Der neue MAS Product Management schlägt ein wie eine Bombe.

Die Schweiz ist Innovationsweltmeister, wie man immer wieder nachlesen kann. Doch andererseits schätzen Experten, dass sich weniger als die Hälfte der neuen Produktlancierungen längerfristig am Markt halten können. Aber wieso floppt ein Produkt während ein anderes zum «Verkaufsschlager» wird? Ein grosser Erfolgshebel liegt bei den Produkt Managerinnen und Managern. Sie sind verantwortlich dafür, langfristig marktgerechte Produkte und Services zu planen, entwickeln und am Markt zu platzieren.

Doch wie kommt man zum «richtigen» Produkt? Damit diese Frage nicht zum Ratespiel wird, braucht es nebst fundierten Methoden analytische Fähigkeiten, eine Portion Kreativität und unternehmerisches Denken. Hier setzt der MAS Product Management an, welcher die wichtigsten strategischen und operativen Aufgaben des Produktmanagements vermittelt. Neu bietet das Institut für Marketing Management diese Weiterbildung in Form von vier Zertfikatslehrgängen (CAS) an, wobei jeder CAS ein Spezialgebiet im Lebenszyklus eines Produkts behandelt.

Grafik_IMM_ProductManagementWheel_de_300dpi

Positive Feedbacks

Die erste Durchführung startete letzten Herbst. Mit je 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmern waren die einzelnen CAS bereits früh ausgebucht. Die Feedbacks zu den Zertifikatskursen waren überwiegend sehr positiv. Besonders hervorgehoben wurden die intensive Wissensvermittlung, der enge Bezug zur Praxis sowie die gleichzeitige Vertiefung des Gelernten mittels Diskussionen und branchenspezifischen Anwendungsfällen. «Heute lernen und morgen anwenden» – so das ermutigende Fazit eines Teilnehmers.

Mehr Informationen: Dr. Helen Vogt, Leitung, helen.vogt@zhaw.ch, Telefon: +41 58 934 66 99

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.