Online Experimente mit dem Silent Surfer

Eine Neuentwicklung in der Online-Marketing-Forschung ist der „Silent Surfer“. Der Silent Surfer kann Webseiteninhalte verändern, um z.B. die Werbewirksamkeit zu messen. Das Tool bietet eine Lösung für die Durchführung von Online-Experimenten, vom Versand der Einladungs-E-Mail bis hin zur Online-Umfrage. Online-Experimente können nun durchgeführt werden, ohne Änderungen an zum Beispiel der Website vorzunehmen.

Immer mehr Personen surfen nicht nur stationär, also am heimischen PC, sondern tun dies vermehrt auch unterwegs. Zahlreiche Forschungsfragen stellen sich auf den Gebieten Online-Marketing und Mobile Commerce. Dennoch sind geeignete Forschungs-Tools rar. Es gibt Lösungen, welche das Testen von zwei Versionen einer Webseite ermöglichen. Diese Programme bieten jedoch keine umfassende Lösung an. Zudem setzen sie den Zugang bzw. die Kontrolle über die operative Website voraus. Der Silent Surfer, welcher vom Institut für Marketing Management der ZHAW entwickelt wurde, benötigt beides nicht. Mit dem Silent Surfer kann ohne Änderung des operativen Systems die Zusammenarbeit zwischen Kunden aus der Praxis und der Fachhochschule ermöglicht bzw. vereinfacht werden.

Die integrierte Lösung des Silent Surfer vereint eine Einladungs-E-Mail, eine Probandeninformationsseite (wo z.B. ein Situation bzw. Szenario beschrieben werden kann), einen Switch, der zufällige Probanden in mehrere Gruppen teilt (methodisch für ein Experiment notwendig) und zum Abschluss des Experiments eine Online-Umfrage miteinander.

Dieser integrierte Ansatz erlaubt die Auswertung von tatsächlichem Verhalten im Netz. Gleichzeitig können durch eine Umfrage Informationen über Hintergründe und Absichten ausgewertet werden.

Der Silent Surfer zeichnet sich durch folgende Vorteile aus:

  • hoher Realitätsgrad (hohe Validität)
  • Nutzung von echten Webinhalten (geringerer Ressourcenaufwand)
  • integrierter Lösungsansatz (einfache Handhabung)
  • kann ohne Änderung der operativen Systemen (live Umgebung) verwendet werden

Die Einsatzgebiete des Silent Surfers sind vielfältig. Er kann experimentell Webseiten bzw. Online-Shops und deren Gestaltung überprüfen. Ebenso ist die nähere Betrachtung des Pricing in einem Online-Shop möglich. Conversion Rates und Drop-Out-Rates können ebenfalls systematisch untersucht werden. Weiter kann Online-Werbung erforscht und die Werbewirksamkeitsmessungen (z.B. Wahrnehmungsmessung) durchgeführt werden. Als abschliessendes Beispiel wird Social Media angeführt, dessen Wirksamkeit auf Webseiten ebenfalls mit dem Silent Surfer untersucht werden kann. Dies sind einige Beispiele, die exemplarisch aufzeigen, wo der Silent Surfer in der Online-Marktforschung eingesetzt werden kann.

Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte Dr. Roger Seiler, Stadthausstrasse 14, roger.seiler@zhaw.ch, 058 934 73 03.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.