ZMM Brainstorm Event

Diesen Dienstag hat sich unser Team vom Zentrum für Marketing Management (ZMM) wie jedes Jahr zum Brainstorming-Day getroffen. Das Ziel dieses Tages ist zum einen Inputs zu Veränderungen und Verbesserungen zu allen Themenbereichen des ZMM zu finden und zum anderen den Teamgeist zu fördern. Damit die Gedanken und Ideen frei fliessen können treffen wir uns jeweils an einem Ort ausserhalb der Büroräume.

Dieses Jahr trafen wir uns auf dem Bauernhof Hopfentropfen in Unterstammheim bei wunderschönem Wetter. Der Hopfentropfen ist die kleinste angemeldete Bierbrauerei in der Schweiz (50 Liter Tank). Nach der ersten Brainstorm-Runde am Morgen wurden wir am Mittag von der Familie Reutimann mit Köstlichkeiten vom „Oklahoma“-Grill und Salaten verwöhnt. Während des Workshops am Nachmittag gab es immer wieder niedliche Auflockerungen in Form der jungen Kätzchen, welche den Hof als „Spielplatz“ nutzten.

Nach den vielen Eindrücken, Ideen und neuen Ansätzen, welche sich aus dem ganzen Brainstorming-Tag ergaben, rauchten unsere Köpfe am Abend ganz schön. Markus Reutimann wusste zu helfen und offerierte uns ein selbstgebrautes Hopfentropfen-Bier und Süssmost. Dazu gab er uns Einblicke in den Brauprozess, die Zutaten und die Geschichte des Bauernhofes. Vor allem die Storys über die Touristen sorgten für viel Gelächter. Die Führung durch die Brauerei findet inzwischen in sechs verschiedenen Sprachen statt – unglaublich! Die Familie Reutimann scheint sehr innovativ zu sein, so hat sie sogar eine Schnupftabakmaschine für bis zu sechs Personen erfunden.

Auch bei den anderen Hofprodukten, welche im eigenen Hofladen verkauft werden, lässt die Familie ihre Kreativität einfliessen. Das Angebot reicht von Bier über Essig, Knuspermalz und Schnupftabak bis hin zu Bier-Shampoo. Zudem hat uns Markus seine Verkaufsstrategie verraten: Er erzählt zu jedem Produkt eine Geschichte, welche den Leuten im Gedächtnis bleibt. Meist wissen sie gar nicht mehr wie das Produkt heisst, aber können sich an die Geschichte erinnern. Zum Abschluss durften wir auch noch ein paar der Hofprodukte degustieren und die Schnupftabakmaschine testen.

Fazit: Der Tag war innovativ und interessant und der Bauernhof Hopfentropen bleibt uns sehr positiv in Erinnerung und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!