ZHAW Energy Startup Day ein grosser Erfolg

Autorin: Christina Marchand

Der ZHAW Energy Startup Day 2016 war ein grosser Erfolg. 62 teilnehmende Firmen, davon 30 Startups, rund 150 Teilnehmer – 50% mehr als beim ersten Event im Jahr 2015. Offensichtlich hat das Konzept, in dem innovative Energiestartups mit etablierten Playern zusammengebracht werden, einen Nerv der Zeit getroffen. Teilnehmer lobten den flexiblen Ablauf, der genug Zeit für Einzelgespräche und Networking liess. Denn nur eine Stunde des Anlasses war für Vorträge reserviert, in der übrigen Zeit konnten die Teilnehmer flexibel zwischen Poster-Session, 1 to 1-Gesprächen oder Pitch-Inputs wählen. Das Konzept ging auf und viele Anwesenden gaben an, dass sie wertvolle Kontakte knüpfen und sogar Kollaborationen aufgleisen konnten.

In den Keynotes zeigte Herr Gastaldo (CEO Swisscom Energy Solutions) spannende Parallelen zwischen planetaren Konstellationen und Unternehmensbeziehungen auf und brachte die Teilnehmer zum zustimmenden Schmunzeln. Gespannt vernahmen wir dann von den Bürgerwerken, einem Zusammenschluss von Deutschen Energiegenossenschaften, dass über 1 Million Deutsche bereits zum Prosumer geworden sind. Um diese optimal in den Markt einzubinden, hat man sich zusammengeschlossen und ist seit 2013 kräftig gewachsen. Mittlerweile vertreten die Bürgerwerke bereits 63 Genossenschaften mit 12’000 Mitgliedern und sorgen dafür, dass diese sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. So bekommen die Prosumer eine mächtige Stimme, um die Interessen in der Politik und Wirtschaft vertreten zu können.

Wir danken unseren Eventpartnern KTI, SCCER CREST, ETH Zürich und dem Impact Hub und den Sponsoren CKW und Landis + Gyr. Weitere Informationen und Bilder vom Event finden Sie unter folgenden Links:

http://www.energy-startup-day.ch/impressions-2016/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.