Bedeutungszunahme von Design und Ästhetik im Marketing der Zukunft

Thomas Ramseier

Thomas Ramseier referiert am diesjährigen Swiss New Marketing Forum vom 12. September zum Thema: Bedeutungszunahme von Design und Ästhetik im Marketing der Zukunft. Weitere Top Referenten stellen aktuelle Erkenntnisse rund um den «Kunden 2.0» und die beziehungsorientierte Unternehmensführung vor.  In diesem Beitrag stellen wir Thomas Ramseier und sein spannendes Tätigkeitsgebiet  vor.

Thomas Ramseier ist Geschäftsführer und Inhaber der Branding Agentur Brandpulse, welche sich auf die Entwicklung neuer Marken und die Vitalisierung bestehender Marken spezialisiert. Nach seiner Ausbildung zum Kommunikationsfachmann in der Schweiz und in den USA war Thomas Ramseier bei Interbrand Zintzmeyer & Lux in New York als Markenberater tätig. Von 1995 bis 2003 arbeitete er bei der Wirz Gruppe in verschiedenen Unternehmen und Funktionen, zuletzt als Mitglied der Geschäftsleitung der Wirz Werbung AG und Partner der Wirz Partner Holding AG.

Design und Ästhetik – früher hauptsächlich von Luxus-Marken eingesetzt – gewinnen im modernen Marketing an Bedeutung. Seit einigen Jahren legen auch Marken des Massenmarktes grossen Wert auf die Inszenierung. Und das mit grossem Erfolg. Handelt es sich dabei nur um einen kurzfristigen Trend oder wird das Management ästhetischer Aspekte zum Standard werden? In Thomas Ramseiers Referat werden die Gründe für die aktuellen Entwicklungen sowie deren Einflüsse auf die Markenführung der Zukunft aufgezeigt.

Neben Thomas Ramseier werden weitere renommierte Expertinnen und Experten in Impuls-Referaten die Aspekte der neuen Marketingentwicklungen aufzeigen. Zusätzlich finden thematische Workshops statt, wo Sie die Möglichkeit haben sich mit Fachspezialisten aus Wissenschaft und Praxis auszutauschen.

Melden Sie sich heute noch an und sichern Sie sich einen Platz am Swiss New Marketing Forum!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.