Schlagwort: swissuniversities

Podiumsdiskussion „Integrity 2.0: code, career and new culture“

Im Frühjahr dieses Jahres haben swissuniversities, die Akademien der Wissenschaften Schweiz, SNF und Innosuisse einen gemeinsam erarbeiteten Kodex zur wissenschaftliche Integrität verabschiedet. Die beteiligten Institutionen setzen sich mit diesem Kodex für die Umsetzung eines gemeinsamen Verständnisses ein, das dazu beitragen soll, dass in der Wissenschaftsgemeinschaft Integrität gelebt und Fehlverhalten vermieden wird. Am 30. September 16.00 bis 18.30 diskutieren Vertreter*innen von swissuniversities, dem SNF und dem ETH-Rat gemeinsam mit Nachwuchswissenschaftler*innen, wie ein entsprechender Kulturwandel gestärkt werden kann. Weitere Infos und Anmeldung..

Solarmission

Den Sonneneruptionen auf der Spur

Weit im Norden kann man mit etwas Glück Nordlichter beobachten, die in klaren Nächten am Himmel wabern. Sie entstehen durch die sogenannten Sonneneruptionen. Um sie zu untersuchen, ist eine Raumsonde unterwegs zur Sonne – mit einem Schweizer Röntgenteleskop an Bord. Weiterlesen

Open Research Data Survey for Researchers in Switzerland

We are contacting you within the framework of a swissuniversities mandate, and in the context of the National Open Research Data (ORD) Strategy initiated by the Open Science Delegation of swissuniversities. This mandate specifically aims at characterizing the practices and needs in ORD within Swiss research communities. We designed a survey for researchers based in Switzerland as part of this mandate. We would be very grateful if you could answer the survey by following this link. This should take you about 15-20 minutes. If you are not a researcher yourself but in a position where you have access to a network of researchers in Switzerland (e.g. OA/ORD/OS officer or librarian at Swiss higher education institutions), you are strongly encouraged to forward this message to your network. Link to the survey..

Swiss Open Science Action Plan: Kick-Off Forum

Thu, October 17, 2019 / 2:00 PM – 5:30 PM CEST, Forum Rolex of EPFL

The open science working group initiated by swissuniversities in 2019 aims to broaden the open access strategy and its action plan to include additional components, which are also part of Open Science. This requires direct and close cooperation with all stakeholders, and in par-ticular with the scientific community. To promote the exchange and to gather fresh, inspiring and visionary ideas, swissuniversities invites you to the Kick-Off Forum of the Swiss Open Science Action Plan 2021-2024.

Further Information

EURAXESS Conference: Integration of Refugee Scholars in Switzerland

Wednesday, 17 January, 2018, University of Zurich
Room RAA-G-01, Rämistrasse 59, 8006 Zurich

Like most European countries, Switzerland faces the challenge of integrating an increasing number of refugees into society and the labour market.

Swiss Higher Education Institutions have developed a number of initiatives aiming at the integration of refugee researchers. The recently founded Swiss section of Scholars at Risk (SAR-CH) brings the issue of integrating refugee researchers to the fore. Outside academia, interesting integration projects for refugee scholars such as Powercoders offer complementing pathways for highly qualified refugees. At European level, the EURAXESS initiative Science4Refugees has been launched by the European Commission in order to provide access to a European Research Community.

This EURAXESS conference combines an academic approach with practical examples to consider the effectiveness of specific initiatives and programmes for the integration of refugee researchers in Switzerland and beyond.

Further Informations and Programme:

2nd SUDAC Call is now open until February 28th, 2018

SUDAC – swissuniversities development and cooperation network
2nd Call for proposals: COFER Weiterlesen

Workshop „Living and learning. Building a researcher career development framework“ am 19.01.2016 in Zürich

EU GrantsAccessAm 19.01.2016 organisiert das EU Grants Office in Zürich zusammen mit swissuniversities ein Workshop zum Thema „Responsive & Flexible Career Development Framework for Researchers“ (REFLEX).

Inhalte der Veranstaltung sind das Aufzeigen und Diskutieren von Möglichkeiten, wie Forschende ihre jeweiligen Karriereverläufe optimieren können, um ihr volles Potenzial auf dem Arbeitsmarkt auszuschöpfen. Die Teilnahme von Forschenden aus Fachhochschulen ist dabei ausdrücklich erwünscht. Weiterlesen

HEM Studienreise nach Brüssel

HEM20. bis 23. Oktober 2015
Die Studienreise nach Brüssel bietet die Gelegenheit mehr darüber zu erfahren, wie
wichtige Akteure der EU-Bildungs- und Forschungspolitik agieren und welche Programme
und Angebote für die Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen bedeutsam sind. Lernen Sie aktuelle wie zukünftige Entwicklungen in der Europäischen Hochschullandschaft kennen und lassen Sie sich so in Ihren hochschulpolitischen Entscheidungen bestärken. Weiterlesen

Die ehemaligen Rektorenkonferenzen CRUS, KFH und COHEP sind jetzt Swissuniversities.

swissuniversitiesSeit dem 1. Januar 2015 ist das Bundesgesetz über die Förderung der Hochschulen und die Koordination im schweizerischen Hochschulbereich (HFKG) in Kraft. Mit ihm wird auch die neue Rektorenkonferenz der schweizerischen Hochschulen, swissuniversities, aktiv.

Bereits im Herbst 2012 gründeten die universitären Hochschulen, die Fachhochschulen und die Pädagogischen Hochschulen der Schweiz gemeinsam den Verein swissuniversities und bereiteten so die Zusammenführung der ehemaligen Rektorenkonferenzen CRUS, KFH und COHEP vor. Weiterlesen

«swissuniversities»: Grundstein für eine gemeinsame Rektorenkonferenz gelegt

Im November 2012 gründen die universitären Hochschulen, die Fachhochschulen und die Pädagogischen Hochschulen der Schweiz den Verein «swissuniversities». Dieser bereitet die Zusammenführung der gegenwärtig drei Rektorenkonferenzen zu einer Konferenz vor, wie sie das neue Bundesgesetz über die Förderung der Hochschulen und die Koordination im schweizerischen Hochschulbereich (HFKG) vorsieht. swissuniversities wird das erste gemeinsame Organ sein, das im Hinblick auf die Inkraftsetzung des HFKG im Jahr 2015 entsteht. Präsidentin des Vereins wird Martine Rahier, Rektorin der Universität Neuchâtel. Weiterlesen