Kategorie: Digitales

Inspiration

Lassen Sie sich inspirieren. Ab sofort bis am 18. März 2019 kann die Architektur-Datenbank DETAIL inspiration getestet werden. Es erwarten Sie nicht nur wunderschöne Bilder, sondern auch Zeichnungen, Beschreibungen und technische Informationen zu den Architekturprojekten.

In der Datenbank enthalten sind über 5’500 DETAIL  Projekte. Je nach Vorliebe kann man sich von den Bildern leiten lassen und durch die Seite browsen oder eine gezielte Suche nach Schlagworten wie Gebäudetyp, Material, Bauart, Standort, Baujahr oder DETAIL-Heftthema durchführen. Zu jedem Projekt steht eine Beschreibung als PDF zum Download bereit. 

Sie sind lieber mobil unterwegs? Kein Problem, testen können Sie die Datenbank auch auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Wie auch immer Sie testen, lassen Sie uns wissen, was Sie von DETAIL inspiration halten.

Zuwachs in der Grossfamilie der E-Journals

Der elektronische Zeitschriftenbestand der Hochschulbibliothek hat Zuwachs erhalten. Und was für einen! Insgesamt sind 531 E-Journals aus dem Bereich «Science and Technology» vom Verlag Taylor & Francis dazugekommen.

Weiterlesen

Informationskompetenz – verloren in der digitalen Transformation

An einem Workshop von Schulungsbibliothekarinnen und -bibliothekaren berichteten Verantwortliche aus unterschiedlichen Institutionen im November letzten Jahres darüber, was im Bereich der digitalen Transformation im Umfeld der Hochschulbibliotheken geschieht. Einige Anwesende zeigten sich irritiert darüber, von vielen der vorgestellten Initiativen, Förderprogrammen und Projekten an diesem Vormittag zum ersten Mal zu hören. Informationskompetenz als digitaler Skill scheint zudem auf den ersten Blick eher stiefmütterlich behandelt zu werden. Im Folgenden wird über die Inhalte der Tagung berichtet und eine Einordnung in Form eines Kommentars vorgenommen.

Weiterlesen

Sie entscheiden, welche E-Books wir kaufen

Wussten Sie eigentlich, dass Sie an der Erwerbung und dem Aufbau unseres E-Book-Angebots mitwirken können? Sie brauchen uns dazu nicht einmal einen Anschaffungsvorschlag zu senden. Nein, dies geschieht für Sie ganz unbewusst, sobald Sie sich in unserem E-Medienportal befinden und auf den Volltext eines E-Books klicken.

Weiterlesen

Pilotprojekt virtuelle Rechercheberatung

Erstellen Sie gerade eine schriftliche Arbeit und suchen dafür Literatur zu einem speziellen Thema? Sie haben das Gefühl, dass sich Ihre Suche noch optimieren lässt? Oder wollen Sie grundsätzliche Tipps und Tricks zur Literaturrecherche, zu einer speziellen Datenbank oder zur Literaturverwaltung (Zotero)? Wir helfen Ihnen gerne weiter – neu auch virtuell!

Weiterlesen

Neue E-Books vom Springer-Verlag

Wie jedes Jahr lizenziert die Hochschulbibliothek für Sie die neusten E-Books vom Springer-Verlag aus den verschiedensten Fachgebieten. Die E-Books sind thematisch gebündelt und enthalten je nach Sammlung deutsche oder englische Titel.

Weiterlesen

Halloween mal anders

Sie suchen ein Kostüm für Halloween? Das können wir leider nicht bieten. Aber Inspiration für Ihren perfekten Halloween-Auftritt, das haben wir. Die Datenbank Primal Pictures kann mit ein bisschen Fantasie nicht nur für wissenschaftliche Zwecke genutzt werden. Sie bietet auch Ideen, wie man sich als Skelett schminken oder sich Nerven-, Blutbahnen oder die Muskulatur aufzeichnen kann.

Weiterlesen

Die ZHAW digitalcollection stellt sich vor

Gleich zwei Wünsche auf einmal? Das geht. Die ZHAW digitalcollection ist Hochschulbibliografie und institutionelles Repositorium in einem.  Einige von Ihnen haben darin bereits nach Working Papers der Departemente oder Abschlussarbeiten der Absolvierenden recherchiert. Womöglich sind Sie bei der Suche nach Open-Access-Volltexten in Google Scholar auf den Link digitalcollection.zhaw.ch gestossen oder haben die Forschungsdatenbank nach Fachartikeln oder Konferenzbeiträgen durchstöbert. Viele ZHAW-Mitarbeitenden haben sich mit der Benutzeroberfläche angefreundet und ihre Publikationen eingetragen.

Weiterlesen

Grundlagen über Grundlagen über Grundlagen

Erfahrungsgemäss schätzen technikaffine Studierende und Mitarbeitende die Vorzüge von elektronischen Medien im Vergleich zu Printmedien: ortsunabhängiger und rascher Zugriff, sekundenschnelle Suche nach Begriffen, einfache Übernahme von Text und Grafiken für die eigene Arbeit. Auch unsere Nutzungszahlen sprechen für sich. Grund genug, um auf neue E-Books im Bereich Ingenieurwissenschaften und Informatik hinzuweisen.

Weiterlesen

Alles wird gut.

 

Alles wird gut.  So sicherlich auch der Abschluss Ihres Semesters. Sollte es knapp gewesen sein, wovon wir natürlich nicht ausgehen, haben wir bereits für die nächste Prüfungsphase die perfekte Lektüre: Alles wird gut – ein Lern und Prüfungscoach. Eines von vielen E-Books aus dem Verlagsangebot von UTB.

Weiterlesen