Am 7. Mai 2012 organisiert der Technopark Winterthur das 4. Fachseminar in Zusammenarbeit mit Frei Patentanwaltsbüro. Diesmal geht es um das Urheberrecht. Diese Thematik steht mit den grenzenlosen Möglichkeiten des Internet im Mittelpunkt der Aktualität. Sie sind willkommen, zum Anlass Anwendungsbeispiele aus Ihrer eigenen Praxis mitzubringen.

Weitere Informationen

Programm 

17.30 Begrüssung
René Hausammann, Leiter TECHNOPARK Winterthur und Technologietransfer ZHAW

17.35 Teil I
Mirjam Brassel
Frei Patentanwaltsbüro, TECHNOPARK Winterthur und Zollikon

Stichworte

  • Was ist geschützt?
  • Wer sind die Rechtsinhaber?
  • Geistige Schöpfung und Individualität: Wo sind die Grenzen?
  • Entstehung und Ende des Schutzes
  • Gesetzlich erlaubte Nutzungen

18.25 Pause

18.35 Teil II

  • Internet: Upload und Download
  • Spezialfall Software
  • Die Verwertungsgesellschaften
  • Urheberrecht im Unternehmen

19.10 Diskussion / Beispiele aus der Praxis

Die Teilnehmer sind willkommen, Beispiele aus ihrer eigenen Praxis mitzubringen.

19.30 Schluss und anschliessend Apéro, gestiftet von Die Mobiliar

Anmeldung: Bitte bis am 2. Mai 2012 an Barbara Roth (xrob@zhaw.ch

Zur Referentin
Mirjam Brassel, lic. iur., Rechtsanwältin, ist bei Frei Patentanwaltsbüro die Verantwortliche für den Bereich Marken. Dort bietet sie für Privatpersonen und Firmen ganzheitliche Beratung im Bereich Markenrecht/ Immaterialgüterrecht sowohl national als auch international an. Sie hat zuvor als Markenjuristin und -prüferin beim Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum in Bern gearbeitet. Weitere juristische Erfahrungen sammelte die eidgenössisch diplomierte Sportlehrerin (ETH Zürich) am Kantonsgericht Schaffhausen, bei der Vormundschaftsbehörde Schaffhausen sowie in einer Zürcher Anwaltskanzlei. In der eigenen kleinen Anwaltskanzlei Advoka in Gockhausen bietet Mirjam Brassel ausserdem allgemeine Rechts- und Lebensberatung an.