Video: „Social Honeymoon“ ist vorbei!

 

Interview mit Thomas A. Bryner der IBM Corporation am Swiss New Marketing Forum.

Lesen Sie auch die spannende Präsentation von Thomas A. Bryner „Social. In plain business„, die er heute dem Publikum des #snmf vorgestellt hat.

Rückblick zum Swiss Social Media Forum

Die ZHAW School of Management and Law und der Wirtschaftsverband GS1 Schweiz luden am Dienstag 6. September zum 2. Swiss Social Media Forum unter dem Motto «Machtverschiebung» nach Winterthur ein. In Referaten wurden Stand und Entwicklung von Social Media präsentiert, Erfolgsfaktoren sowie populäre Irrtümer beschrieben.

Nadine Borter zeigte anhand der erfolgreichen Kampagne «Lost in Val Sinestra», dass Social Media den Gesetzen integrierter Kommunikation folgen und ressourcenintensiv sind. Schlüssel zum Erfolg sind eine überzeugende Idee und eine hohe Bereitschaft der Zielgruppe mitzuwirken. Laut Cary Steinmann sind «Social Media zu hervorragenden Medien gereift und gehören in jede vernünftige Medienstrategie. Additiv, nicht alternativ», so das Fazit des Marketing-Professors. Allgemein wird eine gewisse Sättigung des Marktes bemerkt. Differenzieren kann sich nur, wer das Thema ernsthaft und langfristig anpackt und Zielgruppen über «qualitative Nähe» überzeugen kann. In parallelen Workshops konnten die Teilnehmenden Social Media aus verschiedenen Perspektiven vertiefen und kontrovers diskutieren.

Hier noch ein paar gesammelte Links rund um das SSMF 2011:

Ein herzliches Dankeschön an alle, die diesen Tag mitgestaltet haben.

Vorschau auf das Swiss Social Media Forum

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir freuen uns auf die zweite Durchführung des Swiss Social Media Forums mit spannenden Präsentationen und Workshops.

Swiss Social Media Forum

 Dr. Frank Hannich vom Zentrum für Marketing Management wird morgen in seiner Präsentation „Status Quo: Social Media in Schweizer Unternehmen“ um 11.15 Uhr spannende Einblicke in das Monitoring von 4’500 GS1 Mitglieder geben. Das Ergebnis ist ernüchternd: Über 57% der getrackten Unternehmen findet man gar nichts in den Social Media.

94% aller Beiträge gehen auf das Konto von nur 5% der Unternehmen, unter anderem sind dabei HP, Mercedes, Credit-Suisse, Siemens und SAP zu nennen (welche ganz klar von der Internationalität des Unternehmens profitieren).

Alle GS1 Mitglieder haben nun die Möglichkeit zu erfahren, was in den Social Media und Online News über Ihre Firma diskutiert wird. Netbreeze GmbH offeriert  den Social Media Report für 4 Wochen. Weitere Informationen zum Social Media Report und den Link zur Anmeldung finden Sie hier.

Alle Neuigkeiten, Tweets und Posts über das Swiss Social Media Forum  können live auf der Twitter-Wall verfolgt werden. Das Programm des SSMF (@ssmf_ch, Hashtag #ssmf11 ) finden Sie hier.