Der SNF und der Niederländische Forschungsrat haben vereinbart, Projekte gegenseitig zu finanzieren. Für Schweizer Forschende wird damit die Zusammenarbeit wesentlich einfacher.

Projekte unter Schweizer Leitung und mit niederländischen Partnern können beim SNF finanzielle Mittel auch für die Projektteile in den Niederlanden beantragen. Der SNF übernimmt die Kosten, die dort anfallen – bis zu einer Höhe von 50 Prozent des Gesamtbudgets. Umgekehrt finanziert der Niederländische Forschungsrat (NWO) die schweizerischen Teile der von ihm unterstützten Projekte.

Eingabe per 1. April und 1. Oktober

Weitere Informationen finden Sie HIER