Ein ausgezeichneter Geschäftsbericht

Von Christa Brügger

Einer der zwölf besten Geschäftsberichte der Schweiz, unter den 100 besten weltweit, Gold für Exzellenz im Branchenvergleich: Der Siegfried Geschäftsbericht 2017 erhielt Bestnoten von Fachjurys in der Schweiz, Deutschland und den USA.

Als börsenkotiertes Unternehmen ist Siegfried verpflichtet, jedes Jahr einen Geschäftsbericht zu publizieren. Siegfried nutzt diese Chance und veröffentlicht seit vielen Jahren Berichte, die mehr als nur den gesetzlichen Pflichtteil erfüllen. So wird aus dem Geschäftsbericht ein wirkungsvolles Kommunikationsmittel für Investoren, Finanzjournalisten und die über 4’000 Aktionärinnen und Aktionäre. Der Bericht wird auch während des Jahres gerne als Imagepublikation eingesetzt und beispielsweise an Besucherinnen und Besucher oder in Bewerbungsgesprächen abgegeben.

Eine Zeitung als Geschäftsbericht © Agentur Hej GmbH, Zürich

Effizienz auch in der Berichterstattung

Der Bericht über das Geschäftsjahr 2017, der im März 2018 erschienen ist, wurde in mehrerlei Hinsicht erneuert. Erstmals publizierte Siegfried nebst dem gedruckten Bericht auch einen kompakten Online-Report. Anstelle einer gebundenen Broschüre konzipierte Siegfried den gedruckten Bericht neu im Zeitungsformat. Dies hat unter anderem den Vorteil, dass der Produktionsprozess sehr effizient abgewickelt werden kann. Inhaltlich wurde der Bericht auf eine höhere Stufe gehoben, indem insbesondere der Nachhaltigkeitsbericht erstmals nach den Anforderungen der Global Reporting Initiative (GRI)-Standards erstellt wurde. Einen solchen Standard einzuhalten ist in der heutigen Zeit von grosser Wichtigkeit, denn auch die Stakeholder von Siegfried, allen voran die Investoren und Analysten, legen grossen Wert auf die Nachhaltigkeitsleistung eines Unternehmens und deren Offenlegung.

Wie zu guten alten Zeiten und trotzdem innovativ © Agentur Hej GmbH, Zürich

Positive Resonanz internationaler Fachjurys

Diese Anstrengungen und mutigen Neuerungen fanden in der Fachwelt sowohl national als auch international Beachtung und bescherten Siegfried zahlreiche Auszeichnungen:

Siegfried als Mid-Cap Unternehmen ist stolz auf diese hervorragenden Resultate. Der bemerkenswerte Schritt auf eine höhere Stufe im Reporting wird wahrgenommen und motiviert, den erreichten Level zu halten und weiter zu verbessern.

auf dem Bild v.l.n.r.: Peter Gehler (CCO Siegfried), Janine Widler (Agentur Hej GmbH), Christa Brügger (Senior Communications Manager Siegfried), Michelle Hirt (Senior Administrative Assistant Communications Siegfried) © Andreas Jäggi, Jurymitglied GB-Rating

Über die Autorin

Christa Brügger hat Germanistik und Anglistik studiert (lic. phil. l) und arbeitet seit 2014 als Senior Communications Officer beim Pharmazulieferer Siegfried in Zofingen. Die Funktion beinhaltet nebst vielem anderen die Erstellung des jährlichen Geschäftsberichts. Aktuell besucht sie den CAS Corporate and Marketing Communications an der ZHAW. Sie liebt den kreativen Umgang mit Sprache und das Verfassen aller Arten von Texten.

Der Lauftreff als Marketingstrategie

Von Dana Müller

Über spezifische Gruppen, wollen Marken ihre Anhänger langfristiger an sich binden. adidas verfolgt das Ziel, eine internationale Laufgemeinschaft aufzubauen und setzt dies als strategisches Marketingmittel ein, so zum Beispiel auch in Zürich mit den adidas Runners Zürich.

Eine Truppe von Läufern zieht durch den Kreis 5, die Minustemperaturen scheinen die fast 30 Läufer nicht abzuschrecken. Die Läufer sind bunt zusammengewürfelt, klassische Läufer, sportliche Frauen und Männer, sowie noch etwas weniger konditionierte sind dabei. Es fällt auf, dass viele eines gemeinsam haben – ein rundes «AR» Logo auf dem Shirt.

«Captain» Deborah Schlatter erklärt wofür AR steht. «Wir sind die adidas Runners», meint die 26-jährige Wirtschaftsabsolventin der Universität Zürich und fährt fort, „Wir sind eben nicht der klassische Lauftreff. Wir sind eine Internationale Running Community und wurden von adidas ins Leben gerufen und begeistern seit über zwei Jahren weltweit tausende Läufer„. Auch in Zürich treffen sich die adidas Runners regelmässig und sind zu einer grossen Laufgruppe geworden. Soeben wurde die Laufsaison für das 2018, mit einem speziellen Anlass, eröffnet. Die Laufgemeinschaft zählt in Zürich bereits über tausend Läufer auf Facebook. Dabei sein darf jeder, egal ob geübter Läufer oder Jogger-Neuling, die Türen der AR Community stehen allen Interessierten offen, die ihre Fitness und Wohlbefinden verbessern möchten und Freude daran haben, gemeinsam Sport zu treiben.

Die adidas Runners in Zürich ® adidas Runners Zürich

Eine neue Dimension der Kundenbeziehung

Das Phänomen von sogenannten Brand Communities (Markengemeinschaften) hat in den letzten Jahren stark zugenommen und wird gerade in der Sportindustrie gezielt als Marketinginstrument eingesetzt. Diese Gruppen ermöglichen eine neue Dimension der Kundenbeziehung und schaffen Verbindungen zwischen Marken und Konsumenten, aber auch zwischen einzelnen Konsumenten, die dieselben Interessen an einer Marke teilen. In Zürich treffen sich die AR Läufer bis zu fünf Mal pro Woche. Sie trainieren zusammen und verweilen nach dem Training gerne noch etwas länger in ihrer «Base», der Ambossrampe Zürich. Die adidas Runners sollen mehr als nur ein Lauftreff sein, es soll ein Ort sein, wo man Gleichgesinnte trifft, mit ihnen läuft, feiert und zusammen Spass hat. Ziel der AR sei es, eine emotionale Bindung zwischen der Marke und den Läufern herzustellen.

adidas Runners Schedule March 2018 ® adidas Runners Zürich

http://adidasrunners.de/adidas-runners-zuerich

https://www.facebook.com/groups/adidasrunnerszurich/