Autor: Ressort Forschung & Entwicklung / Dienstleistung (Seite 2 von 76)

Werkstattgespräch Transdisziplinarität II –TD@FH mit breiter Verankerung und verlässlicher Förderung

Donnerstag, 22. April 2021 ab 14.15 Uhr

Fachhochschulen haben grosses Potenzial soziale Innovationen und gesellschaftliche Transformationsprozesse durch transdisziplinäre Forschung anzustossen und zu begleiten. 

In einem zweiten Werkstattgespräch sollen die Impulse aus dem Positionspapier «Forschung für gesellschaftliche Innovationen an Fachhochschulen (FHs)» der Akademien aufgenommen und diskutiert werden, wie eine breitere Verankerung der TD-Forschung an FHs erreicht werden kann.

HIER geht es zu weiteren Informationen und zur Anmeldung.

FreeNovation 2021 – Jetzt Projektideen einreichen!

Viele wegweisende Durchbrüche gelangen in der Wissenschaft nicht deswegen, weil Erfolg voraussehbar gewesen wäre, sondern dank des Pioniergeists von Menschen, die ihrer Kreativität freien Lauf gelassen haben. Doch für Unkonventionelles und kühne, unerprobte Ideen ist in der heutigen Forschungsförderung wenig Platz. Darum fördert die Novartis Forschungsstiftung mit dem Programm FreeNovation ausgefallene Projektvorschläge. Es richtet sich an Forschende in der Schweiz, die mit ihren Fragestellungen und Lösungsansätzen in den gängigen Förderprogrammen kaum zum Zuge kommen. Weiterlesen

JPND JTC Call 2021 – EU Joint Programme Neurodegenerative Disease Research

Logo SNFEingabefrist: 02.03.2021

Das Joint Programme Neurodegenerative Disease Research (JPND) eine transnationale Ausschreibung zur Verknüpfung von Prä-Diagnosestörungen physiologischer Systeme mit neurodegenerativen Erkrankungen.

JPND unterstützt transnationale Forschungszusammenarbeit im Bereich der neurodegenerativen Krankheiten und lanciert eine Ausschreibung zum Thema „Verknüpfung von Prä-Diagnosestörungen physiologischer Systeme mit neurodegenerativen Erkrankungen“.

Weitere Informationen finden Sie HIER

ERA-NET NEURON JTC Call 2021

Logo SNFEingabefrist: 09.03.2021

Das NEURON-Netzwerk lanciert einen Joint Transnational Call für Forschungsprojekte im Bereich „Neurodevelopmental Disorders“.

Das Ziel des Network of European Funding for Neuroscience Research (NEURON) ist die Koordinierung von Forschungsarbeiten und Förderungsprogrammen im Bereich psychischer, neurologischer und sensorischer Störungen in den Partnerländern.

Weitere Informationen finden Sie HIER

Practice-to-Science: Finanzierung von 11 Projekten der ersten Ausschreibung

Logo SNFDer SNF fördert mit 6 Millionen Franken 11 Projekte seines Instruments Practice-to-Science. Da die erste Ausschreibung ein Erfolg war, lanciert der SNF auch 2021 eine Ausschreibung.

Weitere Informationen finden Sie HIER

MOBILITY

The 2021 call for the Young Researchers’ Exchange Programme with China has now been officially launched.

The Leading House Asia ETH Zurich, in collaboration with the Chinese Scholarship Council (CSC) supports the exchange of researchers between Switzerland and China with the possibility of hosting early-career Chinese scholars in a Swiss research group.

  • Eligibility: Switzerland-based senior researchers from universities, universities of applied sciences or research institutes and from all scientific disciplines including social sciences and humanities can apply to host early-career Chinese scholars (doctoral or post-doctoral students) in Switzerland for between 6 and 24 months.
  • Funding: A scholarship is jointly provided by the China Scholarship Council (CSC) and the Leading House Asia ETH Zurich to cover living allowance and international travel.
  • Application process: The Swiss main applicant (hosting researcher) must apply to the Leading House Asia ETH Zurich using the online application form. At the same time, the Chinese scholar must submit her/his application to the CSC. A co-application is mandatory.
  • Application deadline (both at Leading House Asia ETH and CSC): 31 March 2021.
  • Guidelines, FAQs, and online application form: available on the Leading House Asia ETH Zurich Mobility page under ‘China’.

