Zum Inhalt springen

TV-Luft schnuppern – das Kommunikationsstudium macht es möglich

Tobias Matsch absolviert zurzeit das 5. Semester im Bachelorstudiengang Kommunikation an der ZHAW. Das Praxissemester ist ein fixer Bestandteil des Studiengangs und ermöglicht den Studierenden, erste Schritte in der Arbeitswelt zu machen und TV-Luft zu schnuppern. In diesem Portrait erzählt Tobias Matsch von seinen Eindrücken während des Praktikums bei Tele Züri.

von Raphael Walser, Bachelor Kommunikation, Mitglied der Studi-Redaktion*

Der Weg von Tobias Matsch zum Kommunikationsstudium an der ZHAW führte über verschiedene Stationen. Nach Abschluss des Kurzgymnasium absolvierte er den Zivildienst in der Jugendarbeit. «Menschen faszinierten mich schon immer», sagt Tobias. Nach dem Zivildienst absolvierte er ein Praktikum im Eventbereich. Er organisierte Veranstaltungen und designte Flyer. Doch der aufgestellte und gesellige Bäretswiler merkte schnell, dass er mehr Abwechslung braucht. So reiste Tobias um den Globus und verbesserte in zwei Sprachaufenthalten sein Französisch und Englisch.

Stress gehört zum Alltag

Die Sprachaufenthalte werden ihm helfen, wie Tobias im Verlauf der Jahre merkt. Französisch und Englisch sind nämlich ein fixer Bestandteil des Bachelorstudiengangs Kommunikation an der ZHAW. Ebenfalls ein fixer Bestandteil ist das Praxissemester. Die Studierenden können entscheiden, ob sie im 4. oder 5. Semester ein Praxis- oder ein Auslandsemester absolvieren möchten. Tobias entschied sich für ein Praktikum bei TeleZüri, notabene einer der grössten privaten TV-Stationen der Schweiz. Seine Aufgaben sind sehr vielfältig. Hauptsächlich beschäftigt sich Tobias mit den News in und rund um den Kanton Zürich. «Das Schneiden und Vertonen von Kurznews sowie das Erstellen von Videos macht die Arbeit so abwechslungsreich», erzählt mir Tobias. Wie in der Medienbranche üblich, gehört natürlich auch ein gewisser Stressfaktor dazu. Die Beiträge müssen pünktlich finalisiert sein, damit sie um 18:00 Uhr über den Sender gehen können. Aber auch an diese Stresssituationen hat sich Tobias schnell gewöhnt.

Praxisfächer als Grundbausteine im Kommunikationsstudium

Tobias erzählt mit voller Motivation von seinen Tätigkeiten bei TeleZüri; es ist ihm anzumerken: Das Praktikum bereitet ihm grosse Freude. «Ich war bereits auf dem Schiff, im Stadthaus, auf dem Golfplatz oder bei der Geburt der Koalas im Zoo Zürich mit dabei», erzählt der 23-Jährige über seine Arbeit beim Zürcher Lokalsender. Auf meine Frage, was ihm das bisher im Studium Gelernte für die Arbeit beim TV-Sender gebracht habe, hat er eine klare Antwort: «Die Praxisfächer. Sie sind die Grundbausteine für meine zukünftige Berufswelt.» Doch was sind diese angesprochenen Praxisfächer? Der Bachelorstudiengang Kommunikation an der ZHAW zeichnet sich dadurch aus, dass nicht nur die Theorie vermittelt wird, sondern auch die Praxis. So lernt man, wie ein Video geschnitten wird oder wie ein Radiobeitrag gestaltet werden sollte. Diese Praxistage werden begleitet von Trainern, die bereits im Beruf tätig sind und ihre Tipps und Tricks weitergeben.

Sport-Moderator als Ziel

Durch sein Praktikum bei TeleZüri konnte Tobias erste TV-Luft schnuppern. «Ich wurde ins kalte Wasser geworfen», erinnert er sich an seine ersten Tage im Praktikum. Doch genau das hat ihm geholfen, seine Fähigkeiten als TV-Journalist zu verbessern. Er durfte gleich als vollwertiges Mitglied der Redaktion mitwirken. Für Tobias ist das Kommunikationsstudium an der ZHAW genau die richtige Entscheidung. «Das Studium erfüllt meine Erwartungen voll und ganz», zeigt er sich zufrieden. Der ZHAW-Abschluss helfe beim Start in die Berufswelt, ist sich Tobias sicher. Das Ziel von Tobias ist ebenfalls klar: Er möchte eines Tages als Sport-Moderator arbeiten. «Das Champions-League-Final zu moderieren, wäre das Grösste», sagt Tobias mit einem verschmitzten Lächeln. Das Grundgerüst mit dem Studium an der ZHAW und dem dazugehörigen Praktikum bei TeleZüri steht bei Tobias bereit. Vielleicht sehen wir den jungen TeleZüri-Reporter bald in den grössten Fussballstadien dieser Welt. Ich würde es ihm auf jeden Fall von ganzem Herzen wünschen.

Noch nicht genug?

In diesem Video erfährst du, was es heisst, TeleZüri-Reporter zu sein und was das Kommunikationsstudium an der ZHAW alles zu bieten hat:

Tobias Matsch berichtet über sein Praktikum bei Tele Züri und das Kommunikationsstudium an der ZHAW.

Bachelor-Kommunikation-Studiengang-ZHAW

Unsere Studierenden und die AbsolventInnen des Bachelorstudiengang Kommunikation erzählen:


*Die Studi-Redaktion

In der Studi-Redaktion produzieren Studierende im Bachelorstudiengang Kommunikation multimediale Beiträge für die Kommunikationskanäle des Departements Angewandte Linguistik der ZHAW. Sie sind in dieser Rolle Teil des departementalen Kommunikationsteams, bringen erworbene Kompetenzen aus dem Studium ein und lernen dabei die Redaktionsabläufe in einem Corporate Newsroom kennen.

Der Beitrag hat dir gefallen? Dann kannst du ihn:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.