Zum Inhalt springen

Autor: magt

Mit einer «Lebendigen Bibliothek» agiere ich als Brückenbauer

Reden schafft Akzeptanz und genau deshalb möchte der gelernte Sozialpädagoge Simon Zimmermann mit einer Lebendigen Bibliothek Gespräche ermöglichen. Gespräche, die sonst gar nicht stattfinden würden. In seinem Berufsalltag bringt er junge Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen. Mit Feingefühl baut er Brücken zwischen den Kulturen. Im Interview teilt er, welche erlernten Kompetenzen er aus dem CAS Kommunizieren und handeln im interkulturellen Kontext im Beruf konkret anwendet.

Schreib einen Kommentar

Einblicke in den neuen Studiengang «Sprachliche Integration»

Mariarosina Natale ist neu an der ZHAW Angewandte Linguistik. Seit September 2020 gehört sie zu den ersten Studierenden im Bachelor Sprachliche Integration. Die Euphorie über neue Fächer und KommilitonInnen wich kurz der Ernüchterung. Alles kam irgendwie anders, vor allem ist vieles digital: virtuelle Lounges statt Klassenzimmer und Mensa. Dieser Beitrag berichtet über einen holprigen Studienstart zu Pandemiezeiten, aber auch über die Notwendigkeit eines Studiengangs und dem Anliegen einer jungen Frau mehr Verständnis für Menschen mit Migrationshintergrund zu schaffen.

Schreib einen Kommentar

Integrationsunterricht – das ist mein Ding

Christine Irnigers beruflicher Werdegang hat unerwartet spannende Wendungen genommen. Heute ist sie als Kursleiterin und Lehrerin für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (DaF/DaZ) im Integrationsbereich tätig. Theorie und Praxis hat sie im «CAS Deutsch als Fremd- und Zweitsprache im Integrationskontext Schweiz» am Institute of Language Competence vertieft.

Schreib einen Kommentar

Mit Mundschutz muss ich klarer kommunizieren

Delia Spiess ist Anästhesie-Pflegefachfrau am Kantonsspital Winterthur. Während dem Lockdown arbeitete sie auf der fachverwandten Intensivpflege. Stets in Schutzbekleidung und mit Mundschutz zu arbeiten erforderte eine noch bewusstere Kommunikation auf sprachlicher und nonverbaler Ebene. Wie sich Delia Spiess ausdrückt und welche Worte sie wählt, ist in ihrem Berufsalltag auch Corona-unabhängig entscheidend, denn das Wohlbefinden der Patienten hängt buchstäblich von ihren Formulierungen ab.

Schreib einen Kommentar

Kommunikation kann Leben retten

Eigentlich wollte sie Ärztin werden, doch dann studierte Susanne Paul Germanistik, Sport und Spanisch. Bereits während der Ausbildung spezialisierte sie sich auf den Fachbereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (DaF/DaZ) und unterrichtet nun seit 20 Jahren als DaF-/DaZ-Dozentin. Ihre Faszination für die Medizin ist geblieben, weshalb sie den Kurs «Deutsch für Ärzte» konzipiert hat.

Schreib einen Kommentar

Sprachliche Integration in der Schweiz: Rückblick und Ausblick

Wo stehen wir in der Schweiz in Bezug auf die sprachliche Integration? Welche Projekte stehen an? Welche Herausforderungen erwarten uns? Über diese Fragen diskutierten Fachpersonen aus dem Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache am fünften DaZ-ExpertInnen-Forum.

Schreib einen Kommentar