Swiss Innovation Forum 2012 wieder mit FH-Beteiligung

Die Rektorenkonferenz der Schweizer Fachhochschulen (KFH) ist auf die Ablehung zurückgekommen und wird nun doch wieder die Finanzierung für die Ausstellung von drei herausragenden Fachhochschulprojekten übernehmen. Die Projekte werden unter dem Label „Swiss Universities of Applied Sciences and Arts“ vorgestellt. 

Das Auswahlverfahren wurde jedoch geändert: Es wird keine „offizielle Ausschreibung“ lancert. Die Auswahl wird direkt durch die FFE (Fachkommission Forschung und Entwicklung) der KFH getroffen. Basis für die Auswahl sind maximal 2 Vorschläge der Fachhochschulen. Was diese Änderung im Auswahlverfahren notwendig gemacht hat, konnte nicht ermittelt werden.

ZHAW Forschende mit geeigneten Projekten werden gebeten, sich an Heinrich Stülpnagel zu wenden. (dies ist somit eine „inofzielle Ausschreibung“).

Geeignet sind Projekte, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Präsentierbarkeit, Eignung für Swiss Innovation Forum/Future Expo: => Eye-Catcher-Qualität, Visualisierbarkeit, Emotionalität, Präsentationseffekte
  • Fachhochschulrelevanz: => Reputationsbeitrag für die Schweizer Fachhochschulen; Träger für die Kernaussagen (oben), exemplarisch für Zusammenarbeit von Fachhochschulen und Unternehmen.
  • Innovationsgehalt/Marktpotenzial: => Wirtschaftliche Verwertbarkeit, Attraktivität für Wirtschaft, internationale Dimension
  • Forschungsgehalt: => „Future“-Charakter, Vorsprung auf den State of the art
  • Entwicklungsreife: => präsentierbare Ergebnisse vorhanden
  • Bevorzugt werden Kooperationsprojekte mehrerer Fachhochschulen

Termine:

Bewergungsfrist für Projekte: 31. Mai 2012

Evaluation der Projekte: 26. Juni 2012

Vorbereitung der Exponate und Information an Veranstalter: Anfang September 2012

Swiss Innovation Forum: Donnerstag, 08. November 2012, Novartis Campus, Basel

Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.