SNF und DEZA lancieren ein Forschungsprogramm für nachhaltige Entwicklung

Das Programm SOR4D fördert transdisziplinäre Forschung in Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern. Es dauert von 2022 bis 2026.

Damit sich die in der Agenda 2030 festgelegten Ziele für nachhaltige Entwicklung erreichen lassen, sind neue Denkweisen, innovative soziale Praktiken und angepasste Technologien nötig. Die Vereinten Nationen haben deshalb ein «Aktionsjahrzehnt» ausgerufen. In diesem Rahmen haben der SNF und die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) des Bundes 2021 ihre Partnerschaft um zehn Jahre verlängert. Kernstück ist das gemeinsame neue Forschungsprogramm SOR4D:

Solution-oriented Research for Development Programme. Der Schwerpunkt liegt auf der transdisziplinären Forschung und den Bedürfnissen der Akteure in verschiedenen Entwicklungskontexten. Das Programm soll Lösungen, Innovationen und Wissen hervorbringen, um eine nachhaltige Entwicklung zu fördern und die Armut zu verringern. Dies betrifft die am wenigsten entwickelten Länder sowie die Länder mit niedrigem oder mittlerem Einkommen.

Weitere Informationen finden Sie HIER


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.