sein. Die Ausschreibung ist für alle wissenschaftlichen Fachdisziplinen offen. Die geplante Teilnahme an der Ausschreibung muss dem SNF bis zum 22. März 2019 über biolink@snf.ch angezeigt werden.

Weitere Informationen zur BioLink-Initiative finden Sie HIER

Neues Lead Agency-Abkommen mit Slowenien

Zur Vereinfachung der Zusammenarbeit mit slowenischen Forschenden hat der Schweizerische Nationalfonds (SNF) mit der slowenischen Förderorganisation Slovenian Research Agency (ARRS) ein Lead Agency-Abkommen abgeschlossen.

Beim Lead Agency-Verfahren wird ein gemeinsames Gesuch von Forschenden in der Schweiz und in Slowenien an eine der beiden nationalen Forschungsförderungsorganisationen gestellt. Es können nur Gesuche eingereicht werden, die eine gemeinsame Fragestellung und einen gemeinsamen Forschungsplan aufweisen. Das Lead Agency-Projekt muss so angelegt sein, dass die Projektteile in den einzelnen Ländern keine eigenständigen Projekte darstellen und deshalb nicht getrennt voneinander durchgeführt werden könnten.

Weitere Informationen zum Lead Agency-Verfahren

Doc.CH: SNF unterstützt 22 Doktorierende in den Geistes- und Sozialwissenschaften

Dank einem Doc.CH-Beitrag des SNF können 22 junge Forschende eine Dissertation in den Geistes- und Sozialwissenschaften verfassen. Sie erhalten durchschnittlich 217’000 Franken. Die Empfängerinnen und Empfänger werden ihre Arbeit an sieben Universitäten in der Schweiz aufnehmen. 55% von ihnen sind Frauen, 45% Männer. Sie erhalten für ihre Projekte im Schnitt 217’000 Franken. Damit werden die Projektkosten und ihr eigener Lohn gedeckt. Die durchschnittliche Dauer der Beiträge beträgt 42 Monate, bei einer möglichen Dauer von zwei bis vier Jahren. ​​​​​​​​​

Der nächste Eingabetermin für Doc.CH-Beiträge ist der 10. März 2019. ​​

Weitere Informationen finden Sie HIER

Ausschreibung für COST-Projekte in der Schweiz 2019 – Eingabefrist: 04.06.2019

Auch in diesem Jahr lanciert der SNF eine Ausschreibung für COST-Projekte, welche Schweizer Forschende im Rahmen der COST-Aktionen folgender Serien durchführen: CA162##, CA171## oder CA181##. Teilnahmeberechtigt sind Forschende die sich aktiv am Netzwerk einer dieser COST-Aktionen beteiligen und über mindestens ein Jahr Forschungserfahrung nach dem Doktorat verfügen. Für die Ausschreibung 2019 steht dem SNF ein Budget von 5 Millionen Franken zur Verfügung. Detaillierte Informationen sind dem Ausschreibungsdokument zu entnehmen.

Weitere Informationen und Ausschreibungsunterlagen

E-Mobility Tech Week India 2019

Inviting Swiss startups and researchers to take a closer look at India’s electric vehicle market opportunities.

June 09, 2019 9:00 am – June 15, 2019 6:00 pm

India is taking a giant leap towards creating a clean and green mobility ecosystem. As an innovator, there is no better time to be here than now. We have tailored an exploratory program exclusively for Swiss startups and researchers to understand the e-mobility landscape in India. Join us for a week to learn about the market opportunities in-depth, and return with new partners, synergies and a booming new market for your innovation.

Come, and explore India’s EV market with swissnex

MICROBIALS: Direct Use of Micro-Organisms

The call 2019 will be launched in March 2019 – Deadline:  21.06.2019

With its initiative, Gebert Rüf Stiftung seeks to generate a significant impact by exploiting the potential and widespread use of microbial resources in health and technology.  The program supports with CHF 2 Mio. p.a. innovative and applied projects dealing with the direct use of modified or domesticated micro-organisms. The focus is on applications in human and veterinary medicine, the environment, energy production, water treatment, food science and other areas.

Information can be found on this website.

Einladung zum Innovationsapéro

Micro Energy Harvesting als Schlüssel für neue Anwendungen: Energieautarke Sensoren und Aktuatoren versorgen sich selbst mit Energie aus der Umgebung

Dienstag, 5. März 2019, 17.45 Uhr, TECHNOPARK® Winterthur, Technoparkstrasse 2, 8406 Winterthur, Konferenzsaal, Eingang C

Ein Heizkörperventil bezieht die benötigte Energie aus der Abwärme der Heizung. Ein Schuh misst die Auftrittskraft und sendet die Daten ans Smartphone. Ein Implantat sendet ein Leben lang Daten aus dem Körper.

Weiterlesen