Eine pinteresting Präsentation von Nicole Gerber

Die Swiss Social Media Community lud gestern zum spannenden Fachvortrag „Pinterest, der neue Stern am Social Media-Firnament?“ ein. Nicole Gerber stellte die am schnellsten wachsende Social Media-Plattform kurz vor, gab spannende Inputs zu den Zahlen und Fakten, zeigte spannende Beispiele zum Einsatz von Social Media für Private und Unternehmen auf und stand für Fragen zur Verfügung.

Um Pinterest erfolgreich zu nutzen, hat @nicolissa über 20 Tipps zusammen gestellt, die man beim Einsatz von Pinterest beachten sollte:

  • Produkte pinnen
  • Auf Blogbeiträge verlinken
  • „Follow me on Pinterest“ – Button auf der eigenen Website
  • Den richtigen Account anlegen: Unternehmen sollten sich mit dem geschäftlichen Twitter-Account anmelden
  • Kollaboratives Arbeiten (Crowdsourcing) betreiben
  • Follow-Links anbieten (Link der Zielseite hinterlassen)
  • Die Netiquette wahren
  • Die eigene Zielgruppe dank Pinterest besser kennenlernen
  • Regelmässig pinnen
  • An guten Beispielen orientieren
  • „Pin it“ im Browser installieren
  • Den Chef überzeugen, Pinterest einzusetzen
  • Keywords und Hashtags verwenden bei der Beschreibung des Pins
  • Unbedingt verlinken (Backlinks setzen)
  • Die User sprechen lassen
  • Mehrere Netzwerke verbinden
  • Influencer loben
  • Content Marketing betreiben
  • Gute Bilder sind wichtig
  • Allenfalls Preise zu den Produkten angeben
  • Pinterest auf Facebook integrieren (Landingpage)

Was ist Ihre Meinung zu Pinterest? Hype or Fad?

Lieblinge im Social Web – eine Zusammenstellung von Patricia Gwerder

Patricia Gwerder

Ich nutze Social Media in meiner Freizeit vor allem als Ideen-Netzwerk und Inspiration. Am meisten Zeit verbinge ich momentan auf Pinterest – dabei sammle ich mit meinem Account vor allem Inputs für DIY’s (DIY = Do it yourself).

Pinterest Account Patricia (Quelle: http://pinterest.com/laboum/)

Auch auf den Blogs, die ich regelmässig verfolge, dreht sich alles um Design, DIY und Dekoration. Die Design-Community von Curbly.com begeistert mich immer wieder aufs Neue mit kreativen Ideen.

Quelle: http://www.curbly.com/section/diy

Und schliesslich lasse ich mich auch immer wieder gerne von den Bildern auf Inattendu inspirieren! Die in der Schweiz lebende Grafik-Designerin Tine zeigt auf ihrem Tumblr eine wunderschöne Auswahl an Gadgets, Interiors, Kleider usw.

Quelle: www.inattendu.tumblr.com

Für weitere Infos, Links und Tweets, einfach  @Patricia_LaBoum folgen.