Die Band Baba Shrimps auf dem Weg zum Erfolg

Das Musikbusiness kein einfaches Pflaster und Erfolg zu haben ist nicht jedem vergönnt. Gerade für Schweizer Künstler ist es sehr schwierig, durchstarten zu können. Baba Shrimps zeigt, dass sich harte und konsequente Arbeit auszahlt. Die drei Musiker Adrian Kübler, Moritz Vontobel und Luca Burkhalter überzeugt mit einer emotionalen Interpretation von zeitgenössischer Popmusik. Vor einigen Monaten haben die Jungs die neue Scheibe „Road to Rome“ in London aufgenommen. Adrian Kübler, der übrigens ZHAW Absolvent ist, berichtet uns, wie Baba Shrimps entstanden ist und wie sie das Marketing einsetzen.

Adrian Kübler, bevor wir beginnen, wie kamen Sie auf den Namen Baba Shrimps? Durchaus ungewöhnlich für eine Band, oder nicht?

Ja, der Name ist schon ein bisschen exotisch. Es handelt sich um eine Anlehnung an den Film „Forrest Gump“. Den Streifen kannten wir zum Zeitpunkt der Bandgründung in und auswendig und die Freundschaftsgeschichte zwischen Forrest und Baba ging uns ans Herz.

Wie ist die Idee zur Band entstanden? Haben Sie immer schon Musik gemacht?

Ich habe als Kind 10 Jahre klassische Geige gespielt. Die Begeisterung für die Musik kam aber erst in der Pubertät als ich anfing Gitarre zu spielen und selber Songs zu schreiben. Nochmals ein paar Jahre später habe ich dann – zusammen mit einem begnadeten Gitarristen, den ich in der Ausbildung zum Krankenpfleger kennen lernte – die Band gegründet.

Junge Künstler mit Leidenschaft © Baba Shrimps

Draussen sind bestimmt einige sehr begabte Sänger und Musiker. Können Sie erzählen, was bei Ihnen den Ausschlag gegeben hat, dass Sie einen Plattenvertrag erhalten haben?

Das war ganz klassisch. Wir haben Demotapes an die Plattenfirmen geschickt. Sony war sofort interessiert.

Songs sind immer sehr emotional. Wie kommen Sie zu neuen Texten und Melodien?

Ich nehme es sogar eher umgekehrt wahr: Texte und Melodien kommen zu mir, die kann man nicht suchen. Plötzlich fliegt einem etwas zu – eine Idee für ein Gitarrenriff, eine Textzeile oder eine Geschichte, die mir nahegeht. Meistens sind diese Momente irgendwie mit persönlichen emotionalen Erfahrungen verknüpft.

Wie wichtig ist für Baba Shrimps das Marketing und welche Marketinginstrumente nutzen Sie?

Marketing ist wichtig auch für eine Popband. Unser Plattenlabel ist grundsätzlich dafür zuständig. Sie schauen, dass unsere Musik in den virtuellen und realen Stores zum Verkauft bereitsteht und dass wir in den Medien stattfinden. Promo!!

Das wichtigste Marketing-Instrument, das wir selbst steuern sind die neuen Medien. Website und Social Media. Wichtig für die Selbstdarstellung. Es braucht viel Zeit.

Die neuen Medien sind für Musiker Fluch und Segen zugleich. Wie gehen Sie damit um? Schliesslich kann man die Musik auf diversen Plattformen gratis streamen. Aber der Künstler braucht ja irgendwann trotzdem auch Geld, um zu überleben…

Wir leben vor allem von den Gagen an Konzerten.

Baba Shrimps an der letzten Badenfahrt © Baba Shrimps

Wo sehen Sie in der Vermarktung von Baba Shrimps noch Herausforderungen?

Bereits viele Leute kennen unsere Songs von den Radios (aktuelles Album „Road to Rome“). Oft fällt es den Leuten aber schwer, unsere Musik einer Band oder einem Bild zuzuordnen. Die visuelle Marke ist noch nicht so ausgeprägt, würde man im Marketing-Fachjargon vielleicht sagen 😉

Was ist Ihr Traum? Wo möchten Sie gerne mal mit Baba Shrimps spielen?

Getreu dem Motto unseres neuen Albums „Road to Rome“ sind wir momentan unterwegs in die ewige Stadt. Dort möchten wir unsere Tour mit einem Konzert abschliessen. Das Sprichwort besagt ja, dass viele Wege nach Rom führen. Auf unserer Website www.babashrimps.ch kann man unseren ganz persönlichen Weg nach Rom live mitverfolgen.

