Swiss Technology Award: Erfahrung aus der Jurysitzung

Am 22. September hatte ich Gelegenheit als Mitglied der Vorjury unter knapp 60 Eingaben für den Swiss Technology Award in den drei Kategorien Seed, Start-up und Maturity Stage jeweils die 3 Kandidaten für die Endauswahl zu selektieren. Folgende Erfahrungen scheinen mir für ZHAW Forschende wichtig zu sein.

  • Aus meiner Sicht hätten einige Projekte bzw. Projektideen im Bereich seed mit guten Chancen dabei sein können.
  • Mir ist klar geworden, dass solche Evaluationsprozesse mit einer nicht unerheblichen Unsicherheit behaftet sind.
  • Die Bedeutung einer klaren, allgemein verständlichen Projektbeschreibung erscheint mir ganz wichtig. (Es mussten Projekte zurückgestuft werden, weil sie einfach nicht nachvollziehbar waren.)
  • Bedenken Sie, dass die Evaluatoren bei so vielen Anträgen nicht sehr in die Tiefe gehen können. Eine prägnante Darstellung ist daher sehr erfolgsrelevant.

Der Swiss Technology Award wird im Rahmen des Swiss Innovation Forums am 04. November in Basel verliehen.

Link zu früherem Blogbeitrag mit der Ausschreibung

ZHAW mit Schichtmess-System am Swiss Innovation Forum

Das Schichtmess-System des welches am ICP (Institute of Computational Physics) mitentwickelt wurde erhielt den Zuschlag für einen Ausstellungsstand am Swiss Innovation forum. Das Projekt wurde zusammen mit zwei anderen Projekten (HES-SO und FHNW) von insgesamt 7 eingereichten Projekten ausgewählt.

Link zum FlyerSchichtdickenmessgerät_V4

Link zu Informationen des Projektes auf Fraunhofer Vision

Link zu SwissInnovationForum_Bewerbung_ZHAW

Link zu früherem Blogbeitrag

Swiss Innovation Forum vom 4.11.2010 mit ZHAW Präsenz?

Das Swiss Innovation Forum ist die führende Innovations-Plattform der Schweiz und bündelt das Wissen der bedeutendsten Institutionen im Bereich von Innovation, F&E und Design. Unter dem Label „Swiss Universities of Applied Sciences finanziert die KFH auch in diesem Jahr wieder einen Stand, an dem sich 3 herausragende Projekte präsentieren können.

Melden Sie sich bitte umgehend bei Heinrich Stülpnagel, wenn Sie diese hervorragende Möglichkeit nutzen wollen, sich einem breiten Publikum zu zeigen!

Link zu Swiss Innovation Forum

Link zur Info der KFH