Aufregende Testfahrt mit dem Tazzari Zero

„Ich fahre mit Sonnenergie“ so die Aufschrift des kleinen Flitzers. Von Bennau SZ nach Rheinau ZH. Herzklopfen inklusive. Ein Fahrbericht.

Tazzari Zero

 84 km. Laut Herstellerangaben 140 km Reichweite. Das App für Stromtankstellen runtergeladen. Los geht’s! Gepäck verstauen. Der Platz ist begrenzt. Eine kleine Reisetasche und ein Rucksack; dann ist der Kofferraum gefüllt. Platznehmen, anschnallen und aufs Gaspedal treten. Ohne Kupplung entsteht beim kleinen Italiener das pure Chilbi-Go-Kart-Rennen-Feeling. Um vom Vorwärts- in den Rückwärtsmodus zu gelangen, steigt man auf die Bremse und drückt auf dem Armaturenbrett einen Knopf. Interessant! Leise ist die Fahrt. Es gibt 4 Geschwindigkeitsstufen: «Race» für die Autobahn, «Standard» für die Landstrasse, «Economy» für die sparsame Fahrt bei 60 km/h und «Rain» für eine Fahrt im Regen.  Eine Anzeige auf dem Armaturenbrett zeigt den aktuellen Batteriestand mittels grünen, orangenen und einem letzten roten Balken an. Bereits nach etwa 40km und einer Fahrt auf der Autobahn sind wir schon im orangenen Bereich. Es wird langsam kritisch. Weiterlesen