Baba Shrimps gehen ihren Weg © Baba Shrimps

Was wäre Ihr Tipp für Nachwuchsmusiker?

Musik muss auch Spass machen, wenn niemand zusieht, dann kommen die Zuschauer irgendwann von selber.

 

http://www.babashrimps.ch/

https://www.facebook.com/babashrimps

https://www.instagram.com/babashrimps/

https://www.youtube.com/user/babaSHRIMPS

 

Karriere und Spass an einem Abend? Genau das gab es letzten Donnerstag an der langen Nacht der Karriere (LNdK)

An der ZHAW wurde Karriere mit Spass und Musik verbunden. Im Volkartgebäude konnte man sich Tipps zum perfekten Styling fürs Bewerbungsgespräch holen, ein Bewerbungsfoto schiessen lassen oder seinen Auftritt vor der Kamera verbessern. Das und vieles mehr bot die LNdK. Nicht zu vergessen sind die spannenden Gastreferenten, die direkt aus ihrem Arbeitsalltag erzählten und wertvolle Tipps weitergaben.

img_2791

Auch fürs Ohr gab die Lange Nacht der Karriere etwas her. Mittels Bandvoting im Rahmen des vom IMM organisierten Musikbusiness Slots entschieden sich unsere Partner (Swiss Music Award, SUISA, Sony sowie Baba Shrimps) für die Bands NEO&NEO und Adam’s Wedding. Die beiden bestritten souveräne Unplugged Auftritte zwischen den Referaten der Praxispartner. Die Mischung zwischen Vorträgen und Musik in einem Klassenzimmer ergab eine unvergessliche Atmosphäre. Als Schlussbouquet trat die Zürcher Pop-Band Baba Shrimps exklusiv in der Aula auf und gab ihre Hits zum Besten.

img_9418img_9422

 

 

 

 

 

Für weitere Infos können Sie sich an Patrick Bissig und David Kübler wenden.

Stars @ School – Der Musikbusiness-Slot an der Langen Nacht der Karriere

Was wäre wenn mit Baba Shrimps, eine der erfolgreichsten Schweizer Pop Bands, das Musiklabel Sony, Swiss Music Award und die SUISA alle zusammen an einem Event an der ZHAW auftreten? Dann wäre, nein dann ist: die Lange Nacht der Karriere.

LANGE NACHT DER KARRIERE
lndk_format1_d_rgbDie Lange Nach der Karriere findet am 10. November 2016 an der ZHAW in Winterthur statt. Der Event, welcher gleichzeitig an fast allen grossen Fachhochschulen und Universitäten der Schweiz gehostet wird, ermöglicht den Studierenden einen nicht alltäglichen Zugang zu den Themen rund um die Karriere. Die ZHAW ist dieses Jahr das erste Mal mit dabei.

MUSIK & KARRIERE
Der Musikbusiness-Slot, welcher von zwei Mitarbeitern des IMM organisiert wird, ist Teil der Langen Nacht der Karriere. Die Referenten aus der Praxis erzählen einerseits, wie ihr Alltag aussieht und andererseits, wie es möglich ist, im Musikbusiness eine Karriere zu lancieren. Mit Sony konnte eines der weltweit wichtigsten Musiklabels engagiert werden und mit Swiss Music Award ist der bedeutendste Schweizer Musik Preis ebenso vertreten. Adrian Kübler, der Frontsänger von Baba Shrimps, berichtet über die Herausforderung, Musik und Kommunikationskarriere unter einen Hut zu bringen und die Vertreter der SUISA erklären uns die rechtlichen Komponenten der Musik.

BANDVOTING
Im Rahmen des Musikbusiness-Slots können sich Studierende der ZHAW für einen Unplugged Auftritt am Eventabend bewerben. Die auserwählten Bands spielen jeweils vor und zwischen den Referenten. Weitere Infos hier.

SCHLUSSBOUQUET
Als Abschluss des Events spielt die Zürcher Pop Band Baba Shrimps. Sie haben bereits die grossen Schweizer Bühnen wie das Hallenstadion, Gurten Festival oder Openair Zürich bespielt, Bestplätze in der Hitparade erreicht und laufen in den grossen Schweizer Radiostationen rauf und runter. Umso stolzer macht es uns, die Band an der Langen Nacht der Karriere begrüssen zu dürfen. Ein kleiner Vorgeschmack gefällig?

Im Anschluss an das Konzert begibt sich das Publikum in die Archbar, wo der VSZHAW die offizielle Afterparty organisiert.

Für weitere Infos zum Musikbusiness-Slot gibt es mehr Infos bei Patrick Bissig und David Kübler.