Horizon Europe – ‘Cluster 4 – Digital, Industry & Space‘ and ‘Digital Europe Programme (DEP)’

18-12-2020, 10:15 – 12:00 (online-event)

HORIZON EUROPE is the next and 9th European Research and Innovation Framework Programme which will replace the current programme Horizon 2020. Horizon Europe is proposed as the most ambitious European Research and Innovation Programme ever and might provide a total budget of up to €100 billion for 2021 -2027.

After a brief introduction to Horizon Europe, this event will give, with a special focus on artificial intelligence aspects, an overview on the topics expected to be called in 2021 and 2022 in Horizon Europe’s ‘Cluster 4 – Digital, Industry & Space’ as well as the ‘Digital Europe Programme (DEP)’.

Further information, agenda and registration

Save the Date: „Horizon Europe for Switzerland“ – National Information Event

This online event will take place on 17-18 February 2021.
Save the date for the Swiss National Information Event on Horizon Europe, the 9th European Framework Programme for research and innovation.

On Wednesday 17 February 2021 (9:30-11:30), you will learn more about „What is in it for Switzerland“ with high level speakers.

On Thursday 18 February 2021 (8:30-12:00), you will have a closer look into Horizon Europe and its various funding possibilities.

On Thursday 18 February 2021 (13:30-16:30), you will have the occasion to organise bilateral meetings with the Euresearch Network collaborators in order to ask your questions.

So save the dates in your agenda!

Further Information

Innosuisse NTN Innovation Booster: Webinar für Gesuchstellende und Interessierte

15. Dez. 2020, 15.30 – 17.30 Uhr

Die zweite Ausschreibung der NTN Innovation Booster von Innosuisse ist eröffnet. In diesem neuen Programm werden Interessengemeinschaften gefördert, die ein bestimmtes Innovationsthema in der Schweiz vorantreiben. Die erste Durchführung war ein voller Erfolg – auch mit aktiver ZHAW-Beteiligung – und nun sind per 26. März 2021 die nächsten Gesuche möglich.

Damit wir die Ziele und Feinheiten der NTN Innovation Booster etwas besser verstehen, wird Emile Dupont, Leiter Wissens- und Technologie Transfer bei Innosuisse, einen tieferen Einblick in die Hintergründe der Innovation Booster geben und von den Erfahrungen aus der ersten Durchführung berichten.

Das Webinar ist öffentlich zugänglich und richtet sich primär an Gesuchstellende und Interessierte, welche sich bereits mit den Innovation Boostern beschäftigt haben.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Webinar

Neue Mitarbeiterin im Ressort Forschung & Entwicklung

Seit dem 1. Oktober arbeitet Dr. Vanessa Klaas im Team der Stabstelle F&E. Sie erweitert das neu etablierte Team «ZHAW Services Forschungsdaten,» eine OE-übergreifende Gruppe mit Mitgliedern aus der Stabstelle F&E, HSB und ICT als Data Steward. In dieser Funktion wird sie die Forschenden der ZHAW bei dem Umgang mit Forschungsdaten unterstützen. Ihre Schwerpunkte liegen in den technischen Herausforderungen des Datenmanagements, wie beispielsweise in Tool-Fragen wie z.B. REDCap, ein Tool zur Erfassung von Daten und Erstellung von Umfragen, und openBIS, ein elektronisches Labornotizbuch. Sie unterstützt Forschende beim Umgang mit solchen Tools durch 1:1-Training oder Gruppenangeboten, Aufbau von Dokumentationen, Sammlung von Best Practices, sowie bei der Einbindung in die bestehende Tool-Landschaft, z.B. durch Bereitstellung von Code für Python-, R-, oder Matlab-Skripte. Weiterlesen

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »