Marketing aus aller Welt: Magnum Stores in Italien

Von Dr. Adrienne Suvada und Anna Rozumowski

Bereits im vorhergehenden Blog, wurde eine neue Gelato Variante präsentiert. Nun geht es noch einmal zu unserem südlichen Nachbarn. Es gibt nämlich noch eine weitere Marke, die mit speziellen Glacekreationen auffällt. In verschiedenen Städten in Italien gibt es die Magnum Pleasure Stores. Das gute bekannte Magnum, einfach anders…

Das Glace ist für viele Genuss pur. Da wird auch einmal das Kalorienzählen unterbrochen. Gerade im Sommer, sind die Glaces sehr beliebt und auch in den Ferien wird gerne der süssen Versuchung gefrönt. Gelato Spezialisten finden sich natürlich in Italien. Die dortige Glacekunst ist in der ganzen Welt bekannt. Aber auch hier gibt es Marketingaktivitäten, die den Italienern neue Genüsse liefern. Die berühmte Marke Magnum ging den Weg über spezielle Stores. Diese waren zuerst nur temporär. Mittlerweile sind sie eine etablierte Grösse. Der Erfolg spricht für sich, denn das Magnum Gelato wird in den sozialen Netzwerken als äusserst gelungen gefeiert.

Magnum Glaces im Pleasure Store in Mailand (Bild: A. Rozumowski)

Persönlicher Magnum Genuss

Die sogenannten Magnum Pleasure Stores gibt es in Italien in Rom, Florenz, Neapel, Venedig und natürlich in Mailand. Jeder Store hat eine eigene Facebook Seite, wo alle relevanten Informationen zu finden sind. In den Pleasure Stores kann man sich ein My Magnum zusammenstellen, ein personalisiertes Glace also. Als Basis dient ein handelsübliches Magnum Classic. Danach hat man die Möglichkeit das Glace in Schokolade zu tauchen (dunkel, hell, weiss). Das ist aber natürlich noch nicht genug. Das Beste an dieser Glacekreation ist nämlich das Topping. Hier kann man aus diversen Möglichkeiten drei Toppings auswählen. So gibt es zum Beispiel Krokant, Schokoladestückchen, Pistazien, Mandeln, Brownie und noch viele mehr. Zum Abschluss gibt es noch Schokoladensauce über dieses spezielle Magnum Glace. Auch hier kann man aus dunkler, heller oder weisser Schokolade auswählen.

Magnum Glace in weisser Schokolade mit den Toppings Brownie, Marshmallow und Krokant (Bild: A. Rozumowski)

Marketingtechnisch alles richtig gemacht

Man muss zugeben, das Magnum Glace schmeckt. Es ist natürlich sehr süss, aber die Möglichkeit es zu personalisieren und diese spezielle Kreation in den Händen zu halten, macht natürlich den Reiz aus. Da denkt man für einmal wirklich nicht mehr an die Linie und geniesst einfach. Schliesslich steht man ja in einem Pleasure Store. Marketingtechnisch hat Magnum hier alles richtig gemacht. Eigene Brand Stores sind keine neue Idee, aber Magnum hat in diesem Fall die sozialen Medien mitbedacht. Es geht primär nicht so sehr um das Produkt selbst, sondern vor allem um das Aussehen, das natürlich rege auf den sozialen Kanälen geteilt und gefeiert wird. Mit dem Hashtag #MagnumItaly werden die Kunden aufgefordert, ihre Bilder gleich auf Instagram zu teilen. Magnum bedient mit den Pleasure Stores den aktuellen Food Trend, der auf den sozialen Medien zelebriert wird. So wurde es möglich den bekannten Brand in einer neuen Form zu präsentieren und damit die Marke bei den Konsumenten zu festigen. Die Magnum Pleasure Stores gibt es übrigens noch in anderen Ländern, die Schweiz ist leider noch nicht darunter…

 

http://www.magnumicecream.com/it/home.html

http://www.magnumicecream.com/it/inside-magnum/pleasure-store.html

https://www.facebook.com/MagnumMilano/

https://twitter.com/magnumit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.