Social Media-Aktivitäten an übergeordnete Unternehmens-Ziele binden

Wie stellen Unternehmen sicher, dass die Social Media- und Digital Marketing-Aktivitäten die Erreichung übergeordneter Unternehmensziele unterstützen? Wie kann eine Organisation den wachsenden Ansprüchen der vernetzten „Social Customers“ gerecht werden? Wie lässt sich die „Social Transformation“ einleiten und digitale Initiativen erfolgreich unternehmensweit ausrollen?

Diese und weitere Fragen standen im Zentrum des Launch Events des neuen Buches „Social Media Strategy – A Step-By-Step-Guide to Building your Social Business“.

Weiterlesen

Neues Buch schafft Orientierung bei der Einbindung von Social Media in die Unternehmensstrategie

Social Media Strategy - A Step-by-Step Guide to Building Your Social BusinessUnternehmen kommen heute nicht mehr um die Frage herum, wie soziale Technologien in Unternehmen gewinnbringend eingesetzt werden können. Das neue Buch «Social Media Strategy – A Step-by-Step Guide to Building Your Social Business» zeigt auf der Grundlage eines erprobten Frameworks und Implementierungs-Leitfadens auf, wie Social Media Bestandteil einer umfassenden Unternehmensstrategie werden kann.
Weiterlesen

«Nur Unternehmen, die als authentische und glaubwürdige Partner auf dem Social Web wahrgenommen werden, können erfolgreich Kooperationspotential erschliessen»

Sandro Graf, Dozent für Marketing und Studiengangleiter CAS Digital Marketing

Sandro Graf
Dozent für Marketing und Studiengangleiter CAS Digital Marketing

Unternehmen, deren Produkte und Dienstleistungen im Internet diskutiert werden, können die im Social Web geäusserte Kritik an den eigenen Leistungen dank entsprechenden Monitoring-Tools identifizieren und in die Verbesserung des Leistungsangebots miteinbeziehen. Organisationen, welche jedoch nicht nur passiv die Kommunikation im Social Web verfolgen wollen, sondern aktiv nach Möglichkeiten zur Mehrwertgenerierung über die Integration der Kunden in die Wertschöpfung suchen, müssen als authentische und glaubwürdige Partner wahrgenommen werden.

Welche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Kooperation zwischen Unternehmen und Kunden im Social Web gelten, erklärt Sandro Graf. Er ist Dozent für Marketing und verantwortet den neuen Zertifikatsstudiengangs (CAS) in Digital Marketing. Der Studiengang thematisiert nebst Instrumenten des Digital Marketing ebenfalls die Möglichkeiten der Kundenintegration im Social Web. Weiterlesen

Neue Weiterbildung in digitalem Marketing

Vom Lead zum Leader. CAS Digital Marketing.Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten nehmen heute eine aktive Rolle im Internet wahr. Deshalb sind Unternehmen mit Ihren Marken, Produkten und Mitarbeitenden oftmals Bestandteil von Interaktionen im Social Web. Doch je länger je mehr wollen sich (potenzielle) Kundinnen und Kunden nicht mehr nur mit Markenbotschaften der Unternehmen auf Social Networks auseinandersetzen, sondern sich auch aktiv an der Gestaltung und Weiterentwicklung von Produkten und Dienstleistungen beteiligen. Diese partizipative Haltung birgt für Unternehmen die grosse Chance, sich gegenüber den Konsumentinnen und Konsumenten zu öffnen und das Wertschöpfungspotenzial der Community zu erschliessen. Weiterlesen

Social. In Plain Business.

Thomas A. Bryner

Das Thema Social Business wird am diesjährigen Swiss New Marketing Forum am 12. September von Thomas A. Bryner genauer beleuchtet. Neben ihm werden weitere  Top Referentinnen und Referenten über die Bereiche Brand Aesthetics, Neuroökonomie und das Gruppenverhalten in sozialen Medien diskutieren. In diesem Beitrag stellen wir Thomas A. Bryner kurz vor und geben ein Vorgeschmack auf sein Referat.

Thomas A. Bryner ist Mitglied im weltweiten „Social Business Tiger Team“ der IBM. Er berät Kunden und Partner bei der Strategieentwicklung, Umsetzung und Adaption von Social Business und Enterprise 2.0. Neue Technologien wie Social Media, Social Collbaoration, Cloud Computing und Mobile bilden dabei seine Schwerpunktthemen.

Social Business – Wirkungspotenzial

Social Media ist für viele ein Begriff und wird von vielen mehr oder weniger weit gehend angewendet. Was aber ist ein Social Business und was braucht es dazu? Welche Wirkungspotenziale können sich entfalten und wie lassen sich Social Management Systeme und Unternehmensgewinn kausal verknüpfen? Diese Fragestellungen sind aber für viele noch gedankliches Neuland; jedoch dass eine Diskussion dringend Not tut ist erkannt. In diesem Referat werden gerade diese Themen beleuchtet.

Am Swiss New Marketing Forum finden zusätzlich fünf thematische Workshops statt. Die Themen Customer Experience Management, Branding & Kommunikation, Konsumentenverhalten, Social Business und Sustainability Marketing, werden hier im Austausch mit Fachspezialisten diskutiert.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.swiss-new-marketing-forum.